Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Internationale Unternehmen und der Markt in Afrika stehen im Zentrum des ersten IT und Telekoms Awards-Banketts in Europa

14.10.2005


Frost & Sullivan versammelt führende Unternehmen der Informations- und Kommunikationstechnologie-Branche in London



Am 8. November lädt die Unternehmensberatung Frost & Sullivan führende Marktteilnehmer der Informations- und Kommunikationstechnologie-Branche nach London ein. Dort werden renommierte Unternehmen im Rahmen des erstmalig in Europa stattfindenden „Information and Communication Technologies Awards"-Banketts für herausragende Leistungen in der jeweiligen Industrie geehrt.



Besonderer Gast ist Frau Michèlle Scanlon, auf neue Marktstrategien und globale Prepaid-Services fokussierter Associate Consultant von Frost & Sullivan. In ihrer Ansprache wird sie einen Überblick über die starke Dynamik des mobilen Kommunikationstechnologie-Marktes in Südafrika geben, wobei sie auf Marktchancen und Nutzerprofile ebenso eingehen wird wie auf den derzeit vorherrschenden starken Wettbewerb lokaler Anbieter mit etablierten Weltkonzernen.

„Wir freuen uns, unseren Gästen mit Frau Scanlon einen renommierten Marktinsider mit langjähriger Expertise zu präsentieren", sagt Sue Amy, European Practice Director Information and Communication Technologies (ICT, www.it.frost.com). „Darüber hinaus sind wir stolz, hochrangige Vertreter bekannter internationaler Unternehmen begrüßen zu dürfen, die unsere auf unabhängiger Recherche basierenden Auszeichnungen - wie beispielsweise Smartcard Company of the Year Award, Growth Strategy Leadership Award oder Market Leadership Award - entgegennehmen." Zu den Auswahlkriterien für die Ehrungen gehören technologische Innovationen, herausragende Marktstrategien und die Signifikanz von Produkten für die Gesamtbranche.

Die Veranstaltung beginnt am späten Nachmittag mit einem Networking-Empfang im Millennium Gloucester Hotel, London. Den Ansprachen von Frau Amy und Frau Scanlon folgt eine feierliche Abendveranstaltung, bei der Auszeichnungen in den Bereichen Mobile and Wireless, Fixed Telecoms, Smart Cards, Enterprise Communications und Network Security verliehen werden.

Die Agenda des Frost & Sullivan „ Information and Communication Technologies Awards"-Banketts liest sich wie folgt:

Millennium Gloucester Hotel, London

17.00.- 18.30 Uhr Cocktail Empfang und Anmeldung
18.30 - 18.45 Uhr Eröffnungsrede Sue Amy, European ICT Practice Director
18.45 - 19.15 Uhr Vortrag Michèlle Scanlon, Associate Consultant
19.15 - 22.00 Uhr Abendessen und Award-Zeremonie
22.00 - 23.00 Uhr Networking Drinks

Medienvertreter sind herzlich willkommen. Anfragen zu weiteren Informationen, Reservierungen oder Presseausweisen können gerichtet werden an Janina Hillgrub, Corporate Communications, Tel.: +49 (0)69 770 33 11, EMail: Janina.Hillgrub@frost.com.

Frost & Sullivan

Frost & Sullivan ist eine weltweit tätige Unternehmensberatung, die ihre Kunden bei allen strategischen Entscheidungen zur lokalen als auch globalen Ausweitung der Geschäftsaktivitäten unterstützt.

Analysten und Berater erarbeiten pragmatische Lösungen, die zu überdurchschnittlichem Unternehmenswachstum verhelfen.

Seit mehr als vierzig Jahren in unterschiedlichen Branchen und Industrien tätig, verfügt Frost & Sullivan über ein einzigartiges Spektrum an Dienstleistungen und einen enormen Bestand an Marktinformationen.

Frost & Sullivan arbeitet mit einem Netzwerk von mehr als 1000 Industrieanalysten, Beratern und Mitarbeitern und unterhält 19 Niederlassungen in allen wichtigen Regionen der Welt."

Weitere Informationen:

Janina Hillgrub
Corporate Communications
Frost & Sullivan
Tel.: +49 (0)69 770 33 11
Mail: Janina.Hillgrub@frost.com

Janina Hillgrub | Frost & Sullivan
Weitere Informationen:
http://www.frost.com
http://www.it.frost.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Über 1,6 Millionen Euro für Forschung im Bereich Innovative Materialien und Werkstofftechnologie
17.05.2017 | Hochschule Osnabrück

nachricht MHH-Forscher beleben Narbengewebe in der Leber wieder
16.05.2017 | Medizinische Hochschule Hannover

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Tumult im trägen Elektronen-Dasein

Ein internationales Team von Physikern hat erstmals das Streuverhalten von Elektronen in einem nichtleitenden Material direkt beobachtet. Ihre Erkenntnisse könnten der Strahlungsmedizin zu Gute kommen.

Elektronen in nichtleitenden Materialien könnte man Trägheit nachsagen. In der Regel bleiben sie an ihren Plätzen, tief im Inneren eines solchen Atomverbunds....

Im Focus: Turmoil in sluggish electrons’ existence

An international team of physicists has monitored the scattering behaviour of electrons in a non-conducting material in real-time. Their insights could be beneficial for radiotherapy.

We can refer to electrons in non-conducting materials as ‘sluggish’. Typically, they remain fixed in a location, deep inside an atomic composite. It is hence...

Im Focus: Hauchdünne magnetische Materialien für zukünftige Quantentechnologien entwickelt

Zweidimensionale magnetische Strukturen gelten als vielversprechendes Material für neuartige Datenspeicher, da sich die magnetischen Eigenschaften einzelner Molekülen untersuchen und verändern lassen. Forscher haben nun erstmals einen hauchdünnen Ferrimagneten hergestellt, bei dem sich Moleküle mit verschiedenen magnetischen Zentren auf einer Goldfläche selbst zu einem Schachbrettmuster anordnen. Dies berichten Wissenschaftler des Swiss Nanoscience Institutes der Universität Basel und des Paul Scherrer Institutes in der Wissenschaftszeitschrift «Nature Communications».

Ferrimagneten besitzen zwei magnetische Zentren, deren Magnetismus verschieden stark ist und in entgegengesetzte Richtungen zeigt. Zweidimensionale, quasi...

Im Focus: Neuer Ionisationsweg in molekularem Wasserstoff identifiziert

„Wackelndes“ Molekül schüttelt Elektron ab

Wie reagiert molekularer Wasserstoff auf Beschuss mit intensiven ultrakurzen Laserpulsen? Forscher am Heidelberger MPI für Kernphysik haben neben bekannten...

Im Focus: Wafer-thin Magnetic Materials Developed for Future Quantum Technologies

Two-dimensional magnetic structures are regarded as a promising material for new types of data storage, since the magnetic properties of individual molecular building blocks can be investigated and modified. For the first time, researchers have now produced a wafer-thin ferrimagnet, in which molecules with different magnetic centers arrange themselves on a gold surface to form a checkerboard pattern. Scientists at the Swiss Nanoscience Institute at the University of Basel and the Paul Scherrer Institute published their findings in the journal Nature Communications.

Ferrimagnets are composed of two centers which are magnetized at different strengths and point in opposing directions. Two-dimensional, quasi-flat ferrimagnets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Aachener Werkzeugmaschinen-Kolloquium 2017: Internet of Production für agile Unternehmen

23.05.2017 | Veranstaltungen

14. Dortmunder MST-Konferenz zeigt individualisierte Gesundheitslösungen mit Mikro- und Nanotechnik

22.05.2017 | Veranstaltungen

Branchentreff für IT-Entscheider - Rittal Praxistage IT in Stuttgart und München

22.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

WHZ erhält hochmodernen Prüfkomplex für Schraubenverbindungen

23.05.2017 | Maschinenbau

«Schwangere» Stubenfliegenmännchen zeigen Evolution der Geschlechtsbestimmung

23.05.2017 | Biowissenschaften Chemie

Tumult im trägen Elektronen-Dasein

23.05.2017 | Physik Astronomie