Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Best of European Business

02.03.2007
Roland Berger Strategy Consultants zeichnet herausragende europäische Unternehmen aus

- Am 15. März ehrt Roland Berger Strategy Consultants die Sieger des europaweiten Wettbewerbs "Best of European Business" in Brüssel

- Die Preisverleihung findet bei einem Gala-Diner im Rahmen des zweitägigen "European Business Summit" des Industrieverbandes BusinessEurope und des belgischen Unternehmerverbandes FEB statt

- Preise werden in drei Kategorien (Wachstum, Europa und grenzüberschreitende Mergers & Acquisitions) verliehen, dazu eine Sonder-Auszeichnung "Corporate Social Responsibility"

- CNN ist internationaler Medienpartner der Best of European Business Awards in Brüssel

Europäische Unternehmen mit herausragenden Leistungen in den Kategorien Wachstum, Europa und grenzüberschreitende Mergers & Acquisitions (M&A) werden am 15. März 2007 in Brüssel mit dem "Best of European Business" Award ausgezeichnet. Diese Preisverleihung ist Höhepunkt der jüngsten Staffel des "Best of European Business" Wettbewerbs, der 2006/2007 in neun der wirtschaftlich stärksten Länder Europas durchgeführt wurde. Die Preisverleihung findet bei einem Gala-Diner im Rahmen des zweitägigen European Business Summit des Industrieverbandes BusinessEurope mit dem belgischen Unternehmerverband FEB statt. Offizieller Medienpartner des Wettbewerbs ist der internationale Nachrichtensender CNN. Die 2005 von Roland Berger Strategy Consultants ins Leben gerufene "Best of European Business"-Initiative analysiert jedes Jahr die Wirtschaftsleistung europäischer Unternehmen in verschiedenen Kategorien. Für den aktuellen Wettbewerb bewertete ein Expertenteam von Roland Berger Strategy Consultants über neun Monate hinweg mehr als 8.000 Unternehmen aus Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, den Niederlanden, Polen, Portugal, der Schweiz und Spanien. Eine hochkarätige Jury kürte anschließend die jeweiligen nationalen Gewinner.

Alle Gewinner der nationalen Wettbewerbe sind nun für die europaweite Preisverleihung in Brüssel nominiert. In den Kategorien Wachstum, Europa und grenzüberschreitende M&A wird je ein Preis für große Unternehmen und ein Preis für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) verliehen.

Darüber hinaus erhält ein Unternehmen den Sonderpreis "Corporate Social Responsibility" für herausragendes gesellschaftliches Engagement. Denn Roland Berger Strategy Consultants ist davon überzeugt, dass der wirtschaftliche Erfolg eines Unternehmens auch von einem strategisch sinnvollen gesellschaftlichen Engagement abhängt. Zu wesentlichen Faktoren zählen dabei etwa Risikomanagement und der Ausbau des bestehenden Geschäfts durch Corporate Social Responsibility-Aktivitäten. Eine zusätzliche Jury bewertete die für diesen Preis vorgeschlagenen Kandidaten.

Die Preisverleihung in Brüssel findet im Rahmen des zweitägigen European Business Summit statt. Bei diesem europäischen Gipfeltreffen diskutieren 2.500 führende Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft über die Wettbewerbsfähigkeit Europas. Roland Berger Strategy Consultants ist strategischer Partner des European Business Summit 2007. Zu den eingeladenen Teilnehmern gehören etwa die Premierminister Indiens und Kroatiens sowie neun EU-Kommissare und die Vorstandsvorsitzenden führender europäischer Unternehmen.

Am 15. März 2007 stellt Roland Berger Strategy Consultants auf der Pressekonferenz des European Business Summit um 11.15 Uhr die Ergebnisse seiner exklusiven Umfrage unter rund 430 Top-Entscheidern der europäischen Wirtschaft vor, die zu der aktuellen und künftigen Situation Europas befragt wurden.

Redaktionelle Informationen:

Für den BEB Europe 2007 nominierte Kandidaten:

Wachstum: Geberit Group (CH), Stadler Rail (CH), Galp Energia (POR), Logoplaste (POR), Gamesa Corp. Tecnológica (ESP), COSENTINO (ESP), Mittal (NL), TomTom (NL), DIESEL (IT), GEOX (IT), Solaris Bus & Coach S.A. (PL), Benteler AG (GER), PUMA (GER), Enterprise Inns (UK), Serco (UK), Norbert Dentressangle Group (FR), Somfy International (FR), Vallourec (FR)

Europa: SIKA AG (CH), Mota Engil (POR), Renova (POR), Gruppo Ferrovial (ESP), Ficosa International (ESP), INDESIT (IT), ALI Group (IT), Inter Groclin S.A. (PL), Franz Haniel & Cie Group (GER), Vaillant (GER), EasyJet (UK), Aviva (UK), PSA Peugeot Citroën (FR), International Metal Service S.A. (FR)

Grenzüberschreitende M&A: Holcim (CH), Grupo EDP (POR), Telefónica (ESP), Fertiberia (ESP), Gruppo Villar Mir (ESP), ABN AMRO (NL), TenCate (NL), UniCredit Group (IT), Gruppo CAMPARI (IT), Lottomatica (IT), PKN Orlen S.A (PL), E.ON (GER), Yell (UK), Ineos (UK), Pernod Ricard (FR), Dassault Systèmes (FR)

Roland Berger Strategy Consultants, 1967 gegründet, ist eine der weltweit führenden Strategieberatungen. Mit 32 Büros in 23 Ländern ist das Unternehmen erfolgreich auf dem Weltmarkt aktiv. 1.700 Mitarbeiter haben im Jahr 2005 einen Honorarumsatz von rund 550 Mio. Euro erwirtschaftet. Die Strategieberatung ist eine unabhängige Partnerschaft im ausschließlichen Eigentum von mehr als 130 Partnern.

Cathryn Clüver | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.rolandberger.com
http://www.best-of-european-business.com
http://www.ebsummit.org

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht CAU-Wissenschaftlerin erhält EU-Förderung zur Entwicklung neuer Implantate
22.11.2017 | Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

nachricht Illegal geschlagenes Holz in Alltagsprodukten aufspüren
21.11.2017 | Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kleine Strukturen – große Wirkung

Innovative Schutzschicht für geringen Verbrauch künftiger Rolls-Royce Flugtriebwerke entwickelt

Gemeinsam mit Rolls-Royce Deutschland hat das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS im Rahmen von zwei Vorhaben aus dem...

Im Focus: Nanoparticles help with malaria diagnosis – new rapid test in development

The WHO reports an estimated 429,000 malaria deaths each year. The disease mostly affects tropical and subtropical regions and in particular the African continent. The Fraunhofer Institute for Silicate Research ISC teamed up with the Fraunhofer Institute for Molecular Biology and Applied Ecology IME and the Institute of Tropical Medicine at the University of Tübingen for a new test method to detect malaria parasites in blood. The idea of the research project “NanoFRET” is to develop a highly sensitive and reliable rapid diagnostic test so that patient treatment can begin as early as possible.

Malaria is caused by parasites transmitted by mosquito bite. The most dangerous form of malaria is malaria tropica. Left untreated, it is fatal in most cases....

Im Focus: Transparente Beschichtung für Alltagsanwendungen

Sport- und Outdoorbekleidung, die Wasser und Schmutz abweist, oder Windschutzscheiben, an denen kein Wasser kondensiert – viele alltägliche Produkte können von stark wasserabweisenden Beschichtungen profitieren. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) haben Forscher um Dr. Bastian E. Rapp einen Werkstoff für solche Beschichtungen entwickelt, der sowohl transparent als auch abriebfest ist: „Fluoropor“, einen fluorierten Polymerschaum mit durchgehender Nano-/Mikrostruktur. Sie stellen ihn in Nature Scientific Reports vor. (DOI: 10.1038/s41598-017-15287-8)

In der Natur ist das Phänomen vor allem bei Lotuspflanzen bekannt: Wassertropfen perlen von der Blattoberfläche einfach ab. Diesen Lotuseffekt ahmen...

Im Focus: Ultrakalte chemische Prozesse: Physikern gelingt beispiellose Vermessung auf Quantenniveau

Wissenschaftler um den Ulmer Physikprofessor Johannes Hecker Denschlag haben chemische Prozesse mit einer beispiellosen Auflösung auf Quantenniveau vermessen. Bei ihrer wissenschaftlichen Arbeit kombinierten die Forscher Theorie und Experiment und können so erstmals die Produktzustandsverteilung über alle Quantenzustände hinweg - unmittelbar nach der Molekülbildung - nachvollziehen. Die Forscher haben ihre Erkenntnisse in der renommierten Fachzeitschrift "Science" publiziert. Durch die Ergebnisse wird ein tieferes Verständnis zunehmend komplexer chemischer Reaktionen möglich, das zukünftig genutzt werden kann, um Reaktionsprozesse auf Quantenniveau zu steuern.

Einer deutsch-amerikanischen Forschergruppe ist es gelungen, chemische Prozesse mit einer nie dagewesenen Auflösung auf Quantenniveau zu vermessen. Dadurch...

Im Focus: Leoniden 2017: Sternschnuppen im Anflug?

Gemeinsame Pressemitteilung der Vereinigung der Sternfreunde und des Hauses der Astronomie in Heidelberg

Die Sternschnuppen der Leoniden sind in diesem Jahr gut zu beobachten, da kein Mondlicht stört. Experten sagen für die Nächte vom 16. auf den 17. und vom 17....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

IfBB bei 12th European Bioplastics Conference mit dabei: neue Marktzahlen, neue Forschungsthemen

22.11.2017 | Veranstaltungen

Zahnimplantate: Forschungsergebnisse und ihre Konsequenzen – 31. Kongress der DGI

22.11.2017 | Veranstaltungen

Tagung widmet sich dem Thema Autonomes Fahren

21.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Bakterien als Schrittmacher des Darms

22.11.2017 | Biowissenschaften Chemie

Ozeanversauerung schädigt Miesmuscheln im Frühstadium

22.11.2017 | Biowissenschaften Chemie

Die gefrorenen Küsten der Arktis: Ein Lebensraum schmilzt davon

22.11.2017 | Geowissenschaften