Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kreative Gewinner des Medienwettbewerbs „Typ 2020 – Was morgen zählt!“ ausgezeichnet

11.06.2010
Beim bundesweiten Medienwettbewerb „Typ 2020 – Was morgen zählt!“ waren männliche Jugendliche bis 18 Jahren aufgefordert, sich mit gegenwärtigen und zukünftigen Männerbildern, mit eigenen Lebensentwürfen und -träumen zu beschäftigen und die Ergebnisse (multi-)medial darzustellen – ob als Rapsong, Videoclip, Comicgeschichte oder als Collage.

Aus den 145 eingereichten Beiträgen von fast 400 Teilnehmern wurden die Gewinner von einer ExpertInnen-Jury ausgewählt. Über den Publikumspreis entschied das Online-Voting. Die Preisverleihung fand am 11. Juni im Rahmen des Living Games Festivals - das erste Kulturfestival in Europa, das sich ausschließlich mit Computer- und Videospielen beschäftigt - in der Jahrhunderthalle Bochum statt.

Den ersten Preis in der Kategorie „Einzel 15 – 18 Jahre“ sowie den Publikumspreis, gewann Jonathan Divr aus Niebüll in Schleswig Holstein für seinen witzigen Videoclip „Johnny For Typ 2020“.

Den ersten Preis in der Kategorie „Gruppe 15 – 18 Jahre“ gewannen Lukas Wassmann, Mikesch Türck, Ole Wassmann und Jonas Obel von der Heinrich-von-Bibra-Realschule in Fulda für ihr Video „2020 - System error“. Der Clip zeichnet das Bild einer düsteren, virtuellen Realität, die das Leben der Menschen bestimmt. Die Gewinner gewannen zusätzlich auch den Publikumspreis.

Den ersten Preis in der Kategorie „Einzel unter 14 Jahren“ erhielt Moritz Bisjack aus München für sein Video “Animator 1”, eine Animation mit einfachen, sympathischen Strichmännchen als Zukunftsvision seines Lebens in 10 Jahren.

Über den ersten Preis der Kategorie “Gruppe unter 14 Jahren” freuten sich Ouassim Doubaa, Shaquille Tonndorf, Akbar Hotaki und Mohammed Benamar vom Nachbarschaftsheim Bockenheim aus Frankfurt. Sie überzeugten die Jury mit ihrem Videobeitrag “Das seltsame Plakat”. Darin geht es um die Darstellung unterschiedlicher Charaktere und Talente in einer Jungenclique mit Einblicken in ihre unterschiedliche Lebenswelten und persönlichen Zukunftswünsche.

Insgesamt wurden 10 Preise (je fünf Gruppen- und fünf Einzelpreise) in den Kategorien Video, Audio und Print vergeben: Gewinnen konnten die kreativen Jungen z.B. eine Jugendreise nach Kroatien, ein Wochenende in Berlin und Hamburg, einen Tag im Kletterpark oder andere wertvolle Sachpreise.

Als ein Programm-Highlight während der Preisverleihung trat der Schirmherr des Wettbewerbs, der amtierende DJ-Weltmeister Rob Bankz auf.

Weitere Informationen zu den Preisträgern,den Beiträgen und zur Preisverleihung finden Sie unter: http://www.typ2020.de

Unser Dank geht an:

RUF Jugendreisen für die Reise für zwei Personen nach Kroatien
Hamburg School of Music GmbH für einen Erlebnistag im eigenen Haus
ZW!SCHENGESCHOSS Musikkombinat für einen Erlebnistag im Tonstudio
schülerVZ für einen Erlebnistag hinter den Kulissen von schülerVZ in Berlin
Das Team von Kletterwald Hohenrodskopf für einen Ausflug in den Kletterwald
Nintendo of Europe GmbH für die Konsolen Nintendo DSi
Team ProMotion GmbH für das Guitar Hero-Set "World Tour"
B.O.C – Fahrrad-Megamarkt für ein BMX-Rad
Franckh-Kosmos Verlags-GmbH &Co. KG für die Kosmos-Experimentierkästen
Frontline GmbH für den 50-Euro-Gutschein für Kleidung
Europa/Sony Music Entertainment Germany GmbH für die “3 Fragezeichen” CDs
Der Medienwettbewerb „Typ 2020 – Was morgen zählt!“ ist eine Aktion von Neue Wege für Jungs. Neue Wege für Jungs ist ein bundesweites Projekt, das lokale Initiativen zur geschlechterbezogenen Jungenförderung bei der Berufs- und Lebensplanung unterstützt und vernetzt. Es wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.

Christina Haaf | idw
Weitere Informationen:
http://www.typ2020.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Berührungslose Ladesysteme
16.11.2017 | Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau

nachricht Studenten nehmen mit Frühwarnsystem für Geisterfahrer an internationalem Wettbewerb in Peking teil
15.11.2017 | Universität des Saarlandes

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ultrakalte chemische Prozesse: Physikern gelingt beispiellose Vermessung auf Quantenniveau

Wissenschaftler um den Ulmer Physikprofessor Johannes Hecker Denschlag haben chemische Prozesse mit einer beispiellosen Auflösung auf Quantenniveau vermessen. Bei ihrer wissenschaftlichen Arbeit kombinierten die Forscher Theorie und Experiment und können so erstmals die Produktzustandsverteilung über alle Quantenzustände hinweg - unmittelbar nach der Molekülbildung - nachvollziehen. Die Forscher haben ihre Erkenntnisse in der renommierten Fachzeitschrift "Science" publiziert. Durch die Ergebnisse wird ein tieferes Verständnis zunehmend komplexer chemischer Reaktionen möglich, das zukünftig genutzt werden kann, um Reaktionsprozesse auf Quantenniveau zu steuern.

Einer deutsch-amerikanischen Forschergruppe ist es gelungen, chemische Prozesse mit einer nie dagewesenen Auflösung auf Quantenniveau zu vermessen. Dadurch...

Im Focus: Leoniden 2017: Sternschnuppen im Anflug?

Gemeinsame Pressemitteilung der Vereinigung der Sternfreunde und des Hauses der Astronomie in Heidelberg

Die Sternschnuppen der Leoniden sind in diesem Jahr gut zu beobachten, da kein Mondlicht stört. Experten sagen für die Nächte vom 16. auf den 17. und vom 17....

Im Focus: «Kosmische Schlange» lässt die Struktur von fernen Galaxien erkennen

Die Entstehung von Sternen in fernen Galaxien ist noch weitgehend unerforscht. Astronomen der Universität Genf konnten nun erstmals ein sechs Milliarden Lichtjahre entferntes Sternensystem genauer beobachten – und damit frühere Simulationen der Universität Zürich stützen. Ein spezieller Effekt ermöglicht mehrfach reflektierte Bilder, die sich wie eine Schlange durch den Kosmos ziehen.

Heute wissen Astronomen ziemlich genau, wie sich Sterne in der jüngsten kosmischen Vergangenheit gebildet haben. Aber gelten diese Gesetzmässigkeiten auch für...

Im Focus: A “cosmic snake” reveals the structure of remote galaxies

The formation of stars in distant galaxies is still largely unexplored. For the first time, astron-omers at the University of Geneva have now been able to closely observe a star system six billion light-years away. In doing so, they are confirming earlier simulations made by the University of Zurich. One special effect is made possible by the multiple reflections of images that run through the cosmos like a snake.

Today, astronomers have a pretty accurate idea of how stars were formed in the recent cosmic past. But do these laws also apply to older galaxies? For around a...

Im Focus: Pflanzenvielfalt von Wäldern aus der Luft abbilden

Produktivität und Stabilität von Waldökosystemen hängen stark von der funktionalen Vielfalt der Pflanzengemeinschaften ab. UZH-Forschenden gelang es, die Pflanzenvielfalt von Wäldern durch Fernerkundung mit Flugzeugen in verschiedenen Massstäben zu messen und zu kartieren – von einzelnen Bäumen bis hin zu ganzen Artengemeinschaften. Die neue Methode ebnet den Weg, um zukünftig die globale Pflanzendiversität aus der Luft und aus dem All zu überwachen.

Ökologische Studien zeigen, dass die Pflanzenvielfalt zentral ist für das Funktionieren von Ökosys-temen. Wälder mit einer höheren funktionalen Vielfalt –...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Technologievorsprung durch Textiltechnik

17.11.2017 | Veranstaltungen

Roboter für ein gesundes Altern: „European Robotics Week 2017“ an der Frankfurt UAS

17.11.2017 | Veranstaltungen

Börse für Zukunftstechnologien – Leichtbautag Stade bringt Unternehmen branchenübergreifend zusammen

17.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Technologievorsprung durch Textiltechnik

17.11.2017 | Veranstaltungsnachrichten

IHP präsentiert sich auf der productronica 2017

17.11.2017 | Messenachrichten

Roboter schafft den Salto rückwärts

17.11.2017 | Innovative Produkte