Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Biologe Ulrich Brose erhält den Adolf-Messer-Preis 2007

14.02.2008
Das Verhältnis von Räuber und Beute

Für seine Forschungsarbeit zur Stabilität und Struktur von Nahrungs-Netzwerken erhält der Biologe Dr. Ulrich Brose den Preis der Adolf-Messer-Stiftung. Die Preisverleihung findet am Donnerstag, den 14. Februar 2008, ab 16.00 Uhr im Fachbereich Biologie, Schnittspahnstraße 3, Gebäude B1|01, Raum 52, statt.

Dr. Ulrich Brose, der am Institut für Zoologie der TU Darmstadt forscht, wird für seine grundlegenden Arbeiten zu Nahrungs-Netzwerken mit dem mit 50.000 Euro dotierten Wissenschaftspreis der Adolf-Messer-Stiftung geehrt.

Der 1970 geborene Wissenschaftler hat an den Universitäten Frankfurt und Hamburg Biologie studiert und an der Universität Potsdam promoviert. Nach einem dreijährigen Postdoc-Forschungsaufenthalt an der San Francisco State University und am Rocky Mountains Biological Lab ist Brose seit März 2004 Leiter der Emmy-Noether-Gruppe am Institut für Zoologie der TU Darmstadt.

... mehr zu:
»Biologie »Zoologie

In Lebensgemeinschaften ernähren sich die einzelnen Arten voneinander und bilden so miteinander ein Nahrungsnetz. Diese Nahrungsnetze bestehen aus unterschiedlichen Ebenen von Nutzern, an der Basis stehen z.B. Pflanzen als Produzenten von organischem Material, dieses wird von Pflanzenfressern konsumiert und diese wiederum werden von räuberischen Arten gefressen.

Die Vielfalt der Verknüpfungen in Nahrungsnetzen macht ein Verständnis der Dynamik des gesamten Systems äußerst schwierig. Dies ist jedoch notwendig, um Fragen nach der Stabilität von Nahrungsnetzen und nach Auswirkungen, die das Aussterben einzelner Arten verursacht, abschätzen zu können. Fortschritte auf diesem Gebiet versprechen vor allem theoretische Ansätze, in denen das Verhalten von Nahrungsnetzen modelliert wird. Entscheidend bei diesen Modellen ist allerdings, dass sie eng an empirische Daten gekoppelt werden und dass spezifische Eigenschaften von Arten in die Modelle eingehen.

Die von Ulrich Brose entwickelten Modelle leisten dies in bisher nicht erreichter Genauigkeit. Hierdurch konnte er grundlegende neue Erkenntnisse zu einer seit Jahrzehnten intensiv diskutierten Frage beitragen, dem Zusammenhang zwischen Diversität von Nahrungsnetzen und ihrer Stabilität. Er konnte zeigen, dass für die Stabilität von ökologischen Beziehen Grö-ßenrelationen zwischen Räuber und Beute wesentlich beitragen. Insgesamt erlauben die Arbeiten von Brose eine genauere Vorhersage, wie sich Le-bensgemeinschaften mit zunehmender Erderwärmung verändern und wie Artengemeinschaften auf das Aussterben einzelner Arten reagieren.

Der Preis der Adolf-Messer-Stiftung wird an der TU Darmstadt jährlich zur Förderung von Forschung und Lehre für Wissenschaftler mit hervorragenden Leistungen auf den Gebieten der Naturwissenschaften, Ingenieurwissenschaften oder Wirtschafts- und Sozialwissenschaften vergeben. Er ist der höchstdotierte Preis, der an der TU Darmstadt verliehen wird.

Fachansprechpartner:
Prof. Dr. Stefan Scheu, TU Darmstadt, Institut für Zoologie,
E-Mail: scheu@bio.tu-darmstadt.de

Jörg Feuck | idw
Weitere Informationen:
http://www.tu-darmstadt.de/

Weitere Berichte zu: Biologie Zoologie

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Diagnostik der Zukunft - Europäisches Projekt zur Erforschung seltener Krankheiten startet
16.01.2018 | Universitätsklinikum Tübingen

nachricht Wenn Computer lernen: Zentrum für maschinelles Lernen gegründet
15.01.2018 | Hochschule Heilbronn

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

Tagung „Elektronikkühlung - Wärmemanagement“ vom 06. - 07.03.2018 in Essen

11.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal mit neuem Onlineauftritt - Lösungskompetenz für alle IT-Szenarien

16.01.2018 | Unternehmensmeldung

Die „dunkle“ Seite der Spin-Physik

16.01.2018 | Physik Astronomie

Wetteranomalien verstärken Meereisschwund

16.01.2018 | Geowissenschaften