Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kongress über Optische Technologien

23.02.2005


Bulmahn und Clement: „Optische Technologien sind ein hervorragendes Beispiel für Wachstum und Arbeitsplätze durch Innovation“



BMBF startet deutsche OLED-Initiative mit 100 Millionen Euro

... mehr zu:
»OLED


Deutschland hat sich dank der gezielten Förderstrategie der Bundesregierung auf vielen Anwendungsfeldern der Optischen Technologien zum Weltmarktführer entwickelt. Das erklärten die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Edelgard Bulmahn, und der Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit, Wolfgang Clement bei der Eröffnung des Kongresses „Optische Technologien – Innovationschancen für Deutschland“ vor rund 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmern in Berlin. Rund 40 Prozent der weltweit hergestellten Laserstrahlquellen für die Materialbearbeitung werden in Deutschland produziert. Die Branche verzeichnete im ersten Halbjahr 2004 Zuwachsraten beim Umsatz von 19 Prozent.

„Auf den Erfolgen unserer Förderpolitik werden wir uns aber nicht ausruhen“, so Bulmahn. Die Bundesministerin startete auf dem Kongress gemeinsam mit Unternehmen eine deutsche OLED-Initiative, in die das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) in einem Zeitraum von fünf Jahren etwa 100 Millionen Euro investieren wird. Dabei geht es um die Forschung und Entwicklung zu organischen Leuchtdioden (OLED) für innovative Beleuchtung und neuartige Displays.

Clement erklärte: „Innovative Technologien stärken die Wettbewerbsfähigkeit und schaffen zukunftssichere Arbeitsplätze. Das Potenzial, das eine Schlüssel- und Querschnittstechnologie wie die Optische Technologie bei der Erschließung künftiger und wachsender Märkte hat, kann gar nicht hoch genug eingeschätzt werden. Wir müssen daher alles dafür tun, dass die Unternehmen im immer schärferen weltweiten Wettbewerb in Deutschland die Standortbedingungen vorfinden, die solchen zukunftsweisenden Innovationen zum Erfolg verhelfen.“ 110.000 Menschen finden nach Angaben Clements direkt in den Optischen Technologien Arbeit. 16 Prozent der Arbeitsplätze im Verarbeitenden Gewerbe sind durch Licht-Technologien beeinflusst. Nach Prognosen entstehen bis 2010 allein in den mittelständischen Unternehmen 15.000 zusätzliche Stellen.

Bulmahn sagte: „Die Chancen der Optischen Technologien lassen sich nur nutzen, wenn wir den zu erwartenden Engpass bei Fachkräften vermeiden können Wir müssen heute in Aus- und Weiterbildung investieren und junge Menschen motivieren, sich für einen Beruf in den neuen Technologien zu entscheiden.“ Die Ausbildungsoffensive 2005 setze deshalb auf ein größeres Engagement von Unternehmen, die Ausbildungsplätze für innovative Berufe anbieten. Eine Ausstellung im Rahmen des Kongresses soll junge Leute auf die Berufschancen in den Optischen Technologien aufmerksam machen.

Der Bundeswirtschaftsminister und die Bundesforschungsministerin erklärten übereinstimmend: „Die Bundesregierung fördert mit großem Engagement die Entwicklung neuer Technologien und den Transfer der Forschungsergebnisse in marktfähige Produkte. Wir schaffen zuverlässige, innovationsfreundliche Rahmenbedingungen, wir verbessern die Finanzierungsbedingungen vor allem für den Mittelstand und wir bauen hemmende Regulierungen ab“. Aber auch das gesellschaftliche Klima in Deutschland müsse noch innovationsfreundlicher werden. Dazu seien mehr Bereitschaft zum vernünftigen Risiko und zum unternehmerischen Handeln gefordert.

„Wir werden auch zukünftig an einem Strang ziehen und die Optischen Technologien weiter mit großem Engagement als Innovationsfaktor fördern. Sie sind ein hervorragendes Beispiel dafür, wie durch neue Technologien Wachstum und Arbeitsplätze entstehen“, erklärten Bulmahn und Clement abschließend.

LS 13 | BMBF - Pressereferat
Weitere Informationen:
http://www.bmwa.bund.de
http://www.faszinationlicht.de
http://www.bmbf.de

Weitere Berichte zu: OLED

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Kieler Forscher koordiniert millionenschweres Verbundprojekt in der Entzündungsforschung
19.01.2017 | Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

nachricht Red Dot Design Award für die dormakaba 360°City App
09.12.2016 | Kaba GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie