Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Cytonet rettet Leben mit innovativer Zelltherapie

24.04.2007
Wettbewerb "365 Orte im Land der Ideen": Bundesregierung und Deutsche Wirtschaft zeichnen Biotechnologie-Unternehmen aus

Für die Entwicklung neuer Heilverfahren in der Regenerativen Medizin wurde die Cytonet GmbH Hannover heute als "Ausgewählter Ort 2007" geehrt. Mit dem Wettbewerb "365 Orte im Land der Ideen" zeichnet die Initiative "Deutschland - Land der Ideen", die von der Bundesregierung, dem Bundesverband der Deutschen Industrie und führenden Unternehmen getragen wird, Institutionen und Firmen für herausragende innovative Leistungen aus.

"In nur sieben Jahren hat sich Cytonet zum führenden Unternehmen in der Therapie mit vitalen Leberzellen entwickelt. Es beweist damit eindrucksvoll, wie Innovationskraft, unternehmerisches Geschick und Engagement aus Ideen Erfolge machen. Das hat Vorbildcharakter", begründete Hans-Thomas Wernicke vom Kooperationspartner Deutsche Bank AG die Auszeichnung.

Feierlich überreichte Wernicke eine Ehrentafel und eine von Bundespräsident Horst Köhler, dem Schirmherrn des Wettbewerbes, unterzeichnete Urkunde an die Cytonet-Geschäftsführer Dr. Dr. Wolfgang Rüdinger und Michael Deissner. "Mit dem neuen Leber-Zellmedikament haben wir schon mehrmals das Leben von Patienten retten können. Damit schaffen wir Grundlagen für eine Regenerative Medizin, die mit risikoarmen Verfahren heilen kann", erklärte Rüdinger.

... mehr zu:
»Leberversagen »Zelltherapie
Bedarf an risikoarmen Behandlungsmethoden besteht insbesondere bei
Lebererkrankungen: Jahr für Jahr sterben Tausende von Menschen an Leberversagen, erleiden Kinder mit angeborenen Stoffwechselerkrankungen der Leber irreversible Hirnschäden. Cytonet hat ein neuartiges Medikament auf Basis vitaler Leberzellen entwickelt, das eine risikoarme und schonende Alternative zu Lebertransplantationen bieten kann. Erstmals können Patienten mit akutem Leberversagen vollständig geheilt und Hirnschäden bei Kindern mit Stoffwechselstörungen verhindert werden. Erst vor wenigen Wochen konnte mit der Therapie an der Medizinischen Hochschule Hannover ein Neugeborenes gerettet werden. Für seine Innovation auf dem Gebiet der Zelltherapie erhielt Cytonet im Januar den Innovationspreis der Deutschen Wirtschaft.

Als "Ausgewählter Ort 2007" wird sich Cytonet am 4. Dezember mit einer eigenen Veranstaltung präsentieren. Das junge Unternehmen gehört zu insgesamt 31 Preisträgern aus Niedersachsen.

Über die Cytonet GmbH & Co. KG

Die Cytonet bietet erfolgreiche Lösungen zur Heilung schwerster, lebensbedrohlicher Erkrankungen durch Einsatz menschlicher Zellen als Arzneimittel. Das deutsche Biotechunternehmen beschäftigt sich u.a.
mit der Entwicklung menschlicher Leberzell-Suspensionen für die Behandlung schwerer Lebererkrankungen wie akutem Leberversagen und Stoffwechseldefekten. Erste klinische Ergebnisse zeigen eindrucksvolle Heilungserfolge. Eine EU-Zulassung durch die EMEA wird von der Cytonet mittelfristig erwartet. Daneben liefert Cytonet Blutstammzell- und Knochenmarkspräparationen für die Therapie von Leukämien und weiteren Tumorerkrankungen. Geschäftsführer sind Dr.

Dr. Wolfgang Rüdinger und Dipl.-Kfm. Michael J. Deissner. Cytonet betreibt Zellproduktions- und Entwicklungsanlagen in Hannover und Heidelberg.

Michael Tschugg | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.cytonet.de

Weitere Berichte zu: Leberversagen Zelltherapie

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Wirtschaftsmagazin Capital: Platz 1 für wohngesundes Bauen geht an das Ökohaus-Unternehmen Baufritz
18.06.2018 | Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896

nachricht Muskelaufbau im Computer: Internationales Team will Entstehung von Myofibrillen enträtseln
13.06.2018 | Technische Universität Dresden

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Breitbandservices von DNS:NET erweitert

20.06.2018 | Unternehmensmeldung

Mit Parasiten infizierte Stichlinge beeinflussen Verhalten gesunder Artgenossen

20.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics