Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

LIFE-Preisverleihung: Auszeichnungen für innovative Existenzgründer

28.11.2014

Mehrere Alumni der Universität Leipzig sind unter den Preisträgern des 8. Leipziger Ideenwettbewerbs für Existenzgründer (LIFE), die am (gestrigen) Donnerstagabend in Leipzig bekanntgegeben wurden. Den ersten Preis sowie den Publikumspreis erhielt das Team "manelec".

Es entwickelte einen Hybridantrieb für Rollstühle, der die Muskelkraft bei jedem Schwung unterstützt - ähnlich wie bei E‐Bikes. Gründerin ist Betriebswirtschaftlerin Janina Münch, Alumna der Universität Leipzig.

Der zweite Preis ging an das Team von "Urban Fresh Food" um Oliver Klemm und Stefan Kretzschmar, die Absolventen der Universität Leipzig beziehungsweise der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK) sind. Ihr Projekt zielt auf eine nachhaltige und gesunde Produktion von Nahrungsmitteln in der Stadt für die Stadt.

Die "Braumanufaktur Naumanns Erben" wurde mit dem dritten Pokal des Wettbewerbs geehrt. Das Team um Thomas Jensch (Studierender und Studentischer Mitarbeiter der Universität Leipzig) braut handwerklich und kreativ Bier in Leipzig - für Leipzig.

Die besten drei Ideen des LIFE-Wettbewerbs waren von einer Jury aus Vertretern der Wirtschaft und der Leipziger Hochschulen gewählt worden. Zuvor hatten sich die besten Acht der mehr als 40 teilnehmenden Gründungsideen und jungen Gründerteams im Congress Center Leipzig präsentiert.

"Die hohe Beteiligung und die Vielzahl spannender Ideen freuen uns sehr. Wir sind beeindruckt", sagte Prof. Dr. Helge Löbler von der Universität Leipzig. "Unser Dank geht erneut an den Oberbürgermeister der Stadt Leipzig, sächsische Förderer, Preisstifter und Sponsoren, die alle zusammen wieder einen gelungenen Wettbewerbsabschluss ermöglicht haben", ergänzte Prof. Dr. Utz Dornberger von der Universität Leipzig.

Ten Years After Award

Zum Auftakt der Veranstaltung hatte Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung den "Ten Years After"-Award an Ralf Kalupner, den Geschäftsführer der "nextbike GmbH", überreicht. Vor zehn Jahren begann das Unternehmen, ein voll automatisiertes Fahrradverleihsystem zu entwickeln und betreibt derzeit 70 Standorte in 15 Ländern auf vier Kontinenten mit etwa 20.000 Fahrrädern. 30 Standorte befinden sich in Deutschland.
Die Preisträger

Die Erstplatzierten des Teams "manelec" entwickelten eine Lösung, mit der Rollstuhlfahrer auch mit geringerem Krafteinsatz weitere Entfernungen und größere Anstiege einfacher überwinden können. "Besonders beeindruckt hat uns die Flexibilität des Rollstuhlantriebes, dass der Rollstuhlfahrer nicht auf ein Entweder-Oder angewiesen ist, sondern Sowohl-Als-Auch nutzen kann", sagt Jurymitglied Helmut Jordan.

Die Gewinner des zweiten Preises, "Urban Fresh Food", möchten auf versiegelten Stadtflächen, wie Industriebrachen oder Flachdächern, Gemüse und Fisch tagesfrisch, lokal und mit minimalem ökologischem Fußabdruck nach dem Verfahren der Aquaponik produzieren. Die Jury überzeugte, dass "… die Gründer mit dem Urban-Farming-Projekt ihre Ressourcen genau zur richtigen Zeit einsetzen".

Die Drittplatzierten "Braumanufaktur Naumanns Erben" wollen ein regionales Bier mit viel Geschmack und Aroma kreieren - abseits von gängigen Massenprodukten. Prof. Dr. Daniel Markgraf von der Jury sagte: "Bier lebt von Regionalität. Dieser wiederentdeckte Trend kann ein günstiger Katalysator für die Braumanufaktur sein."

Publikumspreis

Die Abstimmung zum Publikumspreis gewann nach einem spannenden Gründerduell ebenfalls das Team "manalec". "Der beste Preis ist natürlich der Erfolg am Markt, aber den ersten Schritt machen Gründende mit einer Ideenskizze, und einige profitieren nachhaltig von den Kommentaren und Anregungen, die sie heute Abend erhalten haben", erklärte Prof. Löbler.

Weitere Informationen:

Markus Meier
SMILE – Universität Leipzig
Telefon: +49 341 97-33755

Susann Huster | Universität Leipzig
Weitere Informationen:
http://www.uni-leipzig.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Innovationspreis 2017 der Deutschen Hochschulmedizin e.V.
24.04.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

nachricht EU-Förderung in Millionenhöhe für Regensburger Wissenschaftler
21.04.2017 | Universität Regensburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Im Focus: Leichtbau serientauglich machen

Immer mehr Autobauer setzen auf Karosserieteile aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK). Dennoch müssen Fertigungs- und Reparaturkosten weiter gesenkt werden, um CFK kostengünstig nutzbar zu machen. Das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) hat daher zusammen mit der Volkswagen AG und fünf weiteren Partnern im Projekt HolQueSt 3D Laserprozesse zum automatisierten Besäumen, Bohren und Reparieren von dreidimensionalen Bauteilen entwickelt.

Automatisiert ablaufende Bearbeitungsprozesse sind die Grundlage, um CFK-Bauteile endgültig in die Serienproduktion zu bringen. Ausgerichtet an einem...

Im Focus: Making lightweight construction suitable for series production

More and more automobile companies are focusing on body parts made of carbon fiber reinforced plastics (CFRP). However, manufacturing and repair costs must be further reduced in order to make CFRP more economical in use. Together with the Volkswagen AG and five other partners in the project HolQueSt 3D, the Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) has developed laser processes for the automatic trimming, drilling and repair of three-dimensional components.

Automated manufacturing processes are the basis for ultimately establishing the series production of CFRP components. In the project HolQueSt 3D, the LZH has...

Im Focus: Wonder material? Novel nanotube structure strengthens thin films for flexible electronics

Reflecting the structure of composites found in nature and the ancient world, researchers at the University of Illinois at Urbana-Champaign have synthesized thin carbon nanotube (CNT) textiles that exhibit both high electrical conductivity and a level of toughness that is about fifty times higher than copper films, currently used in electronics.

"The structural robustness of thin metal films has significant importance for the reliable operation of smart skin and flexible electronics including...

Im Focus: Immunzellen helfen bei elektrischer Reizleitung im Herzen

Erstmals elektrische Kopplung von Muskelzellen und Makrophagen im Herzen nachgewiesen / Erkenntnisse könnten neue Therapieansätze bei Herzinfarkt und Herzrhythmus-Störungen ermöglichen / Publikation am 20. April 2017 in Cell

Makrophagen, auch Fresszellen genannt, sind Teil des Immunsystems und spielen eine wesentliche Rolle in der Abwehr von Krankheitserregern und bei der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Forschungsexpedition „Meere und Ozeane“ mit dem Ausstellungsschiff MS Wissenschaft

24.04.2017 | Veranstaltungen

3. Bionik-Kongress Baden-Württemberg

24.04.2017 | Veranstaltungen

Smart-Data-Forschung auf dem Weg in die wirtschaftliche Praxis

21.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Phoenix Contact übernimmt Spezialisten für Netzleittechnik

24.04.2017 | Unternehmensmeldung

Phoenix Contact beteiligt sich an Berliner Start-up Unternehmen für Energiemanagement

24.04.2017 | Unternehmensmeldung

Phoenix Contact übernimmt Spezialisten für industrielle Kommunikationstechnik

24.04.2017 | Unternehmensmeldung