Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

32. Internationale Waterbike Regatta in Hamburg: Rostocker Studierende wollen mit „annaX“ den Sieg

26.04.2011
Auch in diesem Frühjahr geht es für die Studierenden der Fakultät Maschinenbau und Schiffstechnik der Universität Rostock bei der 32. Internationalen Waterbike Regatta (IWR) darum, die Krone der europäischen Schiffbaustudenten im Tretbootfahren zu gewinnen.

Vom 4. bis 8. Mai 2011 treten die angehenden Ingenieure in Hamburg gegen Teams aus Polen, Italien, Kroatien, der Türkei, den Niederlanden und aus Deutschland an. Der Gesamtsieg bei der IWR wird in verschiedenen Renndisziplinen ermittelt, vom 10-Meter-Sprint bis zur 10-Kilometer-Langstrecke, im Slalom und im Vorwärts-Stop-Rückwärts gilt es, sich zu behaupten.

Die Ansprüche der Rostocker sind hoch. „Wir wollen nichts anderes als den Gesamtsieg auf der IWR in diesem Jahr“, sagt Dipl.-Ing. Max Haase vom Center for Marine Information Systems der Rostocker Fakultät für Maschinenbau und Schiffstechnik.

Die Boote aller Teilnehmer sind selbst entworfen, konstruiert und gebaut und dürfen nicht länger als sechs Meter sein. Dabei kommen nur Hightech-Materialien wie Karbonfasern und hochfestes Aluminium zum Einsatz, die mechanischen Komponenten kommen aus dem Bahnradsport. Das erfolgreichste Rostocker Renntretboot heißt „annaX“ und stammt aus dem Jahr 2007. Es besitzt zwei unterschiedlich große Rümpfe, wobei die Fahrer quer zur Fahrtrichtung sitzen. Rennfertig wiegt das Boot nur 45 kg. Die Erfolge sprechen für sich, die aufstrebenden Rostocker Schiffbauer wurden mit „annaX“ 2008 Sprintweltmeister und im Jahr 2009 Europameister und IWR-Sieger. Gefördert werden die Waterbiker unter anderem von verschiedenen Lehrstühlen der Fakultät für Maschinenbau und Schiffstechnik und von Unternehmen aus der maritimen Industrie der Region.

Nachdem die Rostocker den Titel mit ihrem Renntreter „annaX“ vor zwei Jahren vor heimischem Publikum gewannen und im letzten Jahr im polnischen Stettin nicht verteidigen konnten, wollen sie den Pokal in diesem Jahr wieder an die Warnow holen. Dazu haben sie im Winter nicht nur hart trainiert, sondern auch das Boot weiter entwickelt. „Beim Vorwärts-Stop-Rückwärts braucht unser Boot sehr lange, um aufzustoppen“, weiß Schiffbaustudent Hannes Lindner (25). Bremsklappen müssen also her. Dazu hat das Team nach aufwendigen numerischen Berechnungen Bremsschaufeln nach dem Prinzip der Impulsumlenkung gefertigt. „Das ist vier Mal so effizient wie ein Bremsfallschirm unter Wasser“, hat Lindner berechnet. Auch mechanische Komponenten wurden erneuert. „Die Lager für die Antriebswelle erzeugen viel Reibung und müssen ab und an ausgewechselt werden“, sagt Teamkapitän Sebastian Schenk (24). Damit die Lager auch wirklich rund laufen, haben die insgesamt 15 jungen Frauen und Männer über die Osterfeiertage das Boot im Rostocker Stadthafen getestet. Nun ist nur noch der letzte Feinschliff bis zur Regatta nötig. Weitere Testfahrten im Wasser und auf der Radrennbahn sollen dem Team helfen, die Krone der Waterbiker zurück zu erobern.

Kontakt:
Universität Rostock
Fakultät Maschinenbau und Schiffstechnik
Center for Marine Information Systems
Dipl.-Ing. Max Haase
Telefon: +49 (0)381 498 9278
eMail: max.haase@uni-rostock.de
Universität Rostock
Presse+Kommunikation
Dr. Ulrich Vetter
Telefon: +49 (0)381 498 1013
eMail: ulrich.vetter@uni-rostock.de

| Universität Rostock
Weitere Informationen:
http://www.iwr2011.de
http://www.wbt.uni-rostock.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Forschungspreis „Transformative Wissenschaft 2018“ ausgelobt
16.02.2018 | Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH

nachricht Preis der DPG für superpräzisen 3-D-Laserdruck aus Karlsruhe
14.02.2018 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics