Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Verleihung des Preises für Technikjournalismus PUNKT

17.10.2007
Aufstieg von acatech zur Deutschen Akademie der Technikwissenschaften hat Signalcharakter Festakt in Berlin vor Gründung der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften mit Spitzen der Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft/ acatech-Präsident Joachim Milberg sieht ermutigende Anzeichen für mehr Technikfreundlichkeit in Deutschland/ Herausragender Technikjournalismus mit PUNKT-Preis ausgezeichnet

Die bevorstehende Gründung der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften ist im Konzerthaus am Gendarmenmarkt in Berlin heute mit einem Festakt gefeiert worden. Bundespräsident Horst Köhler begrüßte als Ehrengast rund 1000 geladene Gäste aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft.

Prof. Dr.-Ing. Joachim Milberg, Präsident von acatech, sagte: „acatech ist heute, fünf Jahre nach Gründung des Konvents, tatsächlich die Stimme der Technikwissenschaften in Deutschland.“ Die bevorstehende Gründung einer ersten nationalen Akademie für die Technikwissenschaften im Januar 2008 sei für acatech Ehre und Verpflichtung – und ein positives Signal für Deutschland. „Diese Republik braucht eine Deutsche Akademie der Technikwissenschaften, um den Herausforderungen der Zukunft zu begegnen.

Sie hat nun auch dokumentiert, dass sie diese Akademie als unabhängige Stimme der Technikwissenschaften will, und sie hat die nötigen Schritte dazu getan.“ Übergeordnete Zielsetzung von acatech sei und bleibe es, nachhaltiges Wachstum durch Innovationen in Deutschland zu ermöglichen und zu verstärken. In den vergangenen Jahren habe sich die Stimmung gegenüber neuen Technologien teils schon zum Positiven gewandelt, sagte Joachim Milberg.

„Wir glauben, dass acatech dazu einen Beitrag geleistet hat, wissen aber auch, dass wir in Deutschland noch viel unternehmen müssen, wenn wir den Herausforderungen gerecht werden wollen, die Klimawandel, Gesundheitssystem, Energieversorgung und demographische Veränderung sowie der Mangel an Fachkräften an uns stellen.“ acatech fühle sich dank des wachsenden Netzwerkes von inzwischen mehr als 260 Wissenschaftlern, in das auch 55 technologieorientierte Unternehmen eingebunden seien, gerüstet, Politik und Gesellschaft mit fundiertem Rat bei der Suche nach den besten Konzepten zu unterstützen.

Handlungsbedarf gibt es nach den Worten des acatech Präsidenten in Deutschland vor allem auf drei Feldern. Joachim Milberg forderte:

o „Wir müssen unser Bildungssystem wettbewerbsfähiger gestalten und zu den Besten weltweit aufschließen.

o Wir müssen mehr in Forschung und Entwicklung investieren, um auch hier wieder zur absoluten internationalen Spitze zu gehören.

o Wir müssen die Innovationsfähigkeit unseres Landes steigern, was insbesondere heißt, die Akzeptanz von und die Motivation für innovatives Handeln in Deutschland stärker gesamt-gesellschaftlich zu verankern.“

Zur Festveranstaltung erschienen rund 1000 Gäste aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Die Festansprache mit dem Titel „Vom Geist der Technik“ hielt Professor Dr. Jürgen Mittelstraß, Direktor des Zentrums Philosophie und Wissenschaftstheorie der Universität Konstanz und Präsident der Academia Europaea (London).

Im Rahmen der Festveranstaltung wurde zum dritten Mal der PUNKT, der acatech Preis für Technikjournalismus, in den Kategorien Text und Foto verliehen. Die mit je 5.000 Euro dotierten Preise zeichnen erstklassige Beiträge zum Thema Technik aus. Mehr Informationen zur Preisverleihung des PUNKT 2007 sind in einer separaten Presse-Information zu finden.

Jann Gerrit Ohlendorf | GFZ Potsdam
Weitere Informationen:
http://www.acatech.de

Weitere Berichte zu: Technikjournalismus Technikwissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Eine Milliarde Euro für die Hochschulmedizin
17.02.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

nachricht Sensible Daten besser analysieren
16.02.2017 | Georg-August-Universität Göttingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten