Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Philipps-Universität Marburg schreibt Peter-Becker-Preis 2006 aus

14.12.2005


Der Preis für Arbeiten aus dem Bereich der Konfliktforschung gehört zu den bestdotierten deutschen sozialwissenschaftlichen Auszeichnungen und ist mit einem Geldbetrag von 10.000 Euro verbunden.


Die Philipps-Universität Marburg schreibt auch für das Jahr 2006 den Peter-Becker-Preis für Friedens- und Konfliktforschung aus. Er wird auf Empfehlung einer Kommission des Zentrums für Konfliktforschung (ZfK) der Universität für Arbeiten oder Projekte vergeben, die wissenschaftliche Erkenntnisse über die Entstehung, den Verlauf und die Bearbeitung von Konflikten vorantreiben und eine praktische Umsetzung im Sinne der Konfliktregelung ermöglichen beziehungsweise durchführen. Der mit einem Geldbetrag von 10.000 Euro verbundene Preis, der alle zwei Jahre vergeben wird, gehört zu den bestdotierten deutschen sozialwissenschaftlichen Auszeichnungen. Die Frist für die Einreichung von Arbeiten oder Projekten endet am 30. Juni 2006.

Stifter des Preises, der im Jahr 2005 erstmals für das Jahr 2004 verliehen wurde, ist der Marburger Rechtsanwalt Dr. Peter Becker. Der Preis soll laut Becker Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ehren, die ihre Theorien in die Tat umsetzen, sodass die aktive Mitarbeit an zivilen Friedensprozessen gefördert wird. Das Präsidium der Universität, das über die Vergabe des Preises entscheidet, unterstützt den Peter-Becker-Preis als "Zeichen für das zivilrechtliche Engagement der Universität".


Seit seiner Gründung im Jahr 2001 hat sich das Zentrum für Konfliktforschung der Philipps-Universität zu einer weithin renommierten Institution entwickelt, die unter anderem zahlreiche von der Deutschen Forschungsgemeinschaft und der Volkswagenstiftung geförderte Projekte durchführt. Es prägt wesentlich einen der "Kompetenzcluster", die von der Philipps-Universität als strategische und profilbildende Schwerpunkte benannt wurden. Vor einigen Monaten konnte es zudem über 12.000 Monographien aus einer der renommiertesten deutschen Bibliotheken im Bereich Friedens- und Konfliktforschung, der Sammlung der Arbeitsstelle Friedensforschung Bonn (AFB), übernehmen. Eine weitere Sammlung erhielt das ZfK von der Bonner Informationsstelle Wissenschaft und Frieden (IWIF).

Auch in der Lehre hat sich das ZfK, dessen Mitarbeiter aus zwölf Fachbereichen der Universität stammen, profiliert: Der von ihm seit dem Wintersemester 2004/2005 angebotene Masterstudiengang "Friedens- und Konfliktforschung", der wesentlich von der Deutschen Stiftung Friedensforschung (DSF) finanziert wird, erfreut sich größter Nachfrage bei Studierenden. Das Zentrum ist zudem die einzige Institution in Deutschland, die Friedens- und Konfliktforschung im Nebenfach anbietet und in diesem Rahmen bereits jetzt rund 1.100 Studierende ausbildet. In der Zeitschrift "Internationale Politik", die von der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik herausgegeben wird, wurde das Marburger Masterprogramm jüngst auch als "Studiengang des Monats" vorgestellt (60. Jg., Heft 2/2005) und ist damit der erste Studiengang für Friedens- und Konfliktforschung, der in dieser angesehenen Fachzeitschrift portraitiert wurde.

Informationen zur Verleihung des Peter-Becker-Preises 2004 finden Sie unter http://idw-online.de/pages/de/news116774.

Die Ausschreibungsunterlagen sind unter http://web.uni-marburg.de/konfliktforschung/pdf/peter-becker-preis-2006.pdf zu finden.

Thilo Körkel | idw
Weitere Informationen:
http://web.uni-marburg.de/konfliktforschung/
http://www.uni-marburg.de/aktuelles/news/20051107oo/20051107n
http://web.uni-marburg.de/konfliktforschung/pdf/peter-becker-preis-2006.pdf

Weitere Berichte zu: Friedensforschung Konfliktforschung ZfK

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Forschungspreis „Transformative Wissenschaft 2018“ ausgelobt
16.02.2018 | Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH

nachricht Preis der DPG für superpräzisen 3-D-Laserdruck aus Karlsruhe
14.02.2018 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics