Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Erfolgreiches Modellprojekt aus Hessen auf dem Weg in den Bund

21.09.2006
Gemeinnützige Hertie-Stiftung fördert Ausweitung von "Deutsch & PC" über hessische Landesgrenzen hinaus

Kultusministerien aller Bundesländer sind eingeladen sich zu bewerben

Das Modellprojekt "Deutsch & PC" wird über die hessischen Landesgrenzen hinaus ausgeweitet. "Deutsch & PC" fördert den frühzeitigen und intensiven Erwerb der deutschen Sprache bei Kindern aus Zuwandererfamilien in der Grundschule, um ihre Chancen auf einen größtmöglichen Schulerfolg zu erhöhen. Der erfolgreiche Verlauf und die positiven Erfahrungen bei der Stärkung der Sprach-, Lese und Medienkompetenz haben die Hertie-Stiftung motiviert, weitere 1,7 Millionen Euro für das Projekt bereitzustellen. In einer bundesweiten Ausschreibung sind ab sofort alle Bundesländer eingeladen, sich bis zum 20. Oktober für das Modellprojekt zu bewerben. Eine Jury wählt anschließend drei Bundesländer aus, die mit jeweils drei Grundschulen für vier Jahre von der Hertie-Stiftung unterstützt werden. "Deutsch & PC" startete in Hessen im Jahr 2001 an drei Grundschulen im Frankfurter Gallus-Viertel. Seit dem Schuljahr 2005/2006 sind bereits über 60 hessische Grundschulen mit hohem Zuwandereranteil Projektteilnehmer.

Die ersten Grundschulklassen erhalten jeweils eine zusätzliche Lehrkraft pro Schule, die durch die Hertie-Stiftung finanziert wird. Dies sind drei zusätzliche Lehrerstellen pro Bundesland. Außerdem werden die Ausstattung der Schulen mit PCs und die Projektkoordination im jeweiligen Bundesland von der Stiftung getragen. Die neuen Förderlehrer sollen zudem von den Erfahrungen ihrer hessischen Kollegen profitieren: Sie werden von der hessischen Projektleitung beraten und unterstützt. Die Kultusministerien der für die Projektausweitung ausgewählten Bundesländer richten zusätzlich jeweils zwei volle Lehrerstellen für die Anschlußförderung von der 2. bis zur 4. Klasse ein. Ferner soll "Deutsch & PC" in die bildungs- und integrationspolitischen Bemühungen der Bundesländer einbezogen werden. Ziel ist: Bei positiver Evaluation und spätestens nach Ablauf der 4-jährigen Förderung weiten die Kultusministerien das Projekt auf weitere Grundschulen mit hohem Zuwandereranteil aus. Das Projekt verlief in Hessen erfolgreich: Kein Kind hat in den ersten drei teilnehmenden Grundschulen aufgrund von Sprachproblemen das Klassenziel nicht erreicht.

"Deutsch & PC" ist ein Modellprojekt der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung und des Hessischen Kultusministeriums zur frühen Förderung der Sprach-, Lese- und Medienkompetenz von Zuwandererkindern. Es beginnt zum Schuljahresanfang in allen Klassen der ersten Jahrgangsstufe. Erstklässler mit unzureichenden Deutschkenntnissen werden parallel zum Klassenverband in eigenen Fördergruppen von sechs bis acht Schülerinnen und Schülern zwei Stunden täglich in Deutsch und Mathematik unterrichtet. Spielerisch ergänzt wird das Lernen durch gemeinsames Arbeiten am Computer. Die Hessische Landesregierung hat "Deutsch & PC" als regulären Baustein in ihr Gesamtförderkonzept für Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund übernommen.

Susanne Lehmann | Gemeinnützige Hertie-Stiftung
Weitere Informationen:
http://www.ghst.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Red Dot Design Award für die dormakaba 360°City App
09.12.2016 | Kaba GmbH

nachricht Zweimal Gold beim Architects’ Darling Award 2016 für dormakaba
28.11.2016 | Kaba GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

ALMA beginnt Beobachtung der Sonne

18.01.2017 | Physik Astronomie

Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

18.01.2017 | Architektur Bauwesen

Neues Forschungsspecial zu Meeren, Ozeanen und Gewässern

18.01.2017 | Geowissenschaften