Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Acht weitere Satelliten für das europäische Navigationssystem bestellt

02.02.2012
Ramsauer: Deutsche Raumfahrt stark bei Galileo

Die OHB System AG ist heute von der Europäischen Kommission mit dem Bau weiterer Satelliten für das Galileo-System beauftragt worden. Das mittelständische Unternehmen aus Bremen erhält einen Auftrag über acht der technisch anspruchsvollen Satelliten mit einem Volumen von 200 Millionen Euro und ist damit für 22 Satelliten verantwortlich.

Bereits im Januar 2010 hatte OHB einen Auftrag über 14 Satelliten im Gesamtwert von 566 Millionen Euro erhalten. Das System Galileo ist auf 30 Satelliten ausgelegt, die vier ersten Satelliten werden unter Federführung der Astrium GmbH aus München gebaut.

"Ich freue mich sehr über diesen weiteren Auftrag für die deutsche Raumfahrtindustrie, die damit die Basis für das europäische Satellitennavigationssystem Galileo schafft. Wir haben damit gute Voraussetzungen für einen zügigen Systemaufbau", sagte Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer anlässlich der heute bekannt gegebenen Entscheidung der EU-Kommission.

"Der Auftrag belegt auch die hohe Leistungsfähigkeit des deutschen Mittelstands. Deutschland hat mit diesem Folgeauftrag seine Position als Lieferant für Galileo-Satelliten nachhaltig gestärkt.

Das sichert hochwertige Arbeitsplätze", so der Minister weiter.

Ab 2014/15 wird das Galileo-System erste Navigationsdienste bereitstellen. Galileo soll gegenüber den bereits bestehenden Navigationssystemen mehr Genauigkeit und Verlässlichkeit bieten, wird mit dem amerikanischen GPS aber gleichzeitig vollständig kompatibel sein.

Ramsauer:

"Mit Galileo sichert Europa seine Eigenständigkeit in einer Schlüsseltechnologie für Innovation im Mobilitätssektor und darüber hinaus. Der Markt für Produkte und Dienstleistungen zur Ortung und Navigation wächst schon jetzt kräftig und wird mit Galileo zusätzlichen Schwung erhalten. Gerade unsere kleinen und mittleren Unternehmen ermuntere ich ausdrücklich, das wirtschaftliche Potenzial innovativer Navigationsanwendungen zu nutzen."

Bereits am 21. Oktober 2011 waren die ersten beiden Galileo-Satelliten vom europäischen Weltraumbahnhof Kourou aus ins All gestartet und haben ihren fehlerfreien Regelbetrieb aufgenommen.

| BMVBS
Weitere Informationen:
http://www.bmvbs.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Smart Living: VDE-Institut entwickelt Cloud-basierte interoperable Testplattform
15.02.2017 | VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

nachricht Saarbrücker Informatiker machen „Augmented Reality“ fotorealistisch
15.02.2017 | Universität des Saarlandes

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie