Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Gesamtsieg für Boliden der Uni Stuttgart - Einzige deutsche Uni auf dem Podest

15.07.2008
Formula Student Rennen in Silverstone

Beim Formula Student Rennen vom 10. bis 13. Juli in Silverstone (Großbritannien) hat das Rennteam der Uni Stuttgart mit seinem Boliden F0711-3 den Gesamtsieg geholt. Damit steht das Team überwiegend aus Studierenden der Fachrichtungen Fahrzeug- und Motorentechnik, Luft- und Raumfahrttechnik, Maschinenwesen und Werkstoffwissenschaften als einzige deutsche Universität auf dem Siegerpodest.

Auf Platz 2 in der Gesamtwertung kam die Technische Universität Delft, auf Platz 3 die Fachhochschule Graz. Die Uni Karlsruhe kam als zweitbestes deutsches Team auf Platz 7. Insgesamt waren 72 Teams aus ganz Europa angetreten. Den Stuttgarter Studierenden ist es damit nach ihren Erfolgen im Vorjahr und einem zweiten Platz bei der Weltmeisterschaft auf dem Michigan Speedway im Mai gelungen, alle dynamischen Disziplinen zu gewinnen - dies hat noch kein anderes Team in der Geschichte des Formula Student Wettbewerbs geschafft. "Dieses Ergebnis demonstriert den hohen Standard der Lehre im Stuttgarter Maschinenbau und gibt Zeugnis von der Motivation der Studierenden", freut sich Uni-Rektor Prof. Wolfram Ressel.

Formula Student ist ein internationaler Konstruktionswettbewerb, bei dem Studierende in Eigenregie einen Rennwagen entwickeln und konstruieren. Im Fokus der diesjährigen Konstruktion des 2005 gegründeten Stuttgarter Rennteams standen die Gewichtsreduktion und die Optimierung des Motors aus dem letzten Jahr. Die Studierenden experimentierten mit Werkstoffen, ließen das erfolgreiche Grundkonzept jedoch bestehen.

So setzten die Studierenden auch dieses Jahr auf einen Gitterrohrrahmen, eine Kohlefaseraußenhaut und den Honda CBR 600 RR Motorradmotor. Es gelang dem Team, die Motorleistung um 7 PS von 87 PS auf 94 PS zu erhöhen und das Gewicht um ganze 20 Kilogramm zu reduzieren. Bei den Wettbewerben der Formula Student sind jedoch nicht allein technische Daten von Bedeutung. Es zählen die Kombination aus Teamgeist, Wissen, Erfahrungswerten, Innovationswille und Kompetenz in betriebswirtschaftlichen Abläufen.

Gespannt darf man nun sein, wie das 2005 gegründete Stuttgarter Rennteam, zu dessen Hauptsponsoren die Universität Stuttgart und das mit der Universität kooperierende Forschungsinstitut für Kraftfahrwesen und Fahrzeugmotoren Stuttgart (FKFS) zählen, bei den Formula Student Wettbewerben im August am Hockenheimring und im September in Italien abschneiden wird. 2007 hatten die Stuttgarter aus Silverstone Bronze, aus Hockenheim und Italien jeweils Goldmedaillen nach Hause gebracht.

Weitere Informationen bei Simon Teufel, Tel. 0711/685-68117 oder 0160/6601432, e-mail: presse@rennteam-stuttgart.de

Ursula Zitzler | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-stuttgart.de/
http://www.rennteam-stuttgart.de
http://www.rennteam-stuttgart.de/index.php?id=44

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Kieler Forscher koordiniert millionenschweres Verbundprojekt in der Entzündungsforschung
19.01.2017 | Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

nachricht Red Dot Design Award für die dormakaba 360°City App
09.12.2016 | Kaba GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Ein neuer Index zur Diagnose einer nichtalkoholischen Fettlebererkrankung

20.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das Cockpit für Kühlgeräte

20.01.2017 | Energie und Elektrotechnik

Der Hausschwamm als Chemiker

20.01.2017 | Biowissenschaften Chemie