Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kommunen sollen in neuem Licht erstrahlen

26.05.2009
Bundesforschungsministerium investiert 20 Millionen Euro in Beleuchtung in Städten und Gemeinden / Stromverbrauch wird deutlich reduziert

Die schnelle Umsetzung von Forschungsergebnissen in die Praxis ist die Zielsetzung des heute von Bundesforschungsministerin Annette Schavan gestarteten Wettbewerbs für Städte und Gemeinden.

"Neue, weltweit beachtete LED-Lampen aus Deutschland sind ein Ergebnis der Hightech-Strategie der Bundesregierung. Jetzt geht es darum, diese Ergebnisse schnell in die Praxis umzusetzen", sagte die Ministerin in Berlin. Hintergrund ist die Beschleunigung des Technologietransfers, um deutschen Unternehmen einen Standortvorteil für das im Rahmen der Forschung entwickelte Know-How zu ermöglichen. Hierdurch können Arbeitsplätze in Deutschland gesichert und zusätzliche geschaffen werden.

Städte und Gemeinden sind aufgefordert, innovative und kreative Ideen zu präsentieren, die energie- und kosteneffizient bei Einrichtung und Betrieb sind, organisatorische Innovationen wie etwa contracting-Modelle ermöglichen sowie prinzipielle Übertragbarkeit auf andere Objekte zulassen. Die besten zehn Ideen und deren Umsetzung werden jeweils mit bis zu zwei Millionen Euro gefördert. Die Ideenauswahl erfolgt durch eine Fachjury, die Präsentation findet im Rahmen der Fachmesse "Light & Building" im April 2010 in Frankfurt statt, der geförderte Umsetzungszeitraum beträgt 18 Monate.

Der Wettbewerb "Kommunen in neuem Licht" ist ein Element der neuen LED-Leitmarktinitiative, in der das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) zusammen mit Partnern aus den betroffenen Branchen und der Wissenschaft die Umsetzung der LED-Technik in Deutschland vorantreibt.

Im Rahmen des Wettbewerbs werden die beiden Einsatzfelder der Allgemeinbeleuchtung

- Innenbeleuchtung von Gebäuden mit LED > 100 lm/W (Neubau und Sanierung) und

- Außenbeleuchtung mittels LED (Straßen- oder Tunnelbeleuchtung) adressiert.

Nach Berechnungen des Zentralverbands Elektrotechnik- und Elektroindustrie e.V. (ZVEI) können die deutschen Kommunen allein durch die Modernisierung von Straßenbeleuchtungen sowie kommunalen Büro- und Schulgebäuden fast die Hälfte ihres jährlichen Stromverbrauchs (knapp 6000 GWh) einsparen (knapp 900 Millionen von zwei Milliarden Euro). Im Übrigen werden durch die neue Lichttechnik beträchtliche Energie- und CO2-Einsparungen erwartet. Außerdem bieten die lichtdynamischen Eigenschaften von LEDs Einsatzmöglichkeiten mit unmittelbaren Auswirkungen auf den Menschen. Mehr Konzentrationsfähigkeit und Arbeitssicherheit abhängig von der Lichtfarbe haben positive gesundheitliche Auswirkungen und tragen damit mittelbar zur Senkung von Kosten im Gesundheitssystem bei. Solche Chancen können zu zusätzlichen Umsätzen bei den lichttechnischen Unternehmen führen, die frühzeitig die neue Technik beherrschen lernen.

In der BMBF-Leitmarktinitiative werden begleitende Themen wie Normierung und Messtechnik, Gütesiegel, Referenzobjekte und andere vorangetrieben.

Nähere Informationen zum Wettbewerb "Kommunen in neuem Licht" finden Sie im Internet auf den Seiten http://www.bmbf.de/de/13639.php sowie unter http://www.optischetechnologien.de/ undhttp://www.licht.de/%20.

| BMBF Newsletter
Weitere Informationen:
http://www.bmbf.de/press/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Energieeffiziente Reinigung von Industrieabgasen
27.02.2017 | Technische Hochschule Mittelhessen

nachricht Energieproduzierende Fenster stehen kurz bevor
23.02.2017 | University of Minnesota / Università degli Studi di Milano-Bicocca

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik