Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Luftfahrt - Preisrennen um erneuerbare Jet-Treibstoffe

11.07.2008
Ziel: Umweltfreundliche Technologien für die Luftfahrt

US-Verkehrsministerin Mary E. Peters hat gestern, Donnerstag, bekannt gegeben, dass die Federal Aviation Administration (FAA) mit einem Wettbewerb die Entwicklung erneuerbarer Flugzeug-Treibstoffe und anderer umweltfreundlicher Technlogien für die Luftfahrt vorantreiben will.

Zu diesem Zweck wird auf die Expertise der X Prize Foundation gesetzt, die sich auf Wettbewerbe zur Förderung des technischen und wissenschaftlichen Fortschritts spezialisiert hat. Sie soll zunächst die genauen Rahmenbedingungen für einen mehrjährigen und voraussichtlich etliche Mio. Dollar schweren Wettbewerb entwickeln.

Alternative Treibstoffe in Verbindung mit weiteren Öko-Technologien könnten den Umwelteinfluss der US-Luftfahrt trotz einer Verdoppelung der Kapazitäten bis 2025 in Grenzen halten, so die Hoffnung der FAA. Ein X-Prize-Wettbewerb soll daher für einen neuen Schwung an nicht-staatlicher Investitionen in die technologische Entwicklung sorgen und dadurch einen Innovationsschub bewirken. "Das wird ein Wettbewerb, bei dem jeder gewinnt", betont Peters. Besonderes Augenmerk liegt auf der Erschließung erneuerbarer Energien für den Luftfahrtsektor. Ein Durchbruch bei alternativen Jet-Treibstoffen könne geringere Kosten, sauberere Luft und eine größere Unabhängigkeit der USA im Energiebereich bedeuten, so Peters.

... mehr zu:
»Luftfahrt »X-Prize-Wettbewerb

"Die nächsten Schritte sind, die genauen Bedingungen des Wettbewerbs und die Höhe des Geldpreises festzulegen", so Peters. Dafür setzt die FAA auf die X Prize Foundation, welche innerhalb der nächsten 14 Monate unter Konsultation mit Luftfahrtexperten die Rahmenbedingungen des Wettbewerbs entwickeln soll. Man rechnet derzeit mit einer Dauer von drei bis acht Jahren. Zur genauen Höhe des Preisgeldes wurden noch keine Angaben gemacht, sie dürfte sich aber an den vier bislang ausgeschriebenen X-Prize-Wettbewerben orientieren und damit mehrer Mio. Dollar betragen.

Der erste vergebene Preis war der mit zehn Mio. Dollar dotierte Ansari-X-Prize für das erste private Raumschiff im Jahr 2004 (pressetext berichtete: http://pte.at/pte.mc?pte=041004045). Aktuell sind über die X Prize Foundation Preise für eine privat finanzierte robotische Mondlandung (30 Mio. Dollar), eine schnelle, kostengünstige Entschlüsselung von menschlichen Genomen (zehn Mio. Dollar) sowie besonders energieeffiziente Autos (zehn Mio. Dollar) ausgeschrieben.

Thomas Pichler | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.faa.gov
http://www.xprize.org

Weitere Berichte zu: Luftfahrt X-Prize-Wettbewerb

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Eine Milliarde Euro für die Hochschulmedizin
17.02.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

nachricht Sensible Daten besser analysieren
16.02.2017 | Georg-August-Universität Göttingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie