Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Ideenwettbewerb Rheinland-Pfalz geht in die nächste Runde - Start in der Gründerwoche Deutschland

04.11.2014

Die nächste Bewerbungsrunde des Ideenwettbewerb Rheinland-Pfalz beginnt auch in diesem Jahr wieder im Rahmen der Gründerwoche Deutschland. Sie bietet kreativen Rheinland-Pfälzern attraktive Geldpreise und Unterstützung bei der Umsetzung ihrer Idee.

Ab dem 15. November 2014 bis 28. Februar 2015 haben alle kreativen Köpfe die Chance, sich beim Ideenwettbewerb zu behaupten. Die Initiatoren des Wettbewerbs, das Gründungsbüro der Universität Koblenz-Landau und der Hochschule Koblenz, die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz sowie die Business-Angels Rheinland-Pfalz haben sich zum Ziel gesetzt, innovative Ideen und Neugründungen in Rheinland-Pfalz aufzuspüren und zu unterstützen.

Das Ideenwettbewerb Team informiert am Samstag, den 15. November 2014, von 10.00 bis 15.30 Uhr im Rahmen der Veranstaltung „Forum für Existenzgründer und jungen Unternehmen“ der IHK und HwK Koblenz am Informationsstand des „Gründungsbüro der Universität Koblenz-Landau und der Hochschule Koblenz“ über den Wettbewerb.

Veranstaltungsort ist die IHK Koblenz in der Schlossstraße 2 in Koblenz. Das „Gründungsbüro Koblenz“ begleitet Existenzgründer aus dem Wissenschaftsbereich an der Universität Koblenz-Landau sowie der Hochschule Koblenz mit ihren drei Standorten.

Dabei steht im Zentrum die Vermittlung von unternehmerischen Denken und Handeln; für alle relevanten Zielgruppen werden verschiedene Dienstleistungen angeboten, die das unternehmerische Handeln fördern und dazu beitragen, sich innerhalb und außerhalb der Hochschule zu vernetzen, unter anderen zählt hierzu auch der Ideenwettbewerb Rheinland-Pfalz.

Darüber hinaus wird das Ideenwettbewerb Team am 15. November 2014 bei dem Existenzgründertag in Idar-Oberstein vertreten sein und während der Gründerwoche Deutschland vom 17.-23. November 2014 an diversen Universitäten und Schulen aus der Region den Wettbewerb vorstellen. Hierdurch sollen auch Nachwuchs-Erfinder zur Teilnahme motiviert werden.

Getreu dem Leitsatz „Die beste Idee nützt niemanden, wenn sie nicht verwertet wird“ (Walter A. Heiby), sollten alle Ideengeber, ob Studierende, Schüler/-innen, Unternehmen oder Erfinder, die Möglichkeit wahrnehmen, sich mit ihren Ideen zu bewerben. Zusammen mit Stiftern und Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft werden die drei besten Ideen mit attraktiven Geldpreisen prämiert.
Die Teilnahmebedingungen wie auch das Online Anmeldeformular und weitere Informationen sind zu finden unter www.ideenwettbewerb-rlp.de


Weitere Informationen:

http://www.ideenwettbewerb-rlp.de

Christiane Gandner | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Eine Milliarde Euro für die Hochschulmedizin
17.02.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

nachricht Sensible Daten besser analysieren
16.02.2017 | Georg-August-Universität Göttingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie