Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Eingebettete Computersysteme für KMU

21.10.2014

Mit "Perspectives4You" fördert das BMWi ein Informatik-Netzwerk, das kleinere und mittlere Unternehmen bei der Entwicklung von Embedded Systems zusammenbringt und mit wissenschaftlicher Expertise versorgt.

Das Netzwerkprojekt "Perspectives4You" unter der Leitung des Augsburger Informatikers Prof. Dr. Bernhard Bauer vernetzt kleine und mittlere Unternehmen bei der Entwicklung von eingebetteten Computersystemen und erhält dafür eine Innovationsförderung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi).

Eingebettete Systeme sind Computer, die in anderen Produkten integriert sind und selbst teilweise gar nicht wahrgenommen werden. Sie finden sich in Waschmaschinen ebenso wie Flugzeugen, in Mobiltelefonen oder in Autos.

Der Markt für eingebettete Systeme ist gekennzeichnet durch das Fehlen von standardisierten Produkten und Dienstleistungen, wie sie für PC-Systeme bereits seit Jahren etabliert sind. Dies führt dazu, dass überwiegend herstellergebundene Produkte und Lösungen stets aufs Neue entwickelt werden müssen.

Gerade für kleine und mittlere Unternehmen ist diese ständige Konzeptionsarbeit aus eigenen Mitteln nicht umsetzbar, so dass multinationale Konzerne Angebot und Preisfindung bestimmen.

Verbesserung der Marktsituation für KMU

Das Projekt "Perspectives4You" versucht, diese Marktsituation für die kleineren und mittleren Firmen zu verbessern, indem es solche Firmen vernetzt und sie so in die Lage versetzt, Produkte und Dienstleistungen zu bündeln, ein gemeinsames Innovationsmanagement zu betreiben und zusammen neue Produkte zu entwickeln.

Für weitere Netzwerkpartner offen

Unter der Leitung des Informatikers Prof. Dr. Bernhard Bauer und des Netzwerkmanagers Thomas Franke von der Universität Augsburg haben sich zwölf Unternehmen zusammengeschlossen, um vorhandene und fehlende Technologien sowie Kompetenzen zu identifizieren und zu bewerten. "Wir sind als Netzwerk auch offen für neue Unternehmen, die noch dazu stoßen wollen", beschreibt Bauer den Wunsch, noch weitere Partner in das Netzwerkprojekt einzubinden.

BMWi-Förderung im Rahmen des ZIM-Programms

Unterstützt wird das Projekt durch ein Advisory-Board mit namhaften Vertretern aus bedeutenden Wirtschaftsbereichen wie Bahn, Gesundheitswesen, Automobilindustrie, Avionik oder Automatisierung. Das Kooperationsnetzwerk "Perspectives4You" erhält nun eine Innovationsförderung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie im Rahmen des Zentralen Innovationsprogramms Mittelstand (ZIM), eines bundesweiten technologie- und branchenoffenen Förderprogramms für mittelständische Unternehmen und mit diesen zusammenarbeitende wirtschaftsnahe Forschungseinrichtungen.
 
Ansprechpartner:
Prof. Dr. Bernhard Bauer
Professur für Softwaremethodik für verteilte Systeme
Institut für Informatik der Universität Augsburg

86135 Augsburg

Telefon +49(0)821/598-2118
bernhard.bauer@informatik.uni-augsburg.de

Weitere Informationen:

http://p4y.informatik.uni-augsburg.de

Klaus P. Prem | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Kieler Forscher koordiniert millionenschweres Verbundprojekt in der Entzündungsforschung
19.01.2017 | Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

nachricht Red Dot Design Award für die dormakaba 360°City App
09.12.2016 | Kaba GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Ein neuer Index zur Diagnose einer nichtalkoholischen Fettlebererkrankung

20.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das Cockpit für Kühlgeräte

20.01.2017 | Energie und Elektrotechnik

Der Hausschwamm als Chemiker

20.01.2017 | Biowissenschaften Chemie