Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Offene Innovation in der Zusammenarbeit zwischen Industrie und Forschung

25.09.2012
Hewlett Packard fördert OFFIS-Forschung
Im „Innovation Research Programm“ von Hewlett-Packard wurde OFFIS als eine von weltweit nur 46 Forschungseinrichtungen mit einem Award ausgezeichnet.

OFFIS wird in dem geförderten Projekt „Distributed Personal Archives“ neue Methoden erforschen, wie für einen Menschen Daten aus verteilten Onlinediensten genutzt werden können, um Aussagen über seinen persönlichen Gesundheitszustand zu treffen. Im Vordergrund stehen dabei cloudbasierte, persönliche Services beispielsweise zum Lifestyle-Monitoring.
Diese Daten werden analysiert, semantisch angereicherte Merkmale mit Bezug zum Verhalten und zu den Vitaldaten abgeleitet und ein Gesundheitsprofil erstellt. In einem ersten Schritt wird die Herz-Gesundheit betrachtet. Wichtige Faktoren, die dabei erhoben werden, sind alltägliche und sportliche Aktivitäten, Gewicht, Blutdruck und Schlaf. Die gewonnenen Informationen können darüber hinaus in weiteren Anwendungen genutzt werden, beispielsweise zur Speicherung in persönlichen Gesundheitsakten, oder um Empfehlungen für einen gesunden Lebensstil auszusprechen.

Hewlett-Packard ist eines der größten IT-Unternehmen der Welt und unter anderem Hersteller von Marken wie Compaq und Palm. Der Grundgedanke des jährlichen „Innovation Research Programm“ des Unternehmens ist die offene Innovation in der Zusammenarbeit zwischen Industrie und Forschung. Auf die diesjährige Ausschreibung hatten sich mehrere hundert Projekte aus aller Welt beworben. OFFIS wurde als eine von nur zwei Forschungseinrichtungen aus Deutschland ausgewählt und steht nun international neben Namen wie Carnegie Mellon, Georgia Tech, MIT, Princeton oder Stanford.
Ansprechpartner für Rückfragen der Redaktion:
Jochen Meyer
Bereichsleiter FuE-Bereich Gesundheit
Tel: 0441/9722-185
Mail: jochen.meyer@offis.de

Über OFFIS
OFFIS ist ein dynamisches Informatikinstitut mit internationaler Ausrichtung. In derzeit ca. 60 laufenden Forschungs- und Entwicklungsprojekten leistet OFFIS mit seinen rund 290 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Forschungs- und prototypische Entwicklungsarbeit auf höchstem internationalem Niveau in den Bereichen Energie, Gesundheit und Verkehr. Dabei kooperiert OFFIS mit weltweit über 400 Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft.

Ann-Kathrin Sobeck | idw
Weitere Informationen:
http://www.offis.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Kieler Forscher koordiniert millionenschweres Verbundprojekt in der Entzündungsforschung
19.01.2017 | Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

nachricht Red Dot Design Award für die dormakaba 360°City App
09.12.2016 | Kaba GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie