Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Preise für die erfolgreichsten polnischen Unternehmen

16.11.2006
- Roland Berger Strategy Consultants verleiht "Best of European Business Award" zum zweiten Mal an polnische Top-Unternehmen am 15. November - Die Veranstaltung in Polen stellt die sechste Etappe des Wettbewerbs in insgesamt zehn Ländern dar - Die Gewinner des deutschen Wettbewerb werden am 20. November 2006 in Berlin ausgezeichnet - Die europäische Abschlussgala findet am 15. März 2007 in Brüssel statt

Roland Berger Strategy Consultants zeichnet heute in Warschau die erfolgreichsten polnischen Unternehmen mit dem "Best of European Business Award" (BEB) aus. Der Wettbewerb, der 2005 von der internationalen Strategieberatung ins Leben gerufen wurde, wird zum zweiten Mal in Polen abgehalten.

In seiner diesjährigen Staffel würdigt Roland Berger Strategy Consultants die Leistungen von Unternehmen in zehn europäischen Ländern. Über 8.000 Firmen aus Dänemark, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, den Niederlanden, Polen, Portugal, der Schweiz und Spanien wurden dazu von Expertenteams nach definierten Kategorien bewertet. Eine hochkarätige Länderjury kürt die nationalen Gewinner. Der mehrmonatige Wettbewerb in den wirtschaftlich stärksten Ländern Europas endet am 15./16. März 2007 im Rahmen des European Business Summit in Brüssel. An diesem europäischen Wirtschaftsgipfel nehmen Spitzenpolitiker, EU-Parlamentarier und Wirtschaftsführer teil. Medienpartner ist der internationale Nachrichtensender CNN.

In Polen wurden die besten Unternehmen in den drei Kategorien Wachstum, Fusionen und Akquisitionen (M&A) sowie Europa (Ausrichtung auf den europäischen Markt) ausgezeichnet.

Solaris Bus & Coach S.A. wurde zum Sieger in der Kategorie Wachstum gekürt, weil es dem Produzenten von Stadtbussen gelungen ist, zum polnischen Branchenführer mit einem Marktanteil von 28 Prozent aufzusteigen. Dabei konzentriert sich Solaris nicht nur auf den einheimischen Markt, sondern hat eine Wachstumsstrategie für Europa entwickelt. Zudem bietet der Bushersteller seit kurzem auch einen Omnibus mit Hybridmotor an.

In der Kategorie Europa wurde der Kfz-Zulieferer Inter Groclin S.A. von der Jury ausgezeichnet. Inter Groclin erzielt 98 Prozent seines Umsatzes im europäischen Ausland, und aufgrund der hohen Qualität finden sich Produkte des polnischen Zulieferers mittlerweile in Fahrzeugen von Audi über Mercedes bis Renault oder Volvo. Seit 2003 baut Inter Groclin zudem in der Ukraine eine Produktionsstätte auf, um weiter gen Osten zu expandieren.

Sieger in der Kategorie Merger und Akquisitionen ist das Mineralölunternehmen PKN Orlen S.A.. Nach der Übernahme von rund 500 ehemaligen BP-Tankstellen in Norddeutschland im Jahr 2003 erwarb der polnische Konzern 2005 erfolgreich die Aktienmehrheit (63 Prozent) an der tschechischen Tankstellenkette Unipetrol. Durch die Übernahme von Unipetrol ist PKN Orlen zum Marktführer in Mittel- und Osteuropa aufgestiegen. Der Unternehmen betreibt ein Netz von rund 2.700 Tankstellen in drei Ländern.

Sieger anderer Länderwettbewerbe in dieser Staffel

Mit der heutigen Preisverleihung in Warschau endet der sechste von insgesamt zehn Länderwettbewerben. Bislang wurden bereits die jeweiligen Sieger in Italien, Portugal, den Niederlanden, Spanien und der Schweiz gekürt. Weitere nationale Siegerehrungen stehen noch aus in Dänemark, Deutschland, Frankreich und Großbritannien. Als nächstes findet die deutsche Preisverleihung am 20. November in Berlin statt.

Roland Berger Strategy Consultants, 1967 gegründet, ist eine der weltweit führenden Strategieberatungen. Mit 32 Büros in 23 Ländern ist das Unternehmen erfolgreich auf dem Weltmarkt aktiv. 1.700 Mitarbeiter haben im Jahr 2005 einen Honorarumsatz von rund 550 Mio. Euro erwirtschaftet. Die Strategieberatung ist eine unabhängige Partnerschaft im ausschließlichen Eigentum von mehr als 130 Partnern.

Susanne Horstmann | Roland Berger
Weitere Informationen:
http://www.rolandberger.com
http://www.best-of-european-business.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Spitzenforschung vom Nanodraht bis zur Supernova: Fünf ERC Consolidator Grants für die TU München
14.12.2017 | Technische Universität München

nachricht Leibniz-Preise 2018: DFG zeichnet vier Wissenschaftlerinnen und sieben Wissenschaftler aus
14.12.2017 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik