Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

2,5 Millionen Euro für Forschungsprojekt zu kommunalem Bildungsmanagement

10.01.2018

BMBF fördert „ImTransRegio“ für fünf Jahre

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert ab Januar für fünf Jahre ein Vorhaben der Universität Paderborn mit 2,5 Millionen Euro.


V.l.n.r.: Prof. Dr. Peter F.E. Sloane und Dr. Helmut Schröder erforschen das kommunale Bildungsmanagement in Deutschland.

Universität Paderborn

„Implementation von Transferagenturen als regionale Innovationszentren (ImTransRegio)“ begleitet die Weiterentwicklung des kommunalen Bildungsmanagements in Deutschland wissenschaftlich. Es knüpft an das 2014 gestartete und Ende 2017 ausgelaufene Projekt „ImTransRegio“ an, das vom BMBF bereits mit 1,35 Millionen Euro unterstützt worden war. Kooperationspartner ist erneut die schweizerische Universität St. Gallen.

In „ImTransRegio“ unterstützt ein Team von Wirtschaftspädagogen unter Leitung von Prof. Dr. Peter F.E. Sloane und Dr. Helmut Schröder zehn über die gesamte Bundesrepublik verteilte Transferagenturen, die Kommunen dabei helfen, ihr Bildungsmanagement zu optimieren.

Die Paderborner Forscher sammeln und systematisieren Beispiele guten kommunalen Bildungsmanagements und entwickeln Konzepte, die den Agenturen als Beratungsgrundlage dienen sollen. Außerdem befragen sie Kommunen, die ihr Bildungsangebot verbessern wollen, und werten die Daten für die Agenturen aus. Daneben erfassen die Wissenschaftler empirisch, wie sich die Agenturen entwickeln.

„Mit der Förderung unterstreicht das Ministerium den hohen Stellenwert des wirtschaftspädagogischen Forschungsstandorts Paderborn. Erst kürzlich haben wir ein Joint Venture mit dem Bonner „Bundesinstitut für Berufsbildung“ (BIBB) unter Dach und Fach gebracht und ermöglichen so noch mehr deutschlandweite und internationale Forschungstätigkeit“, freut sich Sloane über die erneute Unterstützung durch das BMBF.

Die Forschung von Sloane und seinem Team könnte sich mittelfristig auf die gesamte deutsche Bildungslandschaft auswirken: Sie weist nach, unter welchen Bedingungen sich regionale Bildungsprozesse entwickeln, und vermittelt ein realistisches Bild der deutschen Bildungssituation, indem sie regionale Defizite aufdeckt.

Weitere Informationen zum Projekt gibt es unter: https://wiwi.uni-pader-born.de/dep5/sloane/forschung/imtransregio/

Weitere Informationen:

http://www.upb.de

Nina Reckendorf | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Förderung für Patent im Massivbau - Zukunftsbeton
10.01.2018 | Universität Duisburg-Essen

nachricht Krebs der Bauchspeicheldrüse: Welche Rolle spielt das Immunsystem?
05.01.2018 | Universitätsklinikum Heidelberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Paradigmenwechsel in Paris: Den Blick für den gesamten Laserprozess öffnen

Die neusten Trends und Innovationen bei der Laserbearbeitung von Composites hat das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT im März 2018 auf der JEC World Composite Show im Fokus: In Paris demonstrieren die Forscher auf dem Gemeinschaftsstand des Aachener Zentrums für integrativen Leichtbau AZL unter anderem, wie sich Verbundwerkstoffe mit dem Laser fügen, strukturieren, schneiden und bohren lassen.

Keine andere Branche hat in der Öffentlichkeit für so viel Aufmerksamkeit für Verbundwerkstoffe gesorgt wie die Automobilindustrie, die neben der Luft- und...

Im Focus: Paradigm shift in Paris: Encouraging an holistic view of laser machining

At the JEC World Composite Show in Paris in March 2018, the Fraunhofer Institute for Laser Technology ILT will be focusing on the latest trends and innovations in laser machining of composites. Among other things, researchers at the booth shared with the Aachen Center for Integrative Lightweight Production (AZL) will demonstrate how lasers can be used for joining, structuring, cutting and drilling composite materials.

No other industry has attracted as much public attention to composite materials as the automotive industry, which along with the aerospace industry is a driver...

Im Focus: Erste ELT-Hauptspiegelsegmente erfolgreich gegossen

Die deutsche Firma SCHOTT in Mainz hat ersten sechs hexagonalen Segmente für den Hauptspiegel des Extremely Large Telescope (ELT) der ESO erfolgreich gegossen. Diese Segmente werden Teil des 39 Meter durchmessenden Hauptspiegels des ELT sein, der nach Fertigstellung insgesamt 798 Segmente umfassen wird. Das ELT wird das größte optische Teleskop der Welt sein, wenn es 2024 in Betrieb geht.

Der Hauptspiegel des Extremely Large Telescope der ESO wird mit 39 Metern Durchmesser der mit Abstand größte Spiegel sein, der jemals für ein optisches...

Im Focus: Aus erster Hand - Nachbau der "Eisernen Hand" des Götz von Berlichingen überrascht Forscher

Forscher der Hochschule Offenburg haben die „Eiserne Hand“ des Götz von Berlichingen nachgebaut. Und festgestellt, dass die 500 Jahre alte Technik keinesfalls zum alten Eisen gehört: Das Innenleben der „Eisernen Faust“ war ausgefeilter, als bisher angenommen. Die Hand des Götz könnte sogar spannende Impulse für die Entwicklung neuer künstlicher Handprothesen liefern.

Die beiden eisernen Kunsthände des fränkischen Reichsritters Götz von Berlichingen (1480-1562) sind die wohl bekanntesten Beispiele historischer Handprothesen....

Im Focus: Room-temperature multiferroic thin films and their properties

Scientists at Tokyo Institute of Technology (Tokyo Tech) and Tohoku University have developed high-quality GFO epitaxial films and systematically investigated their ferroelectric and ferromagnetic properties. They also demonstrated the room-temperature magnetocapacitance effects of these GFO thin films.

Multiferroic materials show magnetically driven ferroelectricity. They are attracting increasing attention because of their fascinating properties such as...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Bundeskongress Chirurgie vom 23.-24. Februar 2018 in Nürnberg

08.01.2018 | Veranstaltungen

Laser und Leichtbau: LZH lädt ein zum Symposium Photonischer Leichtbau

08.01.2018 | Veranstaltungen

Chancen und Herausforderungen für die Tierproduktion in Asien und Osteuropa

03.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

2,5 Millionen Euro für Forschungsprojekt zu kommunalem Bildungsmanagement

10.01.2018 | Förderungen Preise

Förderung für Patent im Massivbau - Zukunftsbeton

10.01.2018 | Förderungen Preise

Potenzial für eine grüne Wasserstoff-Wirtschaft

10.01.2018 | Biowissenschaften Chemie