Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Trianel und Euroforum verleihen ab 2010 Stadtwerke Award

13.05.2009
Besondere Leistungen im Wettbewerb kommunaler Unternehmen werden geehrt
Der Konferenz- und Seminar-Veranstalter EUROFORUM und Deutschlands führende Stadtwerke-Kooperation Trianel GmbH werden ab 2010 im Rahmen der „EUROFORUM-Jahrestagung Stadtwerke“ jährlich einen Stadtwerke-Award für besondere Leistungen in der kommunalen Versorgung vergeben. Eine entsprechende Vereinbarung haben beide Unternehmen heute in Berlin unterzeichnet.

Der Stadtwerke-Award ist eine symbolische Auszeichnung für innovative Ideen, Konzepte und Dienstleistungen, mit denen kommunale Versorgungsunternehmen hohen Nutzwert für die Kunden schaffen und gleichzeitig die eigene Marktposition stärken.

Bis zum Start des Stadtwerke-Awards im kommenden Jahr werden beide Unternehmen umfassende Bewertungskriterien erarbeiten, eine Fachjury aufbauen und das detaillierte Prozedere des Wettbewerbs festlegen. Die erste Auszeichnung mit dem Stadtwerke-Award wird am 2010 anlässlich der „14. EUROFORUM-Jahrestagung Stadtwerke“ in Berlin erfolgen.

„Als führende Stadtwerke-Kooperation ist es unser zentrales Anliegen, kommunale Versorgungsunternehmen in ihrer Wettbewerbsposition zu stärken“ erläutert Sven Becker, Sprecher der Geschäftsführung der Trianel GmbH, den Hintergrund der Aktion. Zudem wolle Trianel die Ehrung, die dem Aachener Unternehmen und ihm selbst mit der Auszeichnung „Energiemanager des Jahres“ zuteil geworden sei, an die Stadtwerke weiterreichen, erklärt Becker.

„Ohne Stadtwerke ist die zehnjährige Trianel- Erfolgsgeschichte nicht denkbar“, bekräftigt der Geschäftsführer die Motivation, „mit dem Stadtwerke-Award wollen wir nun Unternehmen ermutigen, neue Wege zu gehen und ihre zukunftsfähigen Konzepte mit dem Award einem breiten Publikum zu präsentieren. Das kommt nicht nur dem einzelnen Unternehmen, sondern über den Wettbewerb auch der Branche zugute.“

„Die Euroforum Jahrestagung Stadtwerke, als größte unabhängige Plattform für Informationsaustausch der Kommunalwirtschaft, bietet den idealen Rahmen für diesen Award“, erklärt Christina Sternitzke, Mitglied der Geschäftsleitung von EUROFORUM/ Informa Deutschland SE.

“Als weltweit führender Konferenzveranstalter fasst EUROFORUM innovative Themen frühzeitig auf und setzt diese konsequent in richtungsweisende Konferenzen und Kurse um, wobei Stadtwerke in Deutschland traditionell im Mittelpunkt vieler Veranstaltungen stehen“, erläutert Christina Sternitzke.

Der Award richtet sich an Stadtwerke, die den Wettbewerb als Chance begreifen und sich den Herausforderungen des Wettbewerbs mit zukunftsfähigen Ideen stellen. Der Award zeichnet das Unternehmen aus, das sich durch eine erfolgreiche Geschäftsidee oder Strategie bestmöglich im Markt positioniert hat. Um die Vielfalt der Geschäftsfelder abzubilden, wird der Award jährlich zu einem wechselnden Thema, orientiert an der aktuellen Marktsituation, verliehen.

Thema des ersten Awards 2010 ist die herausragende Positionierung des Stadtwerks im Vertrieb. Die Rahmenbedingungen für Stadtwerke haben sich verschärft. Kundenbindung, Vertriebsstrategien, Produktinnovationen sind wichtige Kriterien, um sich am Markt und im Wettbewerb zu positionieren. Zukunftsfähige Ideen und Strategien sind hier der Schlüssel zum Erfolg.

Mit über 80 Partnern und Gesellschaftern aus dem kommunalen Bereich ist Trianel die führende Stadtwerke-Kooperation in Europa. Gemeinschaftlich bündelt Trianel komplementäre Interessen und ist überall dort aktiv, wo die Wettbewerbsfähigkeit und Eigenständigkeit der Stadtwerke gestärkt wird. Die Trianel Gruppe bietet ihren Partnern eine bereite Dienstleistungspalette entlang der Wertschöpfungskette Erzeugung, Handel und Beschaffung.

Die Informa plc mit Hauptsitz in London, organisiert und konzipiert jährlich weltweit über 12.000 Veranstaltungen. Darüber hinaus verfügt Informa über ein umfangreiches Portfolio an Publikationen für die akademischen, wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Märkte. Informa ist in über 80 Ländern tätig und beschäftigt mehr als 10.000 Mitarbeiter. In Deutschland wurden 2008 über 1.000 EUROFORUM-Veranstaltungen von über 40.000 Teilnehmern besucht. EUROFORUM ist ein Geschäftsbereich der Informa Deutschland SE.

Weitere Informationen zum Stadtwerke Award fim Internet:
www.stadtwerke-award.de

Ansprechpartner:
Trianel GmbH
Elmar Thyen, Leiter Unternehmenskommunikation
Fon +49 (0)241 41320-413
Mobil + 49 (0)151 1264 1787
Fax +49 (0)241 41320-300
e.thyen@trianel.com

Christina Sternitzke, Mitglied der Geschäftsleitung
INFORMA Deutschland SE
Telefon: +49 (0)2 11/96 86 - 34 00
Telefax: +49 (0)2 11/96 86 - 44 00
Mobil: +49 (0)1 72/26 46 012
christina.sternitzke@informa.com

Dr. phil. Nadja Thomas | Informa
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.de/energie.htm

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Maschinen über die eigene Handfläche steuern: Nachwuchspreis für Medieninformatik-Student
24.11.2017 | Universität des Saarlandes

nachricht Signal-Shaping macht Bits und Bytes Beine
23.11.2017 | VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Metamaterial mit Dreheffekt

Mit 3D-Druckern für den Mikrobereich ist es Forschern des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) gelungen ein Metamaterial aus würfelförmigen Bausteinen zu schaffen, das auf Druckkräfte mit einer Rotation antwortet. Üblicherweise gelingt dies nur mit Hilfe einer Übersetzung wie zum Beispiel einer Kurbelwelle. Das ausgeklügelte Design aus Streben und Ringstrukturen, sowie die zu Grunde liegende Mathematik stellen die Wissenschaftler in der aktuellen Ausgabe der renommierten Fachzeitschrift Science vor.

„Übt man Kraft von oben auf einen Materialblock aus, dann deformiert sich dieser in unterschiedlicher Weise. Er kann sich ausbuchten, zusammenstauchen oder...

Im Focus: Proton-Rekord: Magnetisches Moment mit höchster Genauigkeit gemessen

Hochpräzise Messung des g-Faktors elf Mal genauer als bisher – Ergebnisse zeigen große Übereinstimmung zwischen Protonen und Antiprotonen

Das magnetische Moment eines einzelnen Protons ist unvorstellbar klein, aber es kann dennoch gemessen werden. Vor über zehn Jahren wurde für diese Messung der...

Im Focus: New proton record: Researchers measure magnetic moment with greatest possible precision

High-precision measurement of the g-factor eleven times more precise than before / Results indicate a strong similarity between protons and antiprotons

The magnetic moment of an individual proton is inconceivably small, but can still be quantified. The basis for undertaking this measurement was laid over ten...

Im Focus: Reibungswärme treibt hydrothermale Aktivität auf Enceladus an

Computersimulation zeigt, wie der Eismond Wasser in einem porösen Gesteinskern aufheizt

Wärme aus der Reibung von Gestein, ausgelöst durch starke Gezeitenkräfte, könnte der „Motor“ für die hydrothermale Aktivität auf dem Saturnmond Enceladus sein....

Im Focus: Frictional Heat Powers Hydrothermal Activity on Enceladus

Computer simulation shows how the icy moon heats water in a porous rock core

Heat from the friction of rocks caused by tidal forces could be the “engine” for the hydrothermal activity on Saturn's moon Enceladus. This presupposes that...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mathematiker-Jahrestagung DMV + GDM: 5. bis 9. März 2018 an Uni Paderborn - Über 1.000 Teilnehmer

24.11.2017 | Veranstaltungen

Forschungsschwerpunkt „Smarte Systeme für Mensch und Maschine“ gegründet

24.11.2017 | Veranstaltungen

Schonender Hüftgelenkersatz bei jungen Patienten - Schlüssellochchirurgie und weniger Abrieb

24.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Mathematiker-Jahrestagung DMV + GDM: 5. bis 9. März 2018 an Uni Paderborn - Über 1.000 Teilnehmer

24.11.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Maschinen über die eigene Handfläche steuern: Nachwuchspreis für Medieninformatik-Student

24.11.2017 | Förderungen Preise

Treibjagd in der Petrischale

24.11.2017 | Biowissenschaften Chemie