Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Robert Pfleger-Forschungspreis für Prof. Dr. Werner Seeger

18.06.2008
Direktor des Lungenzentrums und der Medizinischen Klinik und Poliklinik II der Universität Gießen erhält am 21. Juni 2008 die mit 50.000 Euro dotierte Auszeichnung

Prof. Dr. Werner Seeger, Direktor des Lungenzentrums und der Medizinischen Klinik und Poliklinik II der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU), erhält am 21. Juni 2008 den mit 50.000 Euro dotierten Robert Pfleger-Forschungspreis. Er wird alle zwei Jahre von der Doktor Robert Pfleger-Stiftung in Bamberg verliehen.

Ausgezeichnet wird Professor Seeger für seine herausragenden Forschungsleistungen auf dem Gebiet der Lungenerkrankungen, die zu den häufigsten Todesursachen gehören und bei denen die Ärzte bislang in vielen Fällen machtlos sind. Dies beginnt sich zu ändern - nicht zuletzt Dank der Arbeit jener Grundlagenforscher und Ärzte, die an dem von Professor Seeger aufgebauten Lungenzentrum kooperieren, um Erkenntnisse der Grundlagenforschung in neue Diagnose- und Therapiekonzepte umzusetzen.

Bei einem Pressegespräch an der Universität Gießen wird Professor Seeger im Vorfeld der Preisverleihung am Mittwoch, 18. Juni 2008, Einblicke in laufende Forschungsarbeiten geben. Es geht etwa um Strategien, mit denen Umbauprozesse in Blutgefäßen der Lunge (der Ursache von Lungenhochdruck) oder den Lungenbläschen (der Ursache von Fibrosen) wieder rückgängig gemacht werden können. Dazu gehört beispielsweise der Gentransfer per Nanotechnologien. Weitere Themen sind der Einsatz von Stamm- und Vorläuferzellen, um zerstörtes Gewebe - und langfristig ganze Organe - zu regenerieren.

... mehr zu:
»Lungenzentrum »Poliklinik

Das Lungenzentrum ist nicht nur international renommiert, sondern auch Keimzelle von Sonderforschungsbereichen der Deutschen Forschungsgemeinschaft und Teil eines Exzellenzclusters "Kardiopulmonales System", bei dem die Universitäten Gießen und Frankfurt mit dem neu gegründeten Max Planck-Institut für Herz- und Lungenforschung in Bad Nauheim kooperieren. Die Regenerative Medizin zur Wiederherstellung von Funktion und Struktur geschädigter Gewebe steht dabei im Mittelpunkt.

Die Doktor Robert Pfleger-Stiftung fördert seit 1974 die medizinische Forschung auf dem Gebiet unterschiedlichster Fachdisziplinen und ist auch karitativ tätig. Der Robert Pfleger-Forschungspreis, der seit 1986 verliehen wird, gehört zu den höchstdotierten und angesehensten deutschen Wissenschaftspreisen.

Die Stiftung wurde von Professor Robert Pfleger ins Leben gerufen, der in seinem Testament verfügte, dass sein pharmazeutisches Unternehmen, die Dr. R. Pfleger Chemische Fabrik GmbH, Bamberg, in eine Stiftung eingebracht werden sollte. Damit zählt die Doktor Robert Pfleger-Stiftung zu den Unternehmensträgerstiftungen.

Pressegespräch:
Mit regenerativer Medizin gegen Lungenerkrankungen
Mittwoch, 18. Juni 2008, 11 Uhr
Gustav-Krüger-Saal, Hauptgebäude der Justus-Liebig-Universität Gießen
Ludwigstraße 23, 35390 Gießen
Kontakt:
Pressestelle des Robert Pfleger-Forschungspreises:
Dipl. Biol. Barbara Ritzert, ProScience Communications GmbH,
Andechser Weg 17, 82343 Pöcking
Telefon:08157 9397-0, Fax: 08157 9397-97
E-Mail: ritzert@proscience-com.de

Meike Mossig | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-giessen.de/

Weitere Berichte zu: Lungenzentrum Poliklinik

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Eine Milliarde Euro für die Hochschulmedizin
17.02.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

nachricht Sensible Daten besser analysieren
16.02.2017 | Georg-August-Universität Göttingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie