Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Bonner Physik-Student ist bester MINT-Botschafter

13.12.2010
Der Bonner Physik-Student Alexander Heinrich (24) ist als bester „MINT-Botschafter des Jahres“ ausgezeichnet worden.

Die bundesweite Initiative „MINT Zukunft schaffen“ würdigt damit Heinrichs Engagement als Mitgründer und Sprecher der „jungen Deutschen Physikalischen Gesellschaft“ (jDPG).

Die jDPG ist ein bundesweites Studierenden-Netzwerk, das für junge Physik-Interessierte Exkursionen zu Forschungseinrichtungen und Unternehmen, Workshops und Fachvorträge, „Physikfrühstücke“, Seminare zur Berufsorientierung und sogar ein Mentoringprogramm organisiert.

„Ich bin im positiven Sinne physikverrückt, Physik macht mir einfach Spaß“, sagt Alexander Heinrich. „Und ich habe Freude daran, diese Begeisterung weiterzugeben. Toll finde ich, dass so viele Physikstudierende diesen Enthusiasmus teilen und bei unserer Initiative mitwirken. Sie alle investieren viel Freizeit in die junge DPG.“

Heinrich, der an der Universität Bonn studiert, wird sich im Zuge seiner Diplomarbeit mit Atom- und Quantenphysik befassen. „Das Physik-Studium ist anspruchsvoll, man muss sich schon durchbeißen“, sagt er. „Aber es lohnt sich dranzubleiben. Ein Abschluss in Physik bietet sehr viele Möglichkeiten für das spätere Berufsleben. Veranstaltungen zur Berufsorientierung sind deshalb ein Schwerpunkt der jungen DPG.“

Die „junge DPG“ ist eine Arbeitsgruppe der Deutschen Physikalischen Gesellschaft, die sich für die Interessen von Physik-Studierenden einsetzt und Informationsveranstaltungen über Physik und Studium für Schülerinnen und Schüler organisiert. Die jDPG wurde 2006 ins Leben gerufen. Sie ist in 31 Universitätsstädten vertreten und zählt derzeit etwa 1.100 Mitglieder. Infos: http://www.jdpg.de

„MINT Zukunft schaffen“ bündelt Bildungsaktivitäten von Unternehmen und Wissenschaftsorganisationen mit dem Ziel, das Interesse von Jugendlichen für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) zu beleben. Die Schirmherrschaft dieser Initiative hat Bundeskanzlerin Angela Merkel. Infos: http://www.mintzukunftschaffen.de

Dr. Marcus Neitzert | idw
Weitere Informationen:
http://www.jdpg.de
http://www.mintzukunftschaffen.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Eine Milliarde Euro für die Hochschulmedizin
17.02.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

nachricht Sensible Daten besser analysieren
16.02.2017 | Georg-August-Universität Göttingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung