Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Gewinner des CTI Young Drive Experts Awards 2010 überzeugen mit Praxisnähe

30.11.2010
Zum zweiten Mal zeichnet CTI Nachwuchs-Ingenieure auf dem 9. CTI Symposium „Innovative Fahrzeug-Getriebe, Hybrid- und Elektro-Antriebe“ aus.
Vor allem mit Praxistauglichkeit überzeugten die Forschungsarbeiten der diesjährigen Gewinner des CTI Young Drive Experts Award.

„Die Themen-Bandbreite der Sieger-Arbeiten vom Radnabenantrieb für Elektrofahrzeuge, über Getriebesysteme für Hybrid- und Elektrofahrzeuge bis hin zum stufenlosen Getriebe spiegeln die weiter zunehmende Vielfalt der Getriebetechniken in Folge der Elektrifizierung des Antriebsstrangs wider“, stellte Prof. Dr.-Ing. Ferit Küçükay (Technische Universität Braunschweig) anlässlich der Vergabe des Nachwuchspreises für Getriebe-Spezialisten auf dem 9. Internationalen CTI-Symposium „Innovative Fahrzeug-Getriebe, Hybrid- und Elektro-Antriebe“ (30.November und 1. Dezember 2010, Berlin) fest.

Die drei Preisträger des CTI Young Drive Experts Award 2010
Ausgezeichnet wurden Qinglian Ren (Sunderland University, UK) für ihre numerischen Analysen und Modellierung von Getriebesystemen für Hybrid- und Elektrofahrzeuge, Thorsten Schindler (Technische Universität München) für seine Arbeit über die räumliche Dynamik von Schubglieder-CVTs und Peter Jurczys (Leibniz-Universität Hannover) für die Auslegung eines Radnabenantriebs für ein Elektrofahrzeug. Im Rahmen der Fachausstellung „Transmission Expo“ präsentierten die Preisträger ihre Forschungsergebnisse den rund 900 Teilnehmers des diesjährigen CTI Symposiums. Die ausgezeichneten Arbeiten werden ab dem 7. Dezember 2010 auf der Homepage http://www.getriebe-symposium.de veröffentlicht.

Ein Umfeld, um Ideen in Taten umzusetzen
Unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie ermutigt der vom Kongress- und Seminarveranstalter CTI ins Leben gerufene Preis, Nachwuchskräfte, sich im interessanten und wichtigen Themengebiet der Antriebsstrang- und Getriebetechnik zu engagieren. „Die mit dem CTI Young Drive Experts Award ausgezeichneten Arbeiten zeigen deutlich, dass sich die kommende Generation von Ingenieuren den Herausforderungen elektrifizierter Antriebe stellt und weiter innovative Antworten für sparsame Antriebstechnologien sucht“, betonte Jury-Mitglied Prof. Dr.-Ing. Heinz Ulbrich (Technische Universität München).

„Die Resonanz auf den CTI Young Drive Expert Award bei den Studierenden verdeutlicht auch in diesem Jahr das große Interesse der junge Ingenieure möglichst früh in Kontakt mit der etablierten Getriebe-Community zu treten“, sagte Sylvia Zenzinger, Projektleiterin des CTI Getriebe-Symposiums anlässlich der Verleihung der Preise. Die Unterstützung durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie sowie die Neugier der Teilnehmer des renommierten Getriebe-Symposiums auf kreative Köpfe zeige, wie wichtig Plattformen wie das Getriebe-Symposium auch für die Nachwuchsgewinnung sein können.

CTI Young Drive Experts Award 2011
Schon jetzt ruft der Veranstalter CTI Nachwuchs-Ingenieure auf, besonders innovative Studien-, Diplom- und Doktorarbeiten bzw. Bachelor- und Masterarbeiten der Fachjury für das nächste Jahr vorzulegen. Die Arbeiten werden durch eine unabhängige Jury ermittelt und ausgezeichnet. Der diesjährigen Jury gehörten Prof. Dr.-Ing. h.c. Albert Albers (Universität Karlsruhe), Prof. Dr.-Ing. Ferit Küçükay (Technische Universität Braunschweig), Prof. Dr.-Ing. Stephan Rinderknecht (Technische Universität Darmstadt) sowie Prof. Dr.-Ing. Peter Tenberge (Technische Universität Chemnitz) und Prof. Dr.-Ing. Heinz Ulbrich (Technische Universität München) an.

Weitere Informationen und Bildmaterial im Internet unter:
www.getriebe-symposium.de/award
www.konferenz.de/fotos-drivetrains2010


Kontakt:
Dr. Nadja Thomas
Senior-Pressereferentin
Car Training Institute - Geschäftsbereich der Informa Deutschland SE
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
E-Mail: nadja.thomas@car-training-institute.com

Dr. phil. Nadja Thomas | CTI Car Training Institute
Weitere Informationen:
http://www.getriebe-symposium.de/award
http://www.getriebe-symposium.de
http://www.car-training-institute.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht BRIESE-Preis 2016: Intelligente automatisierte Bildanalyse erschließt Geheimnisse am Meeresgrund
20.01.2017 | Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde

nachricht Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert
20.01.2017 | University of Twente

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Latest News

Helmholtz International Fellow Award for Sarah Amalia Teichmann

20.01.2017 | Awards Funding

An innovative high-performance material: biofibers made from green lacewing silk

20.01.2017 | Materials Sciences

Ion treatments for cardiac arrhythmia — Non-invasive alternative to catheter-based surgery

20.01.2017 | Life Sciences