Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Europas beste Multimedia Projekte gesucht

01.06.2006


Der EUROPRIX Top Talent Award - kurz TTA - prämiert Innovation, Kreativität und Originalität. Wer jetzt einreicht, kann Preise im Wert von 80.000.- Euro und seine Zukunft gewinnen.




Jetzt einreichen! - Einreichschluss ist der 30. Juni 2006

... mehr zu:
»EUROPRIX »TTA


Der EUROPRIX Top Talent Award richtet sich an junge, kreative Talente, die im Bereich e-Content und Design arbeiten. Durch seinen Fokus auf Innovation, Kreativität und Originalität unterscheidet er sich deutlich von anderen Wettbewerben der Branche. Ziel des TTA ist es, junge Talente aus ganz Europa zu fördern und eine länderübergreifende Plattform zur Bewerbung der besten europäischen Multimediaprojekte zu schaffen. Acht Kategorien und drei Sonderpreise garantieren einen umfassenden Überblick über das Kreativitätspotential von Europas Top Talents. Jährlich nehmen Multimediaproduzenten und Designer aus 34 europäischen Ländern am TTA teil. Zusätzlich zu Publizität und Promotion durch das europaweite Netzwerk werden Preise im Gesamtwert von 80.000.- Euro vergeben.

Mit dem Top Talent Award am Puls der Zeit - Neue Kategorien 2006

Da sich der EUROPRIX Top Talent Award eng an den Trends der Industrie orientiert, wurden 2006 zwei neue Kategorien geschaffen: "Interactive Installations & Interactive TV" und "Digital Video & Animations". Mit dem Schwerpunkt auf Interaktivität folgt der TTA weiter dem Branchentrend. Neu dabei ist, dass interaktive Plattformen, Installationen und gänzlich digitalisierte Environments eingereicht werden können. Schon in den vergangenen Jahren waren Animationen wichtiger Bestandteil der eingereichten Projekte. Mit der Kategorie "Digital Video & Animations" sollen nun speziell Projekte, die digitale Technologie innovativ nutzen, gefördert werden.

Triple A - Vom dreifachen TTA Gewinner zum gefragten Produktentwickler

Mika Tyyskä, dreifacher Gewinner -Kategorie "Broadband/Online", "Content Fusion Award" und "TTA Overall Winner"- des EUROPRIX Top Talent Awards 2005 mit der Web Applikation Guitar Shred Show (www.guitarshredshow.com), kann seinen Erfolg kaum fassen. Denn inzwischen hat sich für ihn alles verändert: "Der TTA war mein Durchbruch. Jeder in meinem Land kennt heute mein Produkt. Vor einem Jahr war das noch ganz anders. Ich habe viele Projekte gemacht, nur um einen Job zu haben und war schon ziemlich frustriert. Jetzt kann ich mir die wirklich interessanten Projekte aussuchen - das ist eine völlig neue Herausforderung." Seit Bekanntgabe der Nominierung im August 2005 hatte die Website bereits über 1 Mio. Zugriffe und erhielt internationale Beachtung der Medien. Mika Tyyskä ist sich sicher, dass sein Erfolg eng mit dem TTA zusammenhängt. "Das war wirklich wichtig, um Anerkennung zu bekommen. Die Awards werden mir auch in Zukunft helfen, Kontakte zu knüpfen und mir ein Standing bei Profis zu sichern. Meine Projekte werden nun einfach ernst genommen." Er empfiehlt allen jungen Talenten, zum TTA einzureichen: "Wenn du an deine Projekte glaubst, reiche sie ein. Es ist eine tolle Erfahrung unter den Finalisten zu sein!"

Fakten & Daten:

EINREICHFRIST 01.04. - 30.06.2006

Online einreichen:http://www.toptalent.europrix.org/
Preise im Gesamtwert von 80.000.- Euro zu gewinnen

TTA JURY 30.08.-03.09.2006
Salzburg, Österreich

TTA Festival 30.11.-03.12.2006
Wien, Österreich

TTA GALA 02.12.2006
Wien, Österreich

Der EUROPRIX Top Talent Award ist Teil der Marktunterstützung für die Digitale Wirtschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit und positioniert Österreich als Innovationsstandort für Neue Medien in Europa. Der TTA wird vom Internationalen Centrum für Neue Medien - ICNM - in Salzburg mit einem Netzwerk von Medienpartnern, Universitäten, Produzenten, Experten, Multimediaorganisationen und -verbänden organisiert.

Rückfragehinweis:

Weitere Informationen finden Sie auf: http://www.toptalent.europrix.org/

Für alle weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Rainer Steindler
Projektleitung
T:+43.662.63.04.08.31
steindler@icnm.net

ICNM - International Center for New Media
Moosstrasse 43a, A-5020 Salzburg

DI (FH) Martin Ortner | pressetext.deutschland
Weitere Informationen:
http://www.icnm.net
http://www.toptalent.europrix.org/

Weitere Berichte zu: EUROPRIX TTA

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Kieler Forscher koordiniert millionenschweres Verbundprojekt in der Entzündungsforschung
19.01.2017 | Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

nachricht Red Dot Design Award für die dormakaba 360°City App
09.12.2016 | Kaba GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie

Kieler Forscher koordiniert millionenschweres Verbundprojekt in der Entzündungsforschung

19.01.2017 | Förderungen Preise

Neue CRISPR-Methode enthüllt Genregulation einzelner Zellen

19.01.2017 | Biowissenschaften Chemie