Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

e-learning webSIGHT: And the winner is...

07.10.2009
e-teaching.org prämiert die beste Webpräsenz einer hochschulischen E-Learning-Einrichtung. Im Rahmen einer Online-Veranstaltung am 12.10.2009 um 17:00 Uhr können Sie live dabei sein.

Welche E-Learning-Einrichtung an einer Hochschule hat die beste Webpräsenz? Um dies herauszufinden, hatte e-teaching.org im Juni den Wettbewerb e-learning webSIGHT ausgeschrieben.

Über 40 Hochschulen haben sich mit ihren Internet-Auftritten an dem Aufruf beteiligt! Die Finalrunde erreichten schließlich zehn Bewerber, unter denen eine hochkarätig besetzte Jury die drei Sieger ermittelte. Sven Birkenhake (Zeit Online), Dr. Birgit Gaiser (Helmholtz Gemeinschaft), Thea Payome (Checkpoint E-Learning), Bianca Redel (soultank AG, CH-Zug) und Paulina Wehinger (Studentin der PH Weingarten) werteten dabei u.a. Kriterien wie Informationsgehalt, Usability, Serviceorientierung und Innovativität aus.

Wer die drei Gewinner sind, erfahren Sie live am Montag, 12.10.2009 um 17:00 Uhr bei der Online-Preisverleihung. Sie wird moderiert von Dr. Joachim Wedekind (e-teaching.org, Institut für Wissensmedien).

Die Veranstaltung bildet den Auftakt zur neuen Live-Event-Reihe von e-teaching.org im Wintersemester 2009/10. Bei den folgenden Events steht dann das aktuelle Themenspecial "E-Learning - die Sicht der Studierenden" im Mittelpunkt. Dazu bietet das Informationsportal zum Einsatz digitaler Medien in der Lehre in den kommenden Monaten außerdem zahlreiche neue Beiträge, Artikel und Praxisberichte.

Die Veranstaltung findet im Community-Bereich von e-teaching.org statt. Dort können Sie auch weitere Informationen und den Login-Zugang abrufen:

http://www.e-teaching.org/community/communityevents.

Die Teilnahme an den Live-Events von e-teaching.org ist kostenlos.

Kontakt & weitere Information:
Dr. Joachim Wedekind
Institut für Wissensmedien, Konrad-Adenauer-Str. 40, 72072 Tübingen
Tel.: 07071/ 979-205, Fax: 07071/ 979-105, E-Mail: j.wedekind@iwm-kmrc.de
Tanja Vogel, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
Institut für Wissensmedien, Konrad-Adenauer-Str. 40, 72072 Tübingen
Tel.: 07071/ 979-261, Fax: 07071/ 979-100, E-Mail: t.vogel@iwm-kmrc.de
Das Institut für Wissensmedien
Das Institut für Wissensmedien (IWM) in Tübingen erforscht das Lehren und Lernen mit digitalen Technologien. Rund 45 Wissenschaftler/-innen aus Kognitions-, Verhaltens- und Sozialwissenschaften arbeiten interdisziplinär an Forschungsfragen zum individuellen und kooperativen Wissenserwerb in medialen Umgebungen.
Die Leibniz-Gemeinschaft
Das IWM ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft, zu der 86 Forschungsinstitute und Serviceeinrichtungen für die Forschung gehören. Die Ausrichtung der Leibniz-Institute reicht von den Natur-, Ingenieur- und Umweltwissenschaften über die Wirtschafts-, Sozial- und Raumwissenschaften bis hin zu den Geisteswissenschaften. Leibniz-Institute bearbeiten Fragestellungen von gesamtgesellschaftlicher Bedeutung strategisch und themenorientiert. Die Institute beschäftigen mehr als 14.000 Mitarbeiter, sie werden gemeinsam von Bund und Land gefördert.

Tanja Vogel | idw
Weitere Informationen:
http://www.leibniz-gemeinschaft.de
http://www.iwm-kmrc.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Red Dot Design Award für die dormakaba 360°City App
09.12.2016 | Kaba GmbH

nachricht Zweimal Gold beim Architects’ Darling Award 2016 für dormakaba
28.11.2016 | Kaba GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik