Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

BDI verleiht Umweltpreis

23.06.2008
Auszeichnung für innovative Industrieprojekte an Agor, Bayer, Choren, Henkel und Wacker - Schnappauf: "Deutsche mit hoher Lösungskompetenz im Umwelt-, Klima- und Ressourcenschutz"

"Die Träger des BDI-Umweltpreises sind hervorragende Beispiele dafür, dass die deutsche Industrie Weltspitze bei grünen Technologien ist und global zu den Marktführern beim nachhaltigen Wirtschaften gehört."

Das sagte BDI-Hauptgeschäftsführer Werner Schnappauf am Montag anlässlich der Verleihung des BDI-Umweltpreises. Seit 1990 vergibt der BDI alle zwei Jahre den BDI-Umweltpreis für fortschrittliche Industrieprojekte gemäß dem Leitbild der nachhaltigen Entwicklung. Schnappauf: "Die deutsche Industrie hat bei den großen Zukunftsherausforderungen eine hohe Lösungskompetenz. Mit neuen Verfahren und Produkten setzt sie ständig neue Maßstäbe und ist damit Vorreiter bei Umwelt-, Klima- und Ressourcenschutz."

Der BDI-Umweltpreis wurde in drei Kategorien an folgende Unternehmen vergeben:

... mehr zu:
»BDI-Umweltpreis »Umweltpreis
"Umweltfreundliche Technologien"
Bayer AG. Jährlich 50 Milliarden Kilowattstunden Strom weniger durch mehr Energieeffizienz in der Chlorherstellung.
"Sauerstoffverzehrkathoden (SVK)-Technologie zur Energieeinsparung bei der Chlorherstellung aus Salzsäure". Bayer hat für die elektrolytische Rückgewinnung von Chlor aus Salzsäure (HCl) eine neuartige Kathode zur industriellen Reife gebracht, die eine epochale Verbesserung der Energieeffizienz ermöglicht.
Choren Industries GmbH. Ein Biokraftstoff aus der gesamten Pflanzenmasse, bei dessen Herstellung keine Lebens- oder Futtermittel genutzt werden.
"Nachhaltige Produktion von synthetischem Biokraftstoff (BtL) mit dem Carbo-V Verfahren". Choren hat ein weltweit einmaliges thermochemisches Verfahren zur Herstellung von synthetischem Kraftstoff aus Biomasse entwickelt.
Wacker Chemie AG. Sanfte Chemie durch 96 Prozent geringeren Schwefelsäureverbrauch.

"Vegetarisches L-Cystein aus Fermentation". Ein hoch innovatives fermentatives, also biotechnisches Herstellungsverfahren, in dem L-Cystein mit Hilfe des Bakterienstamms Escherichia coli aus pflanzlichen Rohstoffen gewonnen wird.

"Umweltverträgliche Produkte"
Henkel KGaA. Beschichtung ohne giftige Schwermetalle, Phosphat und organische Verbindungen.

"Bonderite NT - Der große Durchbruch in der Oberflächentechnik". Mit Bonderite NT hat Henkel eine innovative keramische Konversionsbeschichtung mit vollkommen neuartigen Wirkstoffen als Ersatz für die Eisenphosphatierung entwickelt und auf den Markt gebracht.

"Kreislaufwirtschaft, Abfallverwertung/Recycling"
Agor AG. Vollständige Aufarbeitung umweltproblematischer Aluminiumstoffe.
"Werte schaffen im Aluminium-Kreislauf: Vollständige rückstandsfreie Aufarbeitung von umweltproblematischen Aluminium-Salzschlacken". Der Agor AG ist es mit ihrem Aufarbeitungsverfahren gelungen, eine Ressourcen schonende und umweltkonforme Alternative zur problematischen Deponierung von Aluminium-Salzschlacken bereitzustellen, die auch wirtschaftlich interessant ist.

Details zu Siegerprojekten und Preisverleihung unter www.bdi.eu.

| presseportal
Weitere Informationen:
http://www.bdi.eu

Weitere Berichte zu: BDI-Umweltpreis Umweltpreis

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Eine Milliarde Euro für die Hochschulmedizin
17.02.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

nachricht Sensible Daten besser analysieren
16.02.2017 | Georg-August-Universität Göttingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

6. Internationale Fachkonferenz „InnoTesting“ am 23. und 24. Februar 2017 in Wildau

22.02.2017 | Veranstaltungen

Wunderwelt der Mikroben

22.02.2017 | Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Ursache für eine erbliche Muskelerkrankung entdeckt

22.02.2017 | Medizin Gesundheit

Möglicher Zell-Therapieansatz gegen Zytomegalie

22.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Meeresforschung in Echtzeit verfolgen

22.02.2017 | Geowissenschaften