Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Siemens liefert schlüsselfertige Ausrüstung für Tunnel-Projekt in der Türkei

22.06.2011
Siemens wird den Dorukhan-Tunnel zwischen Mengen und Devrek in der Türkei mit neuester Energie-, Beleuchtungs- und Ventilationstechnik sowie den zugehörigen Sicherheits- und Kommunikationssystemen ausrüsten.

Den Auftrag im einstelligen Millionen-Euro-Bereich erteilte die staatliche türkische Autobahndirektion KGM (Karayollari Genel Müdürlügü). Die schlüsselfertige Übergabe der neuen Anlage ist für Januar 2012 geplant. Ein Ende 2010 von KGM an Siemens vergebenes Projekt zur Ausrüstung des DAK (Düzce-Akcakoca-Eregli)-Tunnelsystems in der Provinz Zonguldak steht bereits kurz vor der Fertigstellung.

Derzeit unternimmt das türkische Verkehrsministerium große Anstrengungen, um das Autobahnnetz des Landes auszubauen. Zusammen mit der türkischen Autobahndirektion KGM wurden im September 2009 Planungen für zwölf neue Autobahnstrecken vorgestellt, die bis 2023 ausgeführt werden sollen. In den Provinzen Kastamonu, Zonguldak und Düzce am Schwarzen Meer befinden sich umfassende Neubauprojekte bereits in der Umsetzung oder werden zurzeit angestoßen. Eines dieser Bauvorhaben ist der 1.050 Meter lange Dorukhan-Tunnel am Highway Kastamonu.

Siemens ist für die Energieversorgung und -verteilung des Tunnels verantwortlich und liefert die gesamte Kommunikations- sowie Automatisierungstechnik. Zu den installierten Sicherheitseinrichtungen zählt unter anderem die Kamera- und Videoüberwachungstechnik auf CCTV (Closed Circuit TeleVision)-Basis. Mit einem integrierten Störfallerkennungssystem (Automatic Incident Detection System) können nicht nur Staus oder Unfälle erkannt, sondern auch Rauchentwicklungen detektiert werden. Moderne Beleuchtungs- und Ventilationssysteme kontrollieren mithilfe von Sensoren die Sichtverhältnisse und die Luftqualität. Alle Lüftungs-, Beleuchtungs-, Verkehrsleit- und Sicherheitsanlagen sind mit dem SCADA (Supervisory Control and Data Acquisition)-Steuerungssystem verbunden und werden von diesem überwacht.

Wesentliche Gründe für den Zuschlag waren die guten Erfahrungen der türkischen Autobahndirektion mit Siemens bei vorherigen Tunnelbauprojekten in der Türkei, wie beispielsweise dem 2007 in den Betrieb gegangenen Nefise Akçelik-Tunnel.

Weitere Informationen über Infrastruktur-Lösungen unter: http://www.siemens.com/infrastructure

Der Siemens-Sektor Industry (Erlangen) ist der weltweit führende Anbieter von umweltfreundlicher Produktions-, Transport- und Gebäudetechnik. Mit durchgängigen Automatisierungstechnologien und umfassenden Branchenlösungen steigert Siemens die Produktivität, Effizienz und Flexibilität seiner Kunden aus Industrie und Infrastruktur. Der Industry Sektor erzielte im vergangenen Geschäftsjahr, das am 30. September 2010 endete, auf fortgeführter Basis (ohne Osram) einen Umsatz von rund 30,2 Milliarden Euro. Ende September 2010 hatte der Sektor Industry ohne Berücksichtigung von Osram weltweit rund 164.000 Beschäftigte. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter http://www.siemens.com/industry

Die Siemens-Division Industry Solutions (Erlangen) ist mit den Geschäftsaktivitäten Siemens VAI Metals Technologies, Water Technologies und Industrial Technologies einer der weltweit führenden Lösungsanbieter und Dienstleister für Industrie- und Infrastrukturanlagen. Dies umfasst die Planung und Errichtung, den Betrieb und den Service für den gesamten Lebenszyklus. Eine breite Palette von Umweltlösungen unterstützt Industrieunternehmen dabei, Energie, Wasser oder Betriebsmittel effizient einzusetzen, Emissionen zu reduzieren und Umweltrichtlinien einzuhalten. Mit weltweit rund 29.000 Mitarbeitern (30. September) erzielte Siemens Industry Solutions im Geschäftsjahr 2010 einen Umsatz von 6,0 Milliarden Euro. www.siemens.com/industry-solutions

Rebecca Zapfe | Siemens Industry
Weitere Informationen:
http://www.siemens.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Tierschutz auf hoher See
17.01.2017 | Helmut-Schmidt-Universität, Universität der Bundeswehr Hamburg

nachricht Weltweit erste Solarstraße in Frankreich eingeweiht
16.01.2017 | Wissenschaftliche Abteilung, Französische Botschaft in der Bundesrepublik Deutschland

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Im Focus: Studying fundamental particles in materials

Laser-driving of semimetals allows creating novel quasiparticle states within condensed matter systems and switching between different states on ultrafast time scales

Studying properties of fundamental particles in condensed matter systems is a promising approach to quantum field theory. Quasiparticles offer the opportunity...

Im Focus: Mit solaren Gebäudehüllen Architektur gestalten

Solarthermie ist in der breiten Öffentlichkeit derzeit durch dunkelblaue, rechteckige Kollektoren auf Hausdächern besetzt. Für ästhetisch hochwertige Architektur werden Technologien benötigt, die dem Architekten mehr Gestaltungsspielraum für Niedrigst- und Plusenergiegebäude geben. Im Projekt »ArKol« entwickeln Forscher des Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern aktuell zwei Fassadenkollektoren für solare Wärmeerzeugung, die ein hohes Maß an Designflexibilität erlauben: einen Streifenkollektor für opake sowie eine solarthermische Jalousie für transparente Fassadenanteile. Der aktuelle Stand der beiden Entwicklungen wird auf der BAU 2017 vorgestellt.

Im Projekt »ArKol – Entwicklung von architektonisch hoch integrierten Fassadekollektoren mit Heat Pipes« entwickelt das Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern...

Im Focus: Designing Architecture with Solar Building Envelopes

Among the general public, solar thermal energy is currently associated with dark blue, rectangular collectors on building roofs. Technologies are needed for aesthetically high quality architecture which offer the architect more room for manoeuvre when it comes to low- and plus-energy buildings. With the “ArKol” project, researchers at Fraunhofer ISE together with partners are currently developing two façade collectors for solar thermal energy generation, which permit a high degree of design flexibility: a strip collector for opaque façade sections and a solar thermal blind for transparent sections. The current state of the two developments will be presented at the BAU 2017 trade fair.

As part of the “ArKol – development of architecturally highly integrated façade collectors with heat pipes” project, Fraunhofer ISE together with its partners...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

Aquakulturen und Fangquoten – was hilft gegen Überfischung?

16.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Intelligente Haustechnik hört auf „LISTEN“

17.01.2017 | Architektur Bauwesen

Satellitengestützte Lasermesstechnik gegen den Klimawandel

17.01.2017 | Maschinenbau