Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kleine Eisplättchen mit großer Wirkung

10.07.2013
Trierer Forscher untersuchen die Bildung von Meereis in der Antarktis

Während in Deutschland die Temperaturen Richtung 30-Grad-Marke klettern, forschen Wissenschaftler des Fachs Umweltmeteorologie der Universität Trier in antarktischer Kälte von minus 30 Grad.


Arbeiten auf dem Meereis in der Polarnacht am 4. Juli. Foto: Stefan Hendricks/AWI. Foto honorarfrei mit Autorenvermerk

Die polare Arbeitsgruppe unter Leitung von Prof. Günther Heinemann untersucht den Beitrag von sogenanntem Plättcheneis zur Eisbildung in der Antarktis. Plättcheneis ist Eis, das sich aus unterkühltem Wasser aus Schelfeiskavernen am Rand der Antarktis bildet und sich an der Unterseite des Meereises anlagert. Die großflächige Rolle von Plättcheneis für das Meereis rund um die Antarktis ist weitgehend unbekannt.

Um dies mit Messdaten zu belegen, nimmt der Doktorand Stephan Paul derzeit an einer Winterexpedition mit dem Forschungsschiff „Polarstern“ des Alfred-Wegener-Instituts Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung teil. Die Expedition hat am 8. Juni in Kapstadt (Südafrika) begonnen und soll am 12. August 2013 in Punta Arenas (Chile) enden. Dabei wird die „Polarstern“ im antarktischen Winter das Meereis des Weddellmeeres durchqueren.

Das Forschungsprogramm des Fachs Umweltmeteorologie auf der Expedition fokussiert sich auf die Erfassung von Meereis-Parametern, während gleichzeitig in Trier hochauflösende Satellitendaten gespeichert werden, die später zusammen mit den Feldmessungen ausgewertet werden. Das Forschungsprojekt hat im Sommer 2012 begonnenen und wird von der Deutschen Forschungsgemeinschaft gefördert.

Informationen zum Projekt: http://www.uni-trier.de/index.php?id=41177

Peter Kuntz | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-trier.de/index.php?id=41177

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Geowissenschaften:

nachricht Warum der Meeresboden in Bewegung gerät
13.02.2018 | GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel

nachricht Erste Messung der Erdgravitation mit einer transportablen optischen Uhr
12.02.2018 | Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Geowissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics