Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Elektromobilität aus Niedersachsen - Elektromobilität für Niedersachsen

21.09.2010
Im Rahmen eines Kick-off-Workshops Elektromobilität der Landesinitiative Brennstoffzelle und Elektromobilität positioniert sich die Landesregierung am 20.09.10 eindeutig für die Elektromobilität als Zukunftstechnologie für Niedersachsen.

Am 20.09.10 fand bei den VGH Versicherungen in Hannover ein ganztägiger Kick-off-Workshop Elektromobilität statt. Vorbereitet und koordiniert wurde dieses Fachevent durch die Landesinitiative Brennstoffzelle und Elektromobilität.

Mit dem Start von vier neuen Arbeitskreisen rund um die Elektromobilität - Fahrzeugtechnik, Mobilitätskonzepte und Infrastruktur, Marktvorbereitung, Netzintegration – wurden in Parallel-Sessions Kompetenzen und zukünftige Arbeitsschwerpunkte der Elektromobilität in Niedersachsen identifiziert. Auf dieser Basis sollen die Arbeitskreise zukünftig verstetigt werden, um Kooperationsprojekte anzustoßen und nötige Entwicklungsleistungen interdisziplinär zu synchronisieren.

Eröffnet wurde die Veranstaltung durch Jochen Herdecke, Vorstand der VGH Versicherungen. „Der Elektroantrieb ist für mich langfristig gesehen die Mobilität der Zukunft“, so Herdecke. „Aufgrund der im Verhältnis zum Gesamtverkehr noch geringen Anzahl von E-Fahrzeugen erwarte ich zumindest kurzfristig keine wesentlichen Änderungen für die Versicherungswirtschaft. Allerdings könnten sich Unfallursachen verschieben, da sich das Fahr- und Nutzungsprofil von Elektrofahrzeugen durchaus von ‚Verbrennern‘ unterscheiden kann. Wir von der VGH beobachten daher sehr genau die Entwicklung der Elektromobilität, um unser Versicherungsnehmen rechtzeitig darauf einstellen zu können.“ In seiner Begrüßungsrede sprach sich Minister Bode ausdrücklich für die Elektromobilität aus. Er betonte, wie wichtig die Innovationskraft der Elektromobilität für das Automobilland Niedersachsen sei.

Allerdings gebe es gerade im Bereich Produktion von Elektrofahrzeugen deutschlandweit noch Nachholbedarf. Durch das enge Kooperationsnetzwerk zwischen Hochschulen und Zulieferindustrie sei Niedersachsen hier jedoch sehr gut aufgestellt. Auch Minister Sander hob das CO2-Reduktionspotenzial der Elektromobilität hervor. Als Minister für Umwelt und Klimaschutz sei ihm eine nachhaltige Energieversorgung ganz besonders wichtig, so Minister Sander. Gerade als Windenergieland Nr. 1 biete Niedersachsen hier ideale Voraussetzungen, Elektromobilität und regenerative Stromerzeugung optimal zu koppeln.

In einer anschließenden Podiumsdiskussion mit Minister Jörg Bode, Ulla Ihnen (Umweltministerium), Dr. Jörg Hermsmeier (EWE AG), Dr. Tobias Lösche-ter Horst (Volkswagen AG), Prof. Hans- Peter Beck (EFZN) und Jochen Herdecke (VGH) wurden Potenziale und mögliche Hemmnisse der Elektromobilität diskutiert.

Kontakt:
Frau Swantje Behnke
Geschäftsstelle der Landesinitiative
Brennstoffzelle und Elektromobilität Niedersachsen
c/o Sperlich GmbH
Bürgerstraße 44/42
37073 Göttingen
E-Mail: info@brennstoffzelle-nds.de

Swantje Behnke | Sperlich GmbH
Weitere Informationen:
http://www.brennstoffzelle-nds.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht E-Mobilität: Neues Hybridspeicherkonzept soll Reichweite und Leistung erhöhen
12.12.2017 | Fraunhofer Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik IWES

nachricht Meilenstein in der Kreissägetechnologie
11.12.2017 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Im Focus: Scientists channel graphene to understand filtration and ion transport into cells

Tiny pores at a cell's entryway act as miniature bouncers, letting in some electrically charged atoms--ions--but blocking others. Operating as exquisitely sensitive filters, these "ion channels" play a critical role in biological functions such as muscle contraction and the firing of brain cells.

To rapidly transport the right ions through the cell membrane, the tiny channels rely on a complex interplay between the ions and surrounding molecules,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Materialinnovationen 2018 – Werkstoff- und Materialforschungskonferenz des BMBF

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rest-Spannung trotz Megabeben

13.12.2017 | Geowissenschaften

Computermodell weist den Weg zu effektiven Kombinationstherapien bei Darmkrebs

13.12.2017 | Medizin Gesundheit

Winzige Weltenbummler: In Arktis und Antarktis leben die gleichen Bakterien

13.12.2017 | Geowissenschaften