Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Rettenbach ist Deutscher Meister der "Solarbundesliga 2003/2004"

02.04.2004


Über 600 Städte und Gemeinden beteiligen sich bundesweit



Berlin, 2. April 2004: Deutscher Meister in der Solarbundesliga ist die bayerische Gemeinde Rettenbach am Auerberg. Dort sind pro Einwohner Solarstromanlagen mit einer Leistungskapazität von 517,81 Watt und fast ein halber Quadratmeter solarthermischer Kollektorfläche pro Kopf installiert. Der Vorjahres-Meister und diesjährige Vizemeister Schalkham führt weiterhin mit 1,2 Quadratmetern Solarkollektoren konkurrenzlos in der Sonderwertung "Solarthermie". Die Siegerkommunen der Solarbundesliga sind am 2. April 2004 bei der Meisterfeier in Berlin geehrt worden.

... mehr zu:
»Solaranlage


Bei den Großstädten konnte Freiburg den Titel gegenüber Ulm knapp verteidigen. In der Sonderwertung der Kommunen von 10.000 bis 99999 Einwohner setzte sich Neckarsulm zum dritten Mal mit einem knappen Vorsprung gegenüber seinen Konkurrenten Tauberbischofsheim und Trostberg durch. In der Wertung der Kleinstädte mit 1000 bis 9999 Einwohnern siegte die Gemeinde Wildsteig vor dem vorjährigen Spitzenreiter Niederbergkirchen. Befand sich in der Solarbundesliga-Saison 2002/2003 die kleine bayerische Gemeinde mit knapp 1.200 Einwohnern im Mittelfeld, so stieg sie innerhalb eines knappen Jahres kometenhaft auf den ersten Platz auf. Dort sind nun Photovoltaikanlagen mit umgerechnet 332 Watt pro Kopf installiert. In der Kategorie der Ortsteile siegte wieder der Weiler Dimbach, der zur bayerischen Gemeinde Volkach gehört. Dimbach verbuchte in der Saison 2003/2004 auch den größten Zuwachs. Die installierte Leistung der Photovoltaikanlagen beträgt 1.753 Watt pro Kopf. Dabei fließt von einem 1,3 Megawatt-Freiflächen-Kraftwerk aufgrund der 100 Kilowatt-Kappungsgrenze nur ein Bruchteil seiner Leistung in die Bewertung ein.

Den Spitzenwert als Zubaumeister erzielte die Gemeinde Wildsteig mit 123 Punkten. Der Titel “Zubaumeister³ belohnt diejenigen, die in den vergangenen zwölf Monaten die meisten Solarpunkte hinzugewinnen konnten. Bei den Ortsteilen holte sich Dimbach mit 216 zusätzlichen Punkten den Titel. Weitere Zubaumeister sind Rettenbach am Auerberg mit plus 41 Punkten, Markt Lappersdorf mit 9 Punkten in der Kategorie der Kommunen von 10.000 bis 99999 Einwohnern und Fürth mit 4 Punkten in der Liga der Großstädte.

Die Solarbundesliga wird gemeinsam von der Fachzeitschrift Solarthemen und der Deutschen Umwelthilfe (DUH) veranstaltet. Im März 2004 beteiligten sich bundesweit 614 Städte und Gemeinden und 303 Ortsteile am Wettbewerb. “Eine Solarbundesliga-Welle hat die Bundesrepublik erfasst³, so DUH-Bundesgeschäftsführer Jörg Dürr-Pucher. Entscheidende Faktoren bei der Solarbundesliga sind die installierte Leistung in Watt pro Einwohner im Bereich Photovoltaik sowie die Fläche thermischer Solarkollektorsysteme pro Kopf. Das Umweltbundesamt und das Bundesumweltministerium fördern das Projekt. Wirtschaftspartner ist das mittelständische Unternehmen alwitra GmbH. Auch die Fans Solarmax, IVU-GmbH und Kopf AG unterstützen das Projekt finanziell.

Die Solarbundesliga ist derzeit so spannend wie nie. Durch die Erhöhung der Einspeisevergütung von 45,7 auf nun 57,4 Cent pro Kilowattstunde im Erneuerbaren-Energien-Gesetz zeichnet sich schon jetzt für das Jahr 2004 ein Solarenergie-Boom ab. “In diesem Jahr werden sehr viele Solaranlagen gebaut. Und dies wird sich im Ranking bei der Solarbundesliga auswirken, denn der Bau jeder neuen Solaranlage verbessert die Chancen einer Kommune³, so Solarthemen-Herausgeber Guido Bröer.

Guido Bröer | Solarthemen
Weitere Informationen:
http://www.solarbundesliga.de
http://www.solarthemen.de

Weitere Berichte zu: Solaranlage

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Spitzenforschung vom Nanodraht bis zur Supernova: Fünf ERC Consolidator Grants für die TU München
14.12.2017 | Technische Universität München

nachricht Leibniz-Preise 2018: DFG zeichnet vier Wissenschaftlerinnen und sieben Wissenschaftler aus
14.12.2017 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik