Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

„Grünen" Strom von Kleinanlagen einbinden

23.04.2012
Während erste virtuelle Kraftwerke von Siemens bereits laufen, geht die Entwicklung auf diesem Gebiet weiter. Derzeit arbeitet die globale Siemens Forschung Corporate Technology an einer dezentralen Kommunikationseinheit.

Mit dieser Powerbridge können sich Betreiber einer Solaranlage oder einer Windkraftanlage über eine Internetverbindung und wenigen Mausklicks an einem virtuellen Kraftwerk anmelden. Sie behalten dabei weiterhin die volle Kontrolle über ihre Anlage und entscheiden, welchen Anteil sie dem virtuellen Kraftwerk überantworten.



Der kommerziell noch nicht verfügbare Prototyp wird auf der Hannover Messe 2012 (bis 27. April) vom Forschungsprojekt Regenerative Modellregion Harz (RegModHarz) präsentiert.

Auf der Messe demonstriert das Projekt sämtliche Komponenten virtueller Kraftwerke, von der Powerbridge über eine Leitwarte, bis hin zu Netzüberwachung und einer Marktplattform für Betreiber und Verbraucher. Mehrere Stromerzeuger und -speicher aus der Forschungsregion Harz, wie Windparks, Blockheizkraftwerke und Pumpspeicher sind bereits Bestandteil des virtuellen Kraftwerks und werden live auf der Messe betrieben.

Die Powerbridge ist das Herzstück: Sie kann alle angebundenen Erzeuger, Speicher und Lasten koordiniert betreiben. Sämtliche Kommunikation wird hier von einer Sicherheitsarchitektur geschützt. Die Powerbridge basiert auf dem international standardisierten Protokoll IEC 61850.

Im Landkreis Harz gibt es bereits heute hunderte kleine Energieerzeuger, die auch Teil des virtuellen Kraftwerks werden können. Durch neu installierte Photovoltaikanlagen nimmt die Zahl täglich zu. Experten erwarten, dass regionsübergreifende virtuelle Kraftwerke in Deutschland künftig tausende Windkraftanlagen, Solarparks, Geothermieanlagen und andere Energieerzeuger bündeln.

Auch Gebäude und Elektroautos als flexible Energieressourcen werden hinzukommen und die Zahl der Anlagen in die Millionen steigen lassen. Nur eine automatische, einfach nutzbare und sichere Anbindung verteilter Kontrolleinheiten kann diese enorme Zahl verteilter Erzeuger koordinieren und verwalten.

Die Powerbridge ist damit ein Beitrag von Siemens für das regenerative Energiesystem der Zukunft. Im Betrieb ermöglicht sie den Datenaustausch zwischen den einzelnen Stromerzeugern und dem virtuellen Kraftwerk. (IN 2012.04.4)

Dr. Norbert Aschenbrenner | Siemens InnovationNews
Weitere Informationen:
http://www.siemens.de/innovation

Weitere Berichte zu: Energieerzeuger Harz Kleinanlage Kraftwerk Powerbridge Windkraftanlage

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Mit Strom vorankommen
21.02.2017 | FIZ Karlsruhe – Leibniz-Institut für Informationsinfrastruktur GmbH

nachricht Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE
20.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten