Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue Messmethode zur genauen Datierung von Knochenfunden

27.03.2002



US-Geochemikerin kann Alter von Fossilien ermitteln

Eine amerikanische Geochemikerin hat eine neue Methode entwickelt, um Knochenfossilien zeitlich zu bestimmen und Fälschungen zu erkennen. Anhand der chemischen Zusammensetzung der Fossilien kann mit der neuen Messmethode der Entstehungszeitraum sehr genau festgestellt werden. Die chemischen Prozesse während der Jahrtausende langen Ruhe eines Knochens im Erdreich liefern zahlreiche Indizien auf die Geschichte der Fossilien.

"Es ist wichtig zu wissen, aus welcher Erdschicht ein Fossil stammt", so Doreena Patrick von der Temple University in Philadelphia. "Während des Fossilisations-Prozesses wird das Kalzium im Knochen durch Spurenelemente ersetzt", so die Forscherin. Einige davon sind die so genannten Seltenerde-Elemente. "Ohne Hinweise auf die Umwelt-Bedingungen bei der Entstehung eines Fossils kann weder die Bedeutung des Fundes eingeschätzt noch seine Echtheit zweifelsfrei belegt werden", so die Forscherin. Da die Rate dieses Austauschs von der Konzentration der Seltenerden im Boden abhängt, prägt jede Erdschicht einem Knochen mit der Zeit ihre einzigartige Signatur von Seltenerden-Elementen ein. Den Berechnungen der Wissenschaftlerin zufolge dauert dieser Prozess rund 10.000 Jahre. Danach genügt der Geochemikerin ein Fünftel Gramm Knochenmaterial, um diesen Herkunftsstempel zu lesen. "Die Seltenerden in einem Knochen verraten, in welcher Erdschicht der Knochen ursprünglich eingebettet war."

Die Forscherin ist seit der Publikation ihrer Methode bereits von zahlreichen Museen und Universitäten mit der Analyse von nicht identifizierten Fossilienfunden beauftragt worden. Mit Patricks Methode lassen sich aber auch gefälschte Stücke nachweisen wie der des Flugsauriers Archaeoraptor, der aus verschiedenen Saurierknochen zusammengestellt wurde. Da die Knochen unterschiedlicher Herkunft verschiedene Seltenerden-Stempel aufweisen, lassen sich solche Betrugsversuche mit der Methode der Wissenschaftlerin schnell aufdecken.

Wolfgang Weitlaner | pte.monitor
Weitere Informationen:
http://www.temple.edu
http://www.temple.edu/news_media/pm731.html

Weitere Berichte zu: Erdschicht Fossil Knochen Messmethode

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Geowissenschaften:

nachricht Wetteranomalien verstärken Meereisschwund
16.01.2018 | Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH Zürich)

nachricht Material löst sich dynamisch statt kontinuierlich
16.01.2018 | MARUM - Zentrum für Marine Umweltwissenschaften an der Universität Bremen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Geowissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

Tagung „Elektronikkühlung - Wärmemanagement“ vom 06. - 07.03.2018 in Essen

11.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal mit neuem Onlineauftritt - Lösungskompetenz für alle IT-Szenarien

16.01.2018 | Unternehmensmeldung

Die „dunkle“ Seite der Spin-Physik

16.01.2018 | Physik Astronomie

Wetteranomalien verstärken Meereisschwund

16.01.2018 | Geowissenschaften