Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Erfolgreiches Solarfahrzeugteam: Team setzt bei Weltmeisterschaft auf Software von Siemens

01.10.2013
Auf der Jagd nach der Solarfahrzeug-Weltmeisterschaft vertraut das Team der Universität Michigan auf die PLM(Product Lifecycle Management)-Softwaretechnologie von Siemens. Bei der vom 6. bis 13. Oktober stattfindenden World Solar Challenge baut das Solar Car Team auf das diesjährige Fahrzeug „Generation“.

Alle mechanischen Teile sowie die gesamte aerodynamische Karosserie wurden mit der NX-Produktentwicklungs-Software von Siemens entwickelt.



Nordamerikas erfolgreichstes Solarfahrzeugteam, eine ausschließlich von Studenten geführte Organisation, hat die American Solar Challenge bereits sieben Mal gewonnen und vier Mal den dritten Platz im World Solar Challenge erreicht. „Unsere Teams haben schon seit Jahren nachweislich großartige Erfolge eingefahren“, sagte Pavan Naik, Senior Business Development Manager, Solar Car Team der Universität Michigan.

„Als wir mit unseren Vorbereitungen zum Wettbewerb mit den weltbesten Teams 2013 begannen, wussten wir aber, dass wir eine umfassendere PLM-Softwaretechnologie benötigten. Die Spannweite der Funktionalitäten für Design, Simulation und aerodynamische Oberflächenmodellierung gehen bei NX weit über das hinaus, was wir in der Vergangenheit eingesetzt haben. Die PLM-Software von Siemens hat uns bei der raschen Entscheidungsfindung geholfen, die bei der Entwicklung von Solarfahrzeugen erforderlich ist. Dies sollte unsere Chancen erhöhen, als Erste über die Ziellinie in Australien zu fahren. Wir sind stolz darauf, dieselbe Produktentwicklungstechnologie nutzen zu können, die so viele führende Automobilhersteller einsetzen.“

Seit seiner Gründung im Jahr 1990 hat das Team der State University Michigan zwölf Fahrzeuge gebaut, einschließlich „Generation“, das jetzt für das 1.800 Meilen [etwa 2.900 km] lange World Solar Challenge-Rennen im Outback vorbereitet wird.

Das Team besteht aus knapp 100 Mitgliedern und hat in fast zwei Jahren über eine Million Dollar in die Entwicklung von „Generation“ gesteckt. Siemens hat die Software als Sachspende gestiftet und ist Platin-Sponsor des Solar Car Teams der Universität Michigan. Die Siemens PLM-Softwaretechnologie wird derzeit in der gesamten Produktentwicklung und -fertigung von über 90 Prozent der 15 weltweit größten Automobilerstausrüster und fast 90 Prozent der erstrangigen Zulieferer eingesetzt.

| Siemens Industry
Weitere Informationen:
http://www.siemens.de/plm
http://solarcar.engin.umich.edu/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Wussten Sie, dass Infrarot-Wärme die Pralinenherstellung vereinfacht?
14.02.2017 | Heraeus Noblelight GmbH

nachricht Qualitätskontrolle in Echtzeit: „smartFoodTechnologyOWL“ startet erstes Projekt
15.02.2017 | Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung