Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Intel­li­gen­tes Öko­haus-Pro­jekt belegt beim Smart Home Award 2015 den 2. Platz

28.05.2015

Intel­li­gen­tes Öko­haus-Pro­jekt belegt beim Smart Home Award 2015 den 2. Platz

Eine in das Mus­ter­haus Alpen­chic des süd­deut­schen Öko­haus-Pio­niers Bau­fritz inte­grierte Soft­ware-Lösung wurde beim Deut­schen Smart Home Award 2015 mit dem zwei­ten Platz aus­ge­zeich­net.

Die Soft­ware-Lösung myHome­Con­trol® des schwei­ze­ri­schen Unter­neh­mens Boo­tUp wurde in der Kate­go­rie "Bes­tes Pro­jekt" aus­ge­zeich­net. Wei­tere Preise wur­den in den Kate­go­rien "Bes­tes Pro­dukt", "Bes­tes Star­tUp" und "Beste stu­den­ti­sche Leis­tung" ver­lie­hen.

Der Preis wurde bereits zum vier­ten Mal von der Smart Home Initia­tive Deutsch­land e.V. ver­ge­ben und zeich­net jähr­lich vor­bild­li­che Initia­ti­ven und Pro­jekte im Bereich Gebäu­de­au­to­ma­tion aus. Schirm­herr ist der Bun­des­mi­nis­ter für Wirt­schaft und Ener­gie Sig­mar Gabriel.

Im Desi­gn­haus "Alpen­chic" wur­den meh­rere Sys­teme und Stan­dards unter­schied­li­cher Her­stel­ler sinn­voll inte­griert, unter ande­rem die bat­te­rie­lose EnO­cean Funk­tech­no­lo­gie. So ist für den Nut­zer eine ein­fa­che Bedie­nung der ver­schie­de­nen Geräte über TV, Touch-Panel oder Smart­phone mög­lich.

myHome­Con­trol® ist eine EnO­cean-Erwei­te­rung zur Visua­li­sie­rung und Steue­rung der Haus­tech­nik. So las­sen sich z.B. Beleuch­tung, Jalou­sien, Kame­ras, Alarm­funk­tio­nen und Zim­mer­tem­pe­ra­tur von über­all auf der Welt steu­ern. Zudem visua­li­siert myHome­Con­trol sämt­li­che Schal­ter und Bedie­nungs-Vor­gänge im EnO­cean Sys­tem in Echt­zeit auf einer nut­zer­freund­lich gestal­te­ten Ober­flä­che.

Durch die funk­ba­sierte EnO­cean-Tech­no­lo­gie kön­nen sich die Bewoh­ner zudem die Ver­le­gung von Kabeln spa­ren und Licht­schal­ter varia­bel anord­nen. In Smar­tHo­mes sind Haus­tech­nik, Haus­halts­ge­räte und Unter­hal­tungs­elek­tro­nik intel­li­gent ver­netzt.

Damit sind ein­zelne Abläufe wie z.B. das Ein- und Aus­schal­ten von Licht­quel­len zeit­lich auto­ma­ti­sier­bar, was maß­geb­lich zu mehr Wohn­kom­fort und Ener­gie­ein­spa­rung bei­tra­gen kann. Auch dank die­ses gerin­gen Ener­gie­ver­brauchs ist Alpen­chic deutsch­land­weit das erste Eigen­heim, das mit dem Miner­gie-Zer­ti­fi­kat A-ECO, dem TÜV TOX­PROOF-Sie­gel und dem Sen­ti­nel-Gesund­heits­pass aus­ge­zeich­net wurde.

Boi­ler­plate

Nach dem Vor­bild der Natur baut Bau­fritz seit über 119 Jah­ren öko­lo­gisch inno­va­tive Desi­gn­häu­ser, Öko­häu­ser, Desi­gn­häu­ser und Bun­ga­lows aus Holz. Aus hoch­wer­ti­gen, schad­stoff­ge­prüf­ten Mate­ria­lien ent­ste­hen wohn­ge­sunde und indi­vi­du­elle Archi­tek­ten-Häu­ser, die Mensch und Umwelt schüt­zen. Für sein Enga­ge­ment rund um ein wohn­ge­sun­des Leben hat Bau­fritz bereits zahl­rei­che Aus­zeich­nun­gen erhal­ten, unter ande­rem den deut­schen Nach­hal­tig­keits­preis 2009 und den B.A.U.M Umwelt­preis 2013.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen fin­den Sie unter www.​baufritz.​de

Lena Laupheimer
Public Relations

Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896
Alpenweg 25
D-87746 Erkheim

Telefon +49 (0)8336/9000
Fax: +49 (0)8336/900-222
E-Mail: info@baufritz.com

Lena Laupheimer | Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht BRIESE-Preis 2016: Intelligente automatisierte Bildanalyse erschließt Geheimnisse am Meeresgrund
20.01.2017 | Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde

nachricht Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert
20.01.2017 | University of Twente

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise