Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Hohe Auszeichnung für Heraeus Entwickler

07.12.2007
Prof. Dr. David Lupton neuer Henry J. Albert Award Preisträger

Prof. Dr. David Lupton, Entwicklungsleiter bei der W. C. Heraeus GmbH, wurde vor Kurzem als erster Preisträger aus der deutschen Industrie mit dem renommierten Henry J. Albert Award des International Precious Metals Institute (IPMI) ausgezeichnet. Mit dieser Auszeichnung wurde die Lebensarbeit von Prof. Lupton auf dem breiten Gebiet der Forschung und Entwicklung der Edelmetalle, speziell seines Lieblingsmetalls Platin und dessen Legierungen, gewürdigt.


Mit dem Henry J. Albert Award wurde die Lebensarbeit von Prof. David Lupton auf dem breiten Gebiet der Forschung und Entwicklung der Edelmetalle, speziell seines Lieblingsmetalls Platin und dessen Legierungen, gewürdigt. Foto: Heraeus

Bisher wurde der Henry J. Albert Award hauptsächlich an Wissenschaftler und Forscher aus den USA und Asien vergeben. Die IPMI gilt als weltweit größte und bedeutendste internationale Vereinigung für Edelmetalle. Ihr gehören internationale Institutionen, Unternehmen und Einzelpersönlichkeiten unter anderem aus der Produktion, der Verarbeitung und der Forschung des weltweiten Edelmetallsektors an. „Die Auszeichnung macht mich stolz und glücklich. Sie ist das i-Tüpfelchen auf meine wissenschaftlichen Arbeiten“, freut sich Prof. Lupton.

Der gebürtige Brite (61) arbeitet seit 1980 beim Hanauer Edelmetall- und Technologiekonzern. Die Leitung der Entwicklung im Technologiecenter des Konzernbereichs W. C. Heraeus wurde ihm 1995 übertragen. Neben der Untersuchung von Platin und anderen Hochtemperaturwerkstoffen und der Entwicklung von neuen Legierungen und Untersuchungsmethoden widmet sich David Lupton seit einigen Jahren auch der Lehre. So ist er seit 1995 als Gastdozent an der Fachhochschule Jena tätig. Im März 2004 wurde er zum Honorarprofessor an der FH Jena berufen und trägt dort mit Vorlesungen über Metallurgie und Hochtemperaturwerkstoffe zum Wissenstransfer bei. Das Hauptaugenmerk seiner aktuellen Forschung liegt auf der Verwendung der Platingruppen-Metalle bei hohen Temperaturen und von katalytischen Systemen zur Reduzierung schädlicher Treibhausgas-Emissionen bei der Kunstdüngerherstellung.

... mehr zu:
»Edelmetall »Legierung »Lupton »Platin

Die W. C. Heraeus GmbH verarbeitet weltweit die Edelmetalle Gold, Silber und Platin und andere Platingruppenmetalle sowie Sondermetalle zu industriellen Produkten für die Automobil-, Halbleiter-, Elektronik-, Glas-, chemische und petrochemische Industrie, sowie Medizinindustrie. Ein globaler Verbund aus über 30 Gesellschaften umfasst Fertigungsstätten für alle Stufen der Edelmetallgewinnung und -verarbeitung. W. C. Heraeus nimmt im industriellen Edelmetallhandel international eine herausragende Position ein.

Der Edelmetall- und Technologiekonzern Heraeus mit Sitz in Hanau ist ein weltweit tätiges Familienunternehmen, dessen Geschäftsfelder die Bereiche Edelmetalle, Sensoren, Dental- und Medizinprodukte, Quarzglas und Speziallichtquellen umfassen. Mit einem Umsatz von über 10 Milliarden Euro und weltweit mehr als 11.000 Mitarbeitern in über 100 Gesellschaften ist Heraeus seit mehr als 150 Jahren ein weltweit anerkannter Edelmetall- und Werkstoffspezialist.

Weitere Informationen:
Dr. Jörg Wetterau
Konzernkommunikation
Heraeus Holding GmbH
Heraeusstraße 12-14
63450 Hanau
Telefon: +49 (6181) 35-5706
E-Mail: joerg.wetterau@heraeus.com

Dr. Jörg Wetterau | Heraeus Holding GmbH
Weitere Informationen:
http://www.heraeus.com

Weitere Berichte zu: Edelmetall Legierung Lupton Platin

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Forschungspreis „Transformative Wissenschaft 2018“ ausgelobt
16.02.2018 | Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH

nachricht Preis der DPG für superpräzisen 3-D-Laserdruck aus Karlsruhe
14.02.2018 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics