Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Elektrische Vernetzung: Tunnelbohrungen in den Pyrenäen abgeschlossen

14.05.2013
Die Tunnelbohrungen zur Schaffung eines Kabelstollens für die elektrische Vernetzung zwischen Frankreich und Spanien wurden am 22. April 2013 mit dem Aufeinandertreffen der spanischen Tunnelbohrmaschine Alberas mit seinem französischen Pendant Canigou in den Pyrenäen abgeschlossen.
Der Kabelstollen hat eine Länge von 8,5 km und befindet sich direkt neben der Eisenbahnstrecke des Hochgeschwindigkeitszuges. Er verläuft zwischen den Gemeinden La Junquera in Spanien und Montesquieu-des-Albères in Frankreich und ermöglicht die elektrische Vernetzung von Spanien und Frankreich über eine 320.000 Volt-Leitung mit nur minimalen Umweltauswirkungen.

Dieser Stollen ist Teil des Projekts zur Schaffung einer unterirdischen Hochspannungsgleichstromverbindung zwischen Spanien und Frankreich, das von Inelfe (Interconnecteur Electrique France-Espagne) - einer 50/50-Projektgesellschaft des französischen Übertragungsnetzbetreibers (RTE) und des spanischen Übertragungsnetzbetreibers (REE) - umgesetzt wird.

Diese Projektgesellschaft ist für den Bau der neuen Verbindung im Stromversorgungsnetz zuständig. Die Entfernung zwischen den beiden Stromrichterstationen beträgt rund 65 Kilometer und verfügt über eine Übertragungsleistung von 2000 Megawatt (MW).

Damit ist diese Hochspannungs-Gleichstromübertragungsverbindung (HGÜ) zwischen Frankreich und Spanien eine Weltneuheit. Sie wird die Kapazität des Stromaustauschs zwischen Frankreich und Spanien verdoppeln sowie die weitere Integration der erneuerbaren Energien in das europäische Netz und die Verringerung der CO2-Emissionen ermöglichen.

Der Bau des Stollens, der im März 2012 auf spanischer Seite und im Oktober 2012 auf französischer Seite begonnen wurde, wird im Januar 2014 mit der internen Ausstattung des Stollens und der Verlegung der Kabelleitungen vollständig abgeschlossen sein. Diese Arbeiten werden vom Konsortium Eiffage – Dragados durchgeführt.

Nachdem der französische Tunnelbohrer, der seine Arbeit bereits im März 2013 beendet hatte, abgebaut wurde, wird in den kommenden Wochen auch der Tunnelbohrer Alberas demontiert.

Dem Projekt der elektrischen Vernetzung Baixas-Sante Llogaia steht ein Budget von 700 Millionen Euro zur Verfügung und ist von europäischem Interesse. Es wird von der Europäischen Union im Rahmen des EEPR Programms (European Energy Programme for Recovery) in Höhe von 225 Millionen Euro finanziert und erhält einen Kredit über 350 Millionen Euro von der Europäischen Investitionsbank (EIB).

Quelle:
Artikel aus enerzine – 24.04.2013 -
http://www.enerzine.com/15/15654+interconnexion-electrique---percement-du-tunnel-acheve-sous-les-pyrenees+.html
Redakteurin:
Hélène Benveniste, helene.benveniste@diplomatie.gouv.fr

Marie de Chalup | Wissenschaft-Frankreich
Weitere Informationen:
http://www.wissenschaft-frankreich.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen
15.12.2017 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

nachricht Care-O-bot® 4 macht sich selbstständig
15.12.2017 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik