Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Bundesministerin Dr. Annette Schavan würdigt die Preisträger des Awards »digital sparks« 2008

20.03.2008
»digital sparks« Award 2008 –
Projekte werden erneut auf der Internetplattform für Medienkunst und elektronische Kultur »netzspannung.org« publiziert

Unter dem Motto »Digitale Geschichten – Interaktive Räume – Intelligente Objekte« wurden im fünften Jahr des »digital sparks« Wettbewerbs 144 Beiträge eingereicht. Studierende aus 47 Hochschulen, Akademien und Universitäten aus der Schweiz, Österreich und Deutschland sowie deutsche Auslandsstudenten aus Boston und Bozen haben sich beteiligt.

Der auch in diesem Jahr von MARS – Exploratory Media Lab des Fraunhofer IAIS durchgeführte Hochschulwettbewerb wird 2008 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) als TalentScout gefördert. Jetzt stehen die Preisträger fest. Die Verleihung der Preise findet am 26. April 2008, um 20 Uhr beim EMAF- European Media Art Festival in Osnabrück statt.

Die Einreichungen umfassen Projekte aus Medienkunst, medialer Architektur, Produkt- und Informationsdesign sowie Medieninformatik. Lehrende haben die Beiträge in ihrer Rolle als Mentoren und im Kontext der Lehre kommentiert. In Folge haben 118 Experten die eingereichten Projekte online begutachtet und dann 66 Projekte nominiert. Die Jury hat drei Projekte mit dem »digital sparks« Award ausgezeichnet sowie sechs lobende Erwähnungen ausgesprochen.

... mehr zu:
»Medienkunst

Frau Bundesministerin Dr. Annette Schavan schätzt das Konzept des Wettbewerbs und den wachsenden Talentpool auf »netzspannung.org« besonders deshalb, weil er »Einblick in die Arbeit der Medienstudiengänge gibt und das Können der Nachwuchstalente sichtbar macht, die heute erfolgreich national und international in Forschung, Lehre, Medienkunst und in der Wirtschaft tätig sind.« Mit einem Blick auf »die berufliche Entwicklung von Preisträgern der vorangegangenen Jahre« weist die Forschungs- und Bildungsministerin daraufhin, dass »mit dem Wettbewerb »digital sparks« ein Erfolgskonzept zur Förderung von Talenten entwickelt wurde«.

Die »digital sparks« Awards 2008 gehen an:
Fraunhofer IAIS erforscht und entwickelt innovative Systeme, um Daten zu analysieren und Informationen zu erschließen, in Software und Hardware. Die Kernkompetenzen des Instituts umfassen maschinelles Lernen und adaptive Systeme, Data Mining und Business Intelligence, automatische Medienanalyse, interaktive Erschließung und Exploration sowie autonome Systeme.

» Click & Glue. Ein System, das sich selbst einsperrt von Jana Linke, Universität der Künste Berlin

» Rauschen & Brausen I – IV. Videoinstallation von Daniel Burkhardt, Kunsthochschule für Medien Köln

» Wartende Maschinen. Zur Ästhetik des Hinterhalts von Hannes Waldschütz, Hochschule für Künste Bremen

»digital sparks« Honorary Mentions 2008 - Lobende Erwähnungen wurden ausgesprochen für:

» Rechnender Raum. Digital-kinetische Skulptur von Ralf Baecker, Kunsthochschule für Medien Köln

» Rückblende. Ein interaktiver Animationsfilm von Nils Deneken, Universität Duisburg-Essen

» SARoskop. Installation von Martin Hesselmeier, Kunsthochschule für Medien Köln

» schüchterne lichter. Interaktive Installation von Mey Lean Kronemann, Fachhochschule Potsdam

» Sensisphere. Eine vollkommen intuitive, interaktive Rauminstallation von Benjamin Mayer, Martin Spengler, Fachhochschule Augsburg

» touched echo. Performative Installation von Markus Kison.

Die Preisträger erhalten Produktionsstipendien von insgesamt 7500.- €. Alle Einreichungen zu »digital sparks08« werden wie in den vorhergehenden Wettbewerben auf der Internetplattform für Medienkunst und elektronische Kultur »netzspannung.org« publiziert.

Ute Schütz | Fraunhofer Gesellschaft
Weitere Informationen:
http://www.iais.fraunhofer.de/pressemitteilungen.html
http://netzspannung.org/digital-sparks/08/award/

Weitere Berichte zu: Medienkunst

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Weltweit einzigartige Femtosekundenlaseranlage eingeweiht
21.06.2018 | Hochschule RheinMain

nachricht Stahl-Innovationspreis 2018: Mikro-Dampfturbine ausgezeichnet
21.06.2018 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Der “Stein von Rosetta” für aktive Galaxienkerne entschlüsselt

21.06.2018 | Physik Astronomie

Schneller und sicherer Fliegen

21.06.2018 | Informationstechnologie

Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

21.06.2018 | Innovative Produkte

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics