Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Stadtwerke gewinnen mit Energieeffizienz-Projekten

13.12.2010
Trianel und EUROFORUM rufen zur Teilnahme am Stadtwerke-Award 2011 auf

Mit Inkrafttreten des Energiedienstleistungsgesetzes Mitte November 2010 wird der Markt für Energiedienstleistungen weiter ausgebaut.

Bis 2017 sollen neun Prozent Endenergie im Vergleich zum Durchschnitt der Jahre 2001 bis 2005 eingespart werden. Viele Stadtwerke bieten ihren gewerblichen und privaten Kunden schon heute viele Service- und Energiedienstleitungen an und entwickeln innovative Konzepte, um das Thema Energieeffizienz voranzutreiben.

„Stadtwerke als Energieeffizienz-Dienstleister“ ist auch das Meta-Thema des Stadtwerke-Award 2011. Noch bis zum 21. Februar 2011 rufen der Konferenzveranstalter EUROFORUM, Deutschlands führende Stadtwerke-Kooperation Trianel GmbH und die Fachzeitschrift Energie&Management kommunale und regionale Versorgungsunternehmen zur Teilnahme am Wettbewerb um den Stadtwerke-Award 2011 auf.

„Energie-Spar-Beratung für Haushaltskunden, Contracting, Energieanlagen-Leasing für Gewerbebetriebe, das sind langjährig erprobte Tätigkeitsfelder von Stadtwerken auf dem Geschäftsfeld Energieeffizienz. Aber natürlich ist dieses zentrale Thema zur nachhaltigen Energienutzung vielschichtiger. Die bereits vorhandene Kreativität der Stadtwerke-Landschaft im Bereich Energieeffizienz wie auch die sich konkretisierenden politischen Rahmenbedingungen sind für uns Anlass, die Energieeffizienz als Award-Thema 2011 auszuwählen“, betont Sven Becker, Sprecher der Geschäftsführung der Trianel GmbH.

2011 werden besonders innovative Energieeffizienz-Projekte ausgezeichnet, die bei industriellen, gewerblichen, kommunalen oder privaten Kunden durchgeführt wurden und bei denen die CO2-Reduktion nachhaltig und pro Tonne CO2 besonders wirtschaftlich ist. Darüber hinaus sollen die Projekte einen Modellcharakter für andere Stadtwerke und Kommunen haben und innerhalb der letzten zwei Jahre durchgeführt oder gestartet sein. Ausgezeichnet werden die Qualität und Nachhaltigkeit der Energieeffizienz ebenso wie die Einbindung in die Gesamtstrategie des kommunalen Unternehmens.

Der seit 2010 auf der EUROFORUM-Jahrestagung „Stadtwerke“ in Berlin vergebene Preis zeichnet 2011 eine herausragende Positionierung als Energieeffizienz-Dienstleister aus. „Der Stadtwerke-Award will zukunftsfähige eigenständige Stadtwerke auszeichnen, die sich erfolgreich mit Energieeffizienz-Projekten im neuen Markt für Energiedienstleistungen durchgesetzt haben und durch Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit überzeugen,“ betont Christina Sternitzke, Mitglied der Geschäftsleitung der EUROFORUM Deutschland SE

Innovationen im Bereich der Energieeffizienz stehen bei der Auswahl für die Finalisten der drei Stadtwerke-Awards im Mittelpunkt der Bewertung. Der Jury gehören in diesem Jahr an: Stephan Kohler (Deutsche Energie-Agentur GmbH, dena), Prof. Dr. Uwe Leprich (IZES Institut für ZukunftsEnergieSysteme GmbH), Hans-Joachim Reck (VKU e.V.), Dr. Gerhard Holtmeier (erdgasmobil e.V.) Helmut Sendner (Energie&Management) sowie die Initiatoren Christina Sternitzke (EUROFORUM Deutschland SE) und Sven Becker (Trianel GmbH).

Der Verleihung des Stadtwerke-Awards findet am 10. Mai 2010 im Rahmen der 15. EUROFORUM-Jahrestagung „Stadtwerke 2011“ (10. bis 12. Mai 2011, Berlin) statt.
Weitere Informationen zum Stadtwerke-Award im Internet:
http://www.stadtwerke-award.de
Ansprechpartner:
Christina Sternitzke, Mitglied der Geschäftsleitung
EUROFORUM Deutschland SE
Telefon: +49 (0)2 11/96 86 - 34 00
Telefax: +49 (0)2 11/96 86 - 44 00
Mobil: +49 (0)1 72/26 46 012
christina.sternitzke@informa.com
Elmar Thyen, Leiter Unternehmenskommunikation
Trianel GmbH
Fon +49 (0)241 41320-413
Mobil + 49 (0)151 1264 1787
Fax +49 (0)241 41320-300
e.thyen@trianel.com
EUROFORUM – Quality in Business Information
Als unabhängiger Veranstalter engagiert EUROFORUM ausgewiesene Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik und schafft Foren für Wissenstransfer und Meinungsaustausch. Auf unseren hochwertigen Konferenzen, Seminaren und Jahrestagungen werden neueste Trends beleuchtet und aktuelle Informationen für die praktische Unternehmensführung geboten. Darüber hinaus knüpfen Führungskräfte wertvolle Kontakte mit den Entscheidern der jeweiligen Branche.
Trianel GmbH
Mit über 80 Partnern und Gesellschaftern aus dem kommunalen Bereich ist Trianel die führende Stadtwerke-Kooperation in Europa. Gemeinschaftlich bündelt Trianel komplementäre Interessen und ist überall dort aktiv, wo die Wettbewerbsfähigkeit und Eigenständigkeit der Stadtwerke gestärkt wird. Die Trianel Gruppe bietet ihren Partnern eine bereite Dienstleistungspalette entlang der Wertschöpfungskette Erzeugung, Handel und Beschaffung.

Dr. phil. Nadja Thomas | EUROFORUM Deutschland SE
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Bund fördert Entwicklung sicherer Schnellladetechnik für Hochleistungsbatterien mit 2,5 Millionen
06.12.2016 | Technische Universität Clausthal

nachricht Fraunhofer WKI koordiniert vom BMEL geförderten Forschungsverbund zu Zusatznutzen von Dämmstoffen aus nachwachsenden Rohstoffen
05.12.2016 | Fraunhofer-Institut für Holzforschung - Wilhelm-Klauditz-Institut WKI

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Elektronenautobahn im Kristall

Physiker der Universität Würzburg haben an einer bestimmten Form topologischer Isolatoren eine überraschende Entdeckung gemacht. Die Erklärung für den Effekt findet sich in der Struktur der verwendeten Materialien. Ihre Arbeit haben die Forscher jetzt in Science veröffentlicht.

Sie sind das derzeit „heißeste Eisen“ der Physik, wie die Neue Zürcher Zeitung schreibt: topologische Isolatoren. Ihre Bedeutung wurde erst vor wenigen Wochen...

Im Focus: Electron highway inside crystal

Physicists of the University of Würzburg have made an astonishing discovery in a specific type of topological insulators. The effect is due to the structure of the materials used. The researchers have now published their work in the journal Science.

Topological insulators are currently the hot topic in physics according to the newspaper Neue Zürcher Zeitung. Only a few weeks ago, their importance was...

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochgenaue Versuchsstände für dynamisch belastete Komponenten – Workshop zeigt Potenzial auf

09.12.2016 | Seminare Workshops

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie