Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

NUK-Forum "Marketing" am 06.02.2007 in Düsseldorf – alles rund um Ihren erfolgreichen Marktauftritt

18.01.2007
Einladung an alle Existenzgründer

Sorgfältige und kontinuierliche Marktbeobachtung und die Umsetzung Ihrer Geschäftsidee in eine durchdachte Vermarktungsstrategie sind entscheidend für Ihren Erfolg als Existenzgründer oder Jungunternehmer. Verschaffen Sie sich einen Überblick über diesen Kernaspekt unternehmerischen Denken und Handelns und kommen Sie am 06. Februar zum Forum "Marketing" des Verbandes NUK Neues Unternehmertum Rheinland e.V. nach Düsseldorf.

Nach der Begrüßung durch den Düsseldorfer Regierungspräsidenten Jürgen Büssow veranschaulicht Andreas Weber von der MetaDesign AG das Thema "Identität als Mittel der strategischen Unternehmensführung". Als Creative Director bei Deutschlands führender Agentur für Corporate Identity und Branding weiß er, wie Sie Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung zu einer unverwechselbaren Marke und Ihr Unternehmensprofil für Ihre Zielgruppe erlebbar machen. Danach werden Experten aus dem NUK-Netzwerk im Rahmen einer moderierten Podiumsdiskussion die wesentlichen Faktoren für einen erfolgreichen Marktauftritt vorstellen. Beim anschließenden "Get-together" mit einem Imbiss und Getränken haben Sie die Möglichkeit zur Kontaktpflege und Diskussion.

Sie sind herzlich eingeladen zu unserem großen Netzwerk-Event mit Sponsoren, Alumni und Coaches!

NUK-Forum "Marketing" – Einladung an alle Existenzgründer

Termin: Dienstag, 06. Februar 2007, Einlass 18.30 Uhr, Beginn 19.00 Uhr

Ort: Präsidentenschlösschen der Bezirksregierung Düsseldorf, Cecilienallee 1, 40474 Düsseldorf

Anmeldung bis 05.02. an info@n-u-k.de oder telefonisch an 0221.226-22 22

Eintritt frei.

Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung und dem Businessplan-Wettbewerb 2007 von NUK Neues Unternehmertum Rheinland e.V. finden Sie unter www.n-u-k.de.

Wertvolle Tipps zur Optimierung eines Businessplans

Teilnahme am laufenden Businessplan-Wettbewerb von NUK Neues Unternehmertum Rheinland e.V. lohnt sich für Existenzgründer auch jetzt noch

Der NUK-Businessplan-Wettbewerb 2007 geht nach erfolgreichem Start in seine zweite Phase. Existenzgründer können auch jetzt und in der dritten Stufe ihre Konzepte einreichen – es winken Preisgelder und vor allem wertvolle Tipps und Gutachten von Fachberatern.

Kostenloser Expertenrat

Ganz egal, in welcher Branche und mit welcher Geschäftsidee Sie sich selbstständig machen möchten – von den Serviceleistungen des Verbandes NUK Neues Unternehmertum Rheinland e.V. im Rahmen seines Businessplan-Wettbewerbs profitieren Sie in jedem Fall!

Warum? Weil Ihnen NUK im Rahmen des Wettbewerbs regelmäßig Vorträge und Coaching-Abende bietet, bei denen Sie Ihre Fragen rund um Ihre geplante Geschäftsgründung klären können. Das NUK-Kompetenz-Netzwerk steht Ihnen hierfür kostenlos zur Verfügung – nicht umsonst steht die Abkürzung NUK für "Netzwerk und Know-how". Eine Teilnahme am NUK-Businessplan-Wettbewerb lohnt sich also für jeden Existenzgründer, auch wenn er sich nicht am Rennen um die ersten Plätze beteiligen möchte. "Nutzen Sie die Möglichkeit, Ihre Teil-Konzepte bei NUK abzugeben: Sie erhalten dafür jeweils zwei kostenlose Gutachten von unabhängigen und kompetenten Fachberatern mit wertvollen Tipps zur Optimierung Ihres Businessplans.", rät NUK-Projektleiterin Catharina During allen Gründungsinteressierten. Schließlich stehe beim NUK-Businessplan-Wettbewerb nicht die Konkurrenz im Vordergrund, sondern die bestmögliche Förderung von Nachwuchsunternehmern aller Art.

Nächster Abgabetermin am 05. März

Der NUK-Businessplan-Wettbewerb 2007 tritt nun in seine zweite Phase, in der es für die Teilnehmer um die Erstellung eines Grobkonzeptes mit Markt- und Branchenanalyse geht. Bis zum Abgabetermin von Stufe 2 am 05. März haben Sie Gelegenheit, sich dabei von den Experten aus dem NUK-Netzwerk helfen zu lassen. Nehmen Sie diese Chance wahr und reichen Sie Ihr Konzept ein! Der Einsendeschluss für Stufe 3, zu dem Sie dann einen Detail-Businessplan mit Finanzplan erstellt haben müssen, ist der 30. April 2007.

Ein Einstieg in den am laufenden 10. NUK-Businessplan-Wettbewerb ist auch in der zweiten und dritten Stufe jederzeit möglich – weitere Informationen zu den Angeboten und Veranstaltungen von NUK Neues Unternehmertum Rheinland e.V. finden Sie auf der Verbands-Homepage unter www.n-u-k.de. Allgemeine Informationen zu dieser Initiative bekommen Interessenten und Neueinsteiger außerdem beim NUK-Forum "Marketing" am 06. Februar in Düsseldorf, zu der alle Existenzgründer herzlich eingeladen sind.

Kontakt:

NUK Neues Unternehmertum Rheinland e.V.
Catharina During
Projektleiterin
Hahnenstraße 57
50667 Köln
Telefon: (0221) 226 – 22 22
Fax: (0221) 226 - 5988
mailto: info@n-u-k.de
Hintergrundinformation:
NUK Neues Unternehmertum Rheinland e.V. wurde 1997 von der Stadtsparkasse Köln, heute Sparkasse KölnBonn, dem Gerling-Konzern und der Unternehmensberatung McKinsey & Company, Inc. gegründet. Ziel des Verbandes ist die Förderung eines innovations- und gründerfreundlichen Klimas in der Region Rheinland. Das Kürzel NUK steht für "Netzwerk und Know-how".

Hinter NUK stehen knapp 40 renommierte Unternehmen der Privatwirtschaft und namhafte Institutionen sowie über 200 Fachberater und Coaches aus Wirtschaft und Wissenschaft. Dieses Netzwerk ermöglicht es NUK, Existenzgründern und Jungunternehmern kompetente, unabhängige und kostenlose Beratung anzubieten.

Im Rahmen des brachenoffenen NUK-Businessplan-Wettbewerbs werden künftige Entrepreneure dabei unterstützt, ihre Geschäftsidee in ein Geschäftsmodell umzusetzen und erfolgreich am Markt zu etablieren: Der jährlich stattfindende NUK-Wettbewerb ist in drei Stufen aufgebaut, an deren Ende jeweils die besten Konzepte prämiert werden. Es winken Preisgelder von insgesamt über 25.000 Euro. Zum Abschluss jeder Stufe erhalten die Teilnehmer außerdem ein qualifiziertes Feedback auf ihren Businessplan, und zwar jeweils von mindestens zwei Gutachtern aus dem NUK-Netzwerk.

Der NUK-Businessplan-Wettbewerb, der 2007 in die zehnte Runde geht, gehört zu den teilnehmerstärksten Initiativen zur Förderung von Existenzgründern in Deutschland. Seit dem ersten Wettbewerb 1997/98 sind mit Unterstützung von NUK Neues Unternehmertum Rheinland e.V. über 800 Unternehmen gegründet und über 3.600 Arbeitsplätze geschaffen worden.

Darüber hinaus bietet der NUK-Alumni-Club mit regelmäßigen Veranstaltungen sowohl aus dem NUK-Businessplan-Wettbewerb hervorgegangenen Gründern als auch anderen Jungunternehmern aus der Region Rheinland einen weiteren Zugang zum NUK-Netzwerk und dem damit verbundenen Know-how.

Sandra Mennig | NUK
Weitere Informationen:
http://www.n-u-k.de

Weitere Berichte zu: Existenzgründung Geschäftsidee NUK

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Wirtschaftsmagazin Capital: Platz 1 für wohngesundes Bauen geht an das Ökohaus-Unternehmen Baufritz
18.06.2018 | Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896

nachricht Muskelaufbau im Computer: Internationales Team will Entstehung von Myofibrillen enträtseln
13.06.2018 | Technische Universität Dresden

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

Simulierter Eingriff am virtuellen Herzen

18.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Vorhersage von Kristallisationsprozessen soll bessere Kunststoff-Bauteile möglich machen

20.06.2018 | Materialwissenschaften

Agrophotovoltaik goes global: von Chile bis Vietnam

20.06.2018 | Energie und Elektrotechnik

Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

20.06.2018 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics