Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Begeisterung für Antriebstechnologien wecken

07.09.2009
1. CTI Young Drive Experts Programm zur Förderung des akademischen Nachwuchses in der Getriebe- und Antriebstechnik gestartet
Die zunehmende Bedeutung energieeffizienter Technologien in der Automobilwirtschaft zieht eine verschärfte Nachfrage nach qualifizierten Nachwuchskräften nach sich.

„Wir suchen Ingenieure für mehrere Zukunftsfelder, vor allem für die Elektromobilität“, sagte BMW-Personalvorstand Harald Krüger am 18.08.2009 gegenüber dem Handelsblatt. Eine Daimler-Sprecherin betonte: „Vor allem für neue Produkte und grüne Technologien werden weiter Nachwuchskräfte gesucht“.

Die verstärkte Nachfrage aus der Automobilwirtschaft nach Ingenieuren und Mechatronikern verschärft den Wettbewerb auf die jährlich rund 9.000 Absolventen von deutschen Hochschulen. Im Rahmen des „CTI Young Drive Experts Programm“ ruft der Kongress- und Seminar-Veranstalter CTI in diesem Jahr erstmals junge Ingenieure auf, die sich während ihres Studiums mit dem vielfältigen Gebiet der Antriebsstrang- und Getriebetechnik beschäftigt haben, besonders innovative Studien-, Diplom- und Doktorarbeiten bzw. Bachelor- und Masterarbeiten einer Fachjury vorzulegen.

Die zehn interessantesten Arbeiten werden durch eine unabhängige Jury ermittelt und ausgezeichnet. Der Jury gehören Prof. Dr.-Ing. h.c. Albert Albers (Universität Karlsruhe), Prof. Dr.-Ing. Ferit Küçükay (Technische Universität Braunschweig), Prof. Dr.-Ing. Stephan Rinderknecht (Technische Universität Darmstadt) sowie Prof. Dr.-Ing. Peter Tenberge (Technische Universität Chemnitz) und Prof. Dr.-Ing. Heinz Ulbrich (Technische Universität München) an. http://www.getriebe-symposium.de/?pr

Die Gewinner stellen ihre Arbeiten im Rahmen der Fachausstellung „Transmission Expo“ auf dem „8. Internationalen CTI Symposium Innovative Fahrzeug-Getriebe“ am 1. und 2. Dezember 2009 in Berlin dem fachkundigen Publikum vor und werden am 1. Dezember vor dem Plenum des CTI Symposiums ausgezeichnet. „Die Getriebe- bzw. Antriebslandschaft kann von neuen Ideen und dem frischen Wind profitieren und die Gewinner erhalten eine hervorragende Ausgangsposition, um persönliche Kontakte in die Branche zu knüpfen“, stellt Sylvia Zenzinger, Projektleiter des CTI-Symposiums, zum „1. CTI Young Drive Experts Programm“ fest. „Wir wollen Nachwuchskräfte ermutigen, sich auch in Zukunft in dem interessanten und wichtigen Themengebiet der Antriebsstrang- und Getriebetechnik zu engagieren.“

Einsendeschluss für die wissenschaftlichen Arbeiten ist der 30. Oktober 2009. Die Bewertung erfolgt bis zum 13. November 2009. Nach der Auszeichnung am 1. Dezember auf dem CTI Getriebe Symposium werden ab dem 7. Dezember die Arbeiten auf der Homepage http://www.getriebe-symposium.de veröffentlicht.

Weitere Informationen zu den Teilnahmebedingungen, Auswahlkriterien und Bewerbungsformalitäten sowie zum „8. Internationalen CTI Symposium Innovative Fahrzeug-Getriebe“ sind im Internet abrufbar unter:
www.getriebe-symposium.de/?inno


Kontakt:
Dr. Nadja Thomas
Senior-Pressereferentin
Car Training Institute - Geschäftsbereich der Informa Deutschland SE
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
E-Mail: nadja.thomas@car-training-institute.com

Dr. phil. Nadja Thomas | Car Training Institute
Weitere Informationen:
http://www.car-training-institute.com
http://www.getriebe-symposium.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Kieler Forscher koordiniert millionenschweres Verbundprojekt in der Entzündungsforschung
19.01.2017 | Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

nachricht Red Dot Design Award für die dormakaba 360°City App
09.12.2016 | Kaba GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie

Kieler Forscher koordiniert millionenschweres Verbundprojekt in der Entzündungsforschung

19.01.2017 | Förderungen Preise

Neue CRISPR-Methode enthüllt Genregulation einzelner Zellen

19.01.2017 | Biowissenschaften Chemie