Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

AFI fördert Alzheimer-Forscher mit 480.000 EUR

10.12.2007
Im zwölften Jahr ihres Bestehens stellt die Alzheimer Forschung Initiative e.V. (AFI) mit 480.000 EUR die höchste Summe seit ihrer Gründung für acht Forschungsprojekte an deutschen Universitäten bereit.

Diese dienen zur Aufklärung der für Alzheimer typischen Veränderungen im Gehirn, erleichtern die Diagnosestellung und bilden den Grundstein für therapeutische Interventionen.

Vier der geförderten Projekte befassen sich mit dem Amyloid-Vorläufer-Protein (APP), das eine bedeutende Rolle bei der Alzheimer-Krankheit spielt. Eine veränderte Spaltung dieses Proteins führt zur Bildung von BETA-Amyloid. Dieses Eiweiß lagert sich in Form von Plaques im Gehirn und an den Neuronen ab, tötet schließlich diese Zellen und verursacht so die gefürchtete Neurodegeneration.

Privat-Dozent Dr. Donat Kögel von der Universitätsklinik Frankfurt, Dr. Elzbieta Kojro von der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz und Dr. Ritva Tikkanen von der Universitätsklinik Frankfurt erhalten für ihre Projekte jeweils 80.000 EUR. Dr. Lawrence Rajendran, Max-Planck-Insitut für Molekulare Zellbiologie und Genetik, Dresden erhält für seine Arbeit 40.000 EUR.

Vier weitere Projekte befassen sich mit der Erforschung anderer wichtiger Veränderungen in den Zellen, die Anhaltspunkte zur Intervention bieten und zu neuen Therapie-Strategien führen sollen.

Privat-Dozentin Dr. Eleni Koutsilieri, Universität Würzburg, erhält 80.000 EUR für ihr Forschungsprojekt. Dr. Tobias Rasse vom Hertie-Institut für klinische Hirnforschung an der Universität Tübingen, Privat-Dozent Dr. Carsten Scheller, Universität Würzburg und Prof. Dr. med. Thomas Deller von der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt werden mit jeweils 40.000 EUR gefördert.

Die Alzheimer Forschung Initiative e.V. ist eine gemeinnützige Organisation und hat seit 1996 insgesamt 66 Forschungsprojekte mit 3,63 Millionen EUR finanziert. Die AFI ist damit der größte private Förderer von Alzheimer-Forschung in Deutschland.

Die Langfassung dieser Mitteilung sowie Kurzfassungen der geförderten Projekte und Fotos sind im Internet unter http://www.alzheimer-forschung.de/web/presse/ verfügbar.

Dr. Ellen Wiese | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.alzheimer-forschung.de/web/presse/

Weitere Berichte zu: AFI Alzheimer-Forscher Intervention

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Forschungspreis „Transformative Wissenschaft 2018“ ausgelobt
16.02.2018 | Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH

nachricht Preis der DPG für superpräzisen 3-D-Laserdruck aus Karlsruhe
14.02.2018 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics