Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die Grundlagen der stochastischen Modellierung verstehen

08.06.2006


Es wurden die Grundkonzepte in Zusammenhang mit der universellen stochastischen Modellierung erläutert und ein interaktives Softwaretool entwickelt, das die F&E-Ausgaben für Energieversorgungstechnologien modelliert.



Innerhalb eines von der EU finanzierten Projekts konzentrierte man sich auf die Technologiedynamik und auf die Auswirkungen, die F&E-Aktivitäten auf technologische Entwicklungen haben. Das Projekt basierte auf der Untersuchung ehemaliger Technologien zur Stromerzeugung und richtete sich unter Einbeziehung mittel- und langfristiger Aspekte der Technologien auf Schwerpunkte der nachhaltigen Entwicklung.

... mehr zu:
»Modellierung


Es wurden F&E-Kosten erfasst, um diese in alle analytischen Tools zu integrieren, die im Rahmen des Projekts Anwendung fanden. Darüber hinaus studierten und präzisierten die Projektteilnehmer Indikatoren für die nachhaltige Entwicklung, einschließlich CO2-Emissionen, Klimawandel, Gesundheitsangelegenheiten, Belastung natürlicher Ressourcen, Verkehrsstaus, Messungen der sozialen Ausgrenzung und regionale Unausgewogenheiten.

Darüber hinaus wurden globale Energiemodelle insofern optimiert, dass sie längerfristige Analysen, einschließlich Umgestaltung von Modellmechanismen, umfassen. Somit wurde ein stochastisches Modell erarbeitet, das zahlreiche Veränderungen eines umfassenden Modells in reduzierter Form beinhaltet. Dieses Modell ermöglicht die Messung von Unsicherheiten und deren Querverbindungen.

Nach der Erläuterung der grundlegenden Konzepte innerhalb der stochastischen Modellierung war es vorteilhaft, eine interaktive Software (?ISPA-Tool?) zu entwickeln. Damit konnte das ISPA-Modell gesteuert und die Untersuchung seines Potenzials angeregt werden. Über dieses Tool können auch unerfahrene Nutzer ISPA implementieren und seine Ergebnisse untersuchen. Außerdem wurde eine Einführungsübung auf der Grundlage probalistischer Konzepte erarbeitet, um potenziellen zukünftigen Nutzern das Verständnis der Modellkonstrukte zu erleichtern.

Leo Schrattenholzer | ctm
Weitere Informationen:
http://www.iiasa.ac.at/Research/ECS

Weitere Berichte zu: Modellierung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Geothermie: Den Sommer im Winter ernten
18.01.2017 | Karlsruher Institut für Technologie

nachricht Tierschutz auf hoher See
17.01.2017 | Helmut-Schmidt-Universität, Universität der Bundeswehr Hamburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik