Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Deutscher Multimedia Award 2006 verliehen

29.06.2006
Branche kürt die besten Projekte beim Berliner DMMK

15 Preisträger haben heute die begehrteste Auszeichnung der Online-Branche, den Deutschen Multimedia Award 2006, erhalten. Vor mehr als 500 Gästen, darunter der Schirmherr des Publikumspreises, Ex-Fußballnationalspieler Thomas Helmer, konnten die Gewinner ihre Trophäen in Empfang nehmen. Der Deutsche Multimedia Award wird seit 1996 an herausragende Online-, Offline- und Terminalanwendungen vergeben, die beispielhaft für die Innovationskraft und Leistungsfähigkeit der interaktiven Medien sind. Veranstalter sind neben dem DMMK - Digitale Wirtschaft, der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. und der Kommunikationsverband. Von den insgesamt 354 Beiträgen hatte die Jury zuvor 50 für den Award nominiert. Hinzu kamen rund 900 Vorschläge für den Publikumspreis "Deutschlands beste Fußballwebseite".

"Die Investitionsbereitschaft und der Mut der Auftraggeber ist wieder größer geworden, das spiegelt sich in der hohen Leistungsdichte beim diesjährigen DMMA wieder", resümiert Jurysprecher Dr. Oliver Rengelshausen (O2 Germany). Mit 50 Nominierungen hat die Jury eine neue Rekordmarke gesetzt. Die vergleichsweise lange Shortlist verdeutlicht jedoch auch, dass die Messlatte für die Preisträger in diesem Jahr besonders hoch lag. Letztlich konnten sich in den "klassischen Kategorien" 13 Beiträge durchsetzen. Weitere Auszeichnungen gingen an den "Kunden des Jahres" und "Deutschlands beste Fußballwebseite". Kunde des Jahres wurde Masterfoods Germany wegen der Beteiligung an der gemeinsam mit pilot 1/0 und der freenet AG umgesetzten Abverkaufsstudie, mit der erstmals ein Zusammenhang zwischen Online-Werbung und Umsätzen im stationären Handel nachgewiesen worden ist.

Die meisten Einreichungen wurden - wie schon in den Jahren zuvor - in der Kategorie Werbung/PR verbucht. Deutliche Zuwächse gab es 2006 vor allem in den Kategorien Mobile und E-Mail. "Das zeigt, dass nicht mehr nur in Webauftritte und klassische Werbeformate investiert wird", so Odo Ekke Bingel vom Mitveranstalter Kommunikationsverband. Insgesamt herrschte in der Jury Einigkeit darüber, dass die Kunden der Digitalen Wirtschaft wieder mutiger geworden sind. Ungewöhnliche und kreative Wege gepaart mit einer sehr gezielten Ansprache der Nutzer haben für die Agenturen und Dienstleister den Weg zum Deutschen Multimedia Award geebnet.

... mehr zu:
»Digital »Multimedia »Werbung/PR

Die Gewinner des Deutschen Multimedia Awards 2006:

Werbung/PR für Produkte/Dienstleistungen: Adidas Sport Style Y-3 Cubes (Neue Digitale, Agentur für neue Medien GmbH)

Werbung/PR für Unternehmen: Montblanc 100 Jahre (Elephant Seven GmbH)

Werbung/PR für Gesellschaftliche Anliegen: Gemeinsam gegen Rechts (A&B.face2net GmbH)

Werbung/PR Banner/Promotion: AXE Fang mich (OgilvyInteractive worldwide GmbH)

Information: Das Ende des Schweigens (Blue Mars GmbH) Hochschule Pforzheim - Fakultät für Gestaltung

Unterhaltung/Spiele: Cisco Booming (OgilvyInteractive worldwide GmbH)

E-Commerce: HLX Woman (SinnerSchrader Studios)

Interaktive Services: Lizzy (Abraxas Medien, Hamm & Wächter GbR)

Mobile Anwendungen: Spodradio (Liquid Air Lab GmbH)

Kiosksysteme / Interaktive Rauminstallationen: documenta mobil (ART + COM AG)

E-Mail: Nokia Video Newsletter (denkwerk GmbH)

Interaktives Fernsehen: ZDF Mediathek (Pixelpark AG)

Kunde des Jahres: Masterfoods Germany

Deutschlands beste Fußballwebseite: www.ioannis-masmanidis.de (Kaliber 5 GmbH)

Weitere Informationen zum DMMA 2006 finden Sie unter www.dmma.de oder auf den Internetseiten der Veranstalter: www.bvdw.org, www.dmmk.de und www.kommunikationsverband.de.

Christoph Salzig | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.bvdw.org

Weitere Berichte zu: Digital Multimedia Werbung/PR

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht BRIESE-Preis 2016: Intelligente automatisierte Bildanalyse erschließt Geheimnisse am Meeresgrund
20.01.2017 | Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde

nachricht Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert
20.01.2017 | University of Twente

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise