KfZ-Sensor zur Ermittlung von Kraftstoffsorten

Die spontane Emission von Lichtquanten aus einem elektronisch angeregten Zustand bezeichnet man allgemein als Fluoreszenz. Die Fluoreszenz eines Moleküls ist eine mehrdimensionale Größe, d.h. die Emission beinhaltet neben der wellenlängenaufgelösten Intensität noch weitere auswertbare Informationen, wie das Abklingverhalten und damit die Lebensdauer. Zum Unterscheiden kommerzieller Dieselkraftstoffe unterschiedlicher Mineralölkonzerne, z.B. Aral, Shell, OMV und CNPC, wurden die zeitaufgelösten Fluoreszenzeigenschaften der Dieselkraftstoffe mittels ZLIF-Methode untersucht. Die Ergebnisse werden in 3D-Diagrammen dargestellt, welche die Fluoreszenzintensität als Funktion von den Emissionswellenlängen und den Abklingzeiten darstellt. Aus diesen Diagrammen können viele Schlüssel-Variablen der Fluoreszenzeigenschaften von Kraftstoffen abgeleitet werden. Durch diese Messwerte können Dieselkraftstoffe klar unterschieden werden.

Weitere Informationen: PDF

Bayerische Patentallianz GmbH
Tel.: +49 89 5480177-0

Ansprechpartner
Peer Biskup

Media Contact

info@technologieallianz.de TechnologieAllianz e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Technologieangebote

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Lüftung leicht gemacht

Eine einfache Anlage entfernt 90 Prozent potenziell Corona-haltiger Aerosole aus der Raumluft Die Luft in Klassenzimmern und anderen Räumen von infektiösen Aerosolen zu befreien, wird künftig deutlich einfacher. Forschende des…

Krebsforscher trainieren weiße Blutkörperchen für Attacken gegen Tumorzellen

Wissenschaftler am Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen Dresden (NCT/UCC) und der Hochschulmedizin Dresden konnten gemeinsam mit einem internationalen Forscherteam erstmals zeigen, dass sich bestimmte weiße Blutkörperchen – so genannte Neutrophile Granulozyten…

CAPTN Future Zukunftscluster reicht Vollantrag ein

Autonomer öffentlicher Nahverkehr könnte in Kiel Realität werden Im Februar dieses Jahres gab das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) die Finalisten im Wettbewerb um die Innovationsnetzwerke der Zukunft bekannt….

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close