Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

PROvendis schreibt HochschulWettbewerb 2013 für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus

04.11.2013
Der Startschuss für den HochschulWettbewerb 2013 ZukunftErfindenNRW ist gefallen: Ab sofort und noch bis zum 20. Dezember 2013 haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Hochschulen aus Nordrhein-Westfalen die Möglichkeit, sich mit ihrer Erfindung bei PROvendis zu bewerben.

"Ich habe die Zukunft Nordrhein-Westfalens aktiv mitgestaltet." - Nur wenige Menschen können dies von sich und ihrer Arbeit sagen. Der Hochschulwettbewerb des Patentverbundes der nordrhein-westfälischen Hochschulen bietet Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern nun seit mehr als zehn Jahren eine Plattform, ihre geleistete Arbeit, ihre Entschlossenheit und ihre Ausdauer auszeichnen zu lassen.

Erfindungsarbeit spielt eine große Rolle bei der Gestaltung des gesellschaftlichen Wandels, der Stimulation der Wirtschaft und der Erhaltung ihrer Innovationskraft. Nicht zuletzt wird durch Wissenschaft und Innovation die regionale und nationale Wertschöpfung forciert und die Grundlage für gesellschaftlichen Wohlstand sowie weiterer Investitionstätigkeit geschaffen.

An dem mit insgesamt 30.000 Euro dotierten Hochschulwettbewerb können Einzelpersonen sowie Erfinderteams teilnehmen. Grundsätzlich steht der Wettbewerb allen Fachrichtungen offen. Neu ist die Prämierung der folgenden Kategorien mit einem Preis von jeweils 10.000 Euro: Lebenswissenschaften, Ingenieur- und angewandte Naturwissenschaften und Fortschritt durch Transfer.

Die im Rahmen des HochschulWettbewerbs ZukunftErfindenNRW eingereichten Erfindungsmeldungen werden von PROvendis vorbewertet und von einer unabhängigen Jury, die sich aus Vertretern der Politik, Wissenschaft und Industrie zusammensetzt, nominiert. Alle Preisträgerinnen und Preisträger werden auf einer Abschlussveranstaltung, die im Mai 2014 stattfinden wird, prämiert.

Weitere Informationen zur Bewerbung, zu den Teilnahmebedingungen und Auswahlkriterien entnehmen Sie bitte unserer Website.

Pressekontakt:

Karolin Wochlik
PROvendis GmbH
Schloßstr. 11-15
45468 Mülheim a. d. Ruhr
Tel.: 0208 - 94 105 37
Fax: 0208 - 94 105 50
E-Mail: presse@provendis.info
PROvendis GmbH
PROvendis ist die Patentvermarktungsgesellschaft von 27 Hochschulen des Landes Nordrhein-Westfalen. Als Bindeglied zwischen Hochschulen und Wirtschaft begleitet PROvendis die Erfinder von der Idee über die Bewertung und Patentierung bis hin zur professionellen Verwertung ihrer Innovationen. Ziel ist es, das Innovationspotenzial der Hochschulen und Forschungseinrichtungen wirtschaftlich auszuschöpfen durch den Transfer des Wissens in Unternehmen. Weitere Informationen zu PROvendis: www.provendis.info

PROvendis wird gefördert durch das Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen ( MIWF ). Des Weiteren ist PROvendis gefördert durch die Initiative SIGNO. Dabei steht SIGNO für den Schutz von Ideen für die gewerbliche Nutzung. Es handelt sich um ein Programm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie ( BMWi ) zur Unterstützung von Hochschulen, Unternehmen und freien Erfindern bei der rechtlichen Sicherung und wirtschaftlichen Verwertung innovativer Ideen.

Karolin Wochlik | PROvendis GmbH
Weitere Informationen:
http://www.provendis.info

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Red Dot Design Award für die dormakaba 360°City App
09.12.2016 | Kaba GmbH

nachricht Zweimal Gold beim Architects’ Darling Award 2016 für dormakaba
28.11.2016 | Kaba GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Magnetische Kraft von einzelnen Antiprotonen mit höchster Genauigkeit bestimmt

18.01.2017 | Physik Astronomie

Löschwasser mobil und kosteneffizient reinigen

18.01.2017 | Verfahrenstechnologie

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungsnachrichten