Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Elektrische Vernetzung: Tunnelbohrungen in den Pyrenäen abgeschlossen

14.05.2013
Die Tunnelbohrungen zur Schaffung eines Kabelstollens für die elektrische Vernetzung zwischen Frankreich und Spanien wurden am 22. April 2013 mit dem Aufeinandertreffen der spanischen Tunnelbohrmaschine Alberas mit seinem französischen Pendant Canigou in den Pyrenäen abgeschlossen.
Der Kabelstollen hat eine Länge von 8,5 km und befindet sich direkt neben der Eisenbahnstrecke des Hochgeschwindigkeitszuges. Er verläuft zwischen den Gemeinden La Junquera in Spanien und Montesquieu-des-Albères in Frankreich und ermöglicht die elektrische Vernetzung von Spanien und Frankreich über eine 320.000 Volt-Leitung mit nur minimalen Umweltauswirkungen.

Dieser Stollen ist Teil des Projekts zur Schaffung einer unterirdischen Hochspannungsgleichstromverbindung zwischen Spanien und Frankreich, das von Inelfe (Interconnecteur Electrique France-Espagne) - einer 50/50-Projektgesellschaft des französischen Übertragungsnetzbetreibers (RTE) und des spanischen Übertragungsnetzbetreibers (REE) - umgesetzt wird.

Diese Projektgesellschaft ist für den Bau der neuen Verbindung im Stromversorgungsnetz zuständig. Die Entfernung zwischen den beiden Stromrichterstationen beträgt rund 65 Kilometer und verfügt über eine Übertragungsleistung von 2000 Megawatt (MW).

Damit ist diese Hochspannungs-Gleichstromübertragungsverbindung (HGÜ) zwischen Frankreich und Spanien eine Weltneuheit. Sie wird die Kapazität des Stromaustauschs zwischen Frankreich und Spanien verdoppeln sowie die weitere Integration der erneuerbaren Energien in das europäische Netz und die Verringerung der CO2-Emissionen ermöglichen.

Der Bau des Stollens, der im März 2012 auf spanischer Seite und im Oktober 2012 auf französischer Seite begonnen wurde, wird im Januar 2014 mit der internen Ausstattung des Stollens und der Verlegung der Kabelleitungen vollständig abgeschlossen sein. Diese Arbeiten werden vom Konsortium Eiffage – Dragados durchgeführt.

Nachdem der französische Tunnelbohrer, der seine Arbeit bereits im März 2013 beendet hatte, abgebaut wurde, wird in den kommenden Wochen auch der Tunnelbohrer Alberas demontiert.

Dem Projekt der elektrischen Vernetzung Baixas-Sante Llogaia steht ein Budget von 700 Millionen Euro zur Verfügung und ist von europäischem Interesse. Es wird von der Europäischen Union im Rahmen des EEPR Programms (European Energy Programme for Recovery) in Höhe von 225 Millionen Euro finanziert und erhält einen Kredit über 350 Millionen Euro von der Europäischen Investitionsbank (EIB).

Quelle:
Artikel aus enerzine – 24.04.2013 -
http://www.enerzine.com/15/15654+interconnexion-electrique---percement-du-tunnel-acheve-sous-les-pyrenees+.html
Redakteurin:
Hélène Benveniste, helene.benveniste@diplomatie.gouv.fr

Marie de Chalup | Wissenschaft-Frankreich
Weitere Informationen:
http://www.wissenschaft-frankreich.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Linearpotentiometer LRW2/3 - Höchste Präzision bei vielen Messpunkten
17.05.2017 | WayCon Positionsmesstechnik GmbH

nachricht Neues 100 kW-Wechselrichtermodul für B6-Standard halbiert Gewicht und Volumen
17.05.2017 | Fraunhofer Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik IWES

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Orientierungslauf im Mikrokosmos

Physiker der Universität Würzburg können auf Knopfdruck einzelne Lichtteilchen erzeugen, die einander ähneln wie ein Ei dem anderen. Zwei neue Studien zeigen nun, welches Potenzial diese Methode hat.

Der Quantencomputer beflügelt seit Jahrzehnten die Phantasie der Wissenschaftler: Er beruht auf grundlegend anderen Phänomenen als ein herkömmlicher Rechner....

Im Focus: A quantum walk of photons

Physicists from the University of Würzburg are capable of generating identical looking single light particles at the push of a button. Two new studies now demonstrate the potential this method holds.

The quantum computer has fuelled the imagination of scientists for decades: It is based on fundamentally different phenomena than a conventional computer....

Im Focus: Tumult im trägen Elektronen-Dasein

Ein internationales Team von Physikern hat erstmals das Streuverhalten von Elektronen in einem nichtleitenden Material direkt beobachtet. Ihre Erkenntnisse könnten der Strahlungsmedizin zu Gute kommen.

Elektronen in nichtleitenden Materialien könnte man Trägheit nachsagen. In der Regel bleiben sie an ihren Plätzen, tief im Inneren eines solchen Atomverbunds....

Im Focus: Turmoil in sluggish electrons’ existence

An international team of physicists has monitored the scattering behaviour of electrons in a non-conducting material in real-time. Their insights could be beneficial for radiotherapy.

We can refer to electrons in non-conducting materials as ‘sluggish’. Typically, they remain fixed in a location, deep inside an atomic composite. It is hence...

Im Focus: Hauchdünne magnetische Materialien für zukünftige Quantentechnologien entwickelt

Zweidimensionale magnetische Strukturen gelten als vielversprechendes Material für neuartige Datenspeicher, da sich die magnetischen Eigenschaften einzelner Molekülen untersuchen und verändern lassen. Forscher haben nun erstmals einen hauchdünnen Ferrimagneten hergestellt, bei dem sich Moleküle mit verschiedenen magnetischen Zentren auf einer Goldfläche selbst zu einem Schachbrettmuster anordnen. Dies berichten Wissenschaftler des Swiss Nanoscience Institutes der Universität Basel und des Paul Scherrer Institutes in der Wissenschaftszeitschrift «Nature Communications».

Ferrimagneten besitzen zwei magnetische Zentren, deren Magnetismus verschieden stark ist und in entgegengesetzte Richtungen zeigt. Zweidimensionale, quasi...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Wissensbuffet: „All you can eat – and learn”

24.05.2017 | Veranstaltungen

Diabetes Kongress 2017:„Closed Loop“-Systeme als künstliche Bauchspeicheldrüse ab 2018 Realität

23.05.2017 | Veranstaltungen

Aachener Werkzeugmaschinen-Kolloquium 2017: Internet of Production für agile Unternehmen

23.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Krebs erregende Substanzen aus Benzinmotoren

24.05.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wasserqualität von Flüssen: Zusätzliche Reinigungsstufen in Kläranlagen lohnen sich

24.05.2017 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

Orientierungslauf im Mikrokosmos

24.05.2017 | Physik Astronomie