Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Website Award Mittelstand Baden-Württemberg 2010

20.01.2010
Das Netzwerk Elektronischer Geschäftsverkehr (NEG) ermittelt dieses Jahr bereits zum vierten Mal die beste Website im Land. Der Wettbewerb für kleine und mittelständische Unternehmen aus Industrie, Handel, Handwerk und Dienstleistung startet am 14. Januar 2010.

Welche Unternehmen in Baden-Württemberg haben die qualitativ besten Webauftritte? Diese Frage stellt das "Netzwerk Elektronischer Geschäftsverkehr" (NEG) dieses Jahr bereits zum vierten Mal und prämiert im Rahmen eines Wettbewerbs die beste Website in Baden-Württemberg. Kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) aus Industrie, Handel, Handwerk und Dienstleistung können sich ab 14. Januar 2010 an der Ausschreibung beteiligen.

Die Gewinner werden von einer neutralen Jury ermittelt, in der auch das Fraunhofer IAO vertreten ist, und im Rahmen eines Informationstags zum Thema "Online-Marketing im Web 2.0" am Donnerstag, 29. April 2010, im Musikpark Mannheim ausgezeichnet. Der Erstplatzierte wird sich in der Endrunde des NEG Website Award auf Bundesebene mit den Gewinnern aus 13 anderen teilnehmenden Bundesländern messen und hat die Chance, einen der drei mit insgesamt 10 000 Euro dotierten Preise zu gewinnen, die im Juni 2010 vergeben werden.

Vom 14. Januar bis 28. Februar 2010 können sich KMU um den Award bewerben. Vor der Anmeldung zum Wettbewerb können die Unternehmen mit dem Online-Check prüfen, ob ihr Internetauftritt die wichtigsten gestalterischen, technischen und rechtlichen Anforderungen erfüllt. Sie erhalten eine Einschätzung ihres Webauftritts sowie einen ausführlichen und kostenfreien Leitfaden mit nützlichen Tipps zur Optimierung von Websites. Der Ratgeber ist während des Ausschreibungszeitraums auf http://www.neg-website-award.de abrufbar. Teilnehmen können Unternehmen mit bis zu 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die einen Jahresumsatz von 50 Millionen Euro nicht überschreiten. Weitere Informationen und Teilnahmebedingungen sind im Internet unter http://bw.website-award.net erhältlich.

Vom 30. April bis 14. Mai 2010 können Internetnutzer auf http://www.neg-websiteaward.de außerdem für ihren persönlichen Favoriten unter den Landessiegern stimmen. Auf dieser Basis vergibt das NEG einen Publikumspreis gemeinsam mit den Medienpartnern Computerwoche, Markt und Mittelstand sowie dem e-commerce Magazin.

Der Wettbewerb um die beste Website in Baden-Württemberg wird vom ECC Stuttgart-Heilbronn durchgeführt, in dem auch Experten des Fraunhofer IAO vertreten sind. Kooperationspartner sind das Kompetenznetz E-Business der Industrie- und Handelskammer Rhein-Neckar und das Kompetenzzentrum für den elektronischen Geschäftsverkehr KECoS Schwaben.

Ansprechpartnerin:
Fraunhofer IAO
Claudia Dukino
Nobelstraße 12, 70569 Stuttgart
Telefon +49 711 970-2450
Fax +49 711 970-5111
claudia.dukino@iao.fraunhofer.de

Claudia Garád | idw
Weitere Informationen:
http://bw.website-award.net
http://www.neg-website-award.de

Weitere Berichte zu: Geschäftsverkehr IAO KMU Merit Award NEG Webauftritt

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Forschungspreis „Transformative Wissenschaft 2018“ ausgelobt
16.02.2018 | Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH

nachricht Preis der DPG für superpräzisen 3-D-Laserdruck aus Karlsruhe
14.02.2018 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics