Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Deutsch-Französischer Journalistenpreis - Ausschreibung 2009

09.01.2009
Der Deutsch-Französische Journalistenpreis 2009 ist ausgeschrieben. Die vom Saarländischen Rundfunk 1983 ins Leben gerufene Auszeichnung wird auch in diesem Jahr wieder in den Kategorien Hörfunk, Fernsehen, Printmedien und Internet vergeben und ist mit Preisgeldern von insgesamt 28.000 Euro dotiert.

"Krisen hat es in den deutsch-französischen Beziehungen immer gegeben", unterstreicht DFJP-Vorsitzender und SR-Intendant Fritz Raff. "Standen aber Probleme auf europäischer Ebene an, hat sich 'le couple franco-allemand' in der Regel zusammengerauft und wesentlich zu deren Lösung beigetragen.

Danach wurde für eine Weile wieder vom 'deutsch-französischen Motor' Europas gesprochen. In einer Zeit, in der zunehmend das Wort von der 'positiven Gleichgültigkeit' zwischen Paris und Berlin die Runde macht, ist es besonders wichtig, den Blick auf die Arbeit derjenigen zu richten, die engagiert und kompetent über das jeweilige Nachbarland berichten und damit ihren Landsleuten die Möglichkeit geben, sich ein eigenes, fundiertes Bild zu machen."

Der Deutsch-Französische Journalistenpreis wird auch 2009 wieder herausragende Arbeiten würdigen, die zum besseren Verständnis zwischen beiden Ländern beitragen. Neu ist, dass künftig auch Beiträge eingereicht werden können, die deutsch-französische Themen aus Sicht eines dritten Landes behandeln. Der Saarländische Rundfunk (SR) schreibt den Deutsch-Französischen Journalistenpreis 2009 wieder gemeinsam mit seinen Partnern ARTE, dem Département de la Moselle (Stifter des Internetpreises), dem Deutsch-Französischen Jugendwerk, France Télévisions, Radio France, Radio France Internationale, der Robert Bosch Stiftung, der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck und dem Zweiten Deutschen Fernsehen (ZDF), aus.

Die Einsendefrist endet am 1. März 2009. Eingereicht werden können Beiträge, die zwischen dem 2. März 2008 und dem 1. März 2009 veröffentlicht wurden. Die Unterlagen können unter der neuen Internet-Adresse www.dfjp.eu heruntergeladen oder beim DFJP-Büro angefordert werden.

Die Preisverleihung wird am 29. Juni 2009 bei France Télévisions in Paris stattfinden.

Deutsch-Französischer Journalistenpreis c/o Saarländischer Rundfunk Funkhaus Halberg D-66100 Saarbrücken
Tel.: 0681/602-2407
Fax: 0681/602-2408
E-Mail: info@dfjp.eu

| Johann Oberauer GmbH
Weitere Informationen:
http://www.dfjp.eu

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Eine Milliarde Euro für die Hochschulmedizin
17.02.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

nachricht Sensible Daten besser analysieren
16.02.2017 | Georg-August-Universität Göttingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie