Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neues Fernsteuerungssystem macht mobile Energieversorgung von Überwachungsanlagen noch einfacher

18.11.2005


Das neue Fernsteuerungssystem RCS (Remote Control System) macht jetzt den Einsatz der SFC A50 Brennstoffzelle der SFC Smart Fuel Cell in Mobil- und Fernüberwachungssystemen noch einfacher. Mit dem von Tedas Telecom Solutions, NL, entwickelten und vertriebenen RCS Fernsteuerungssystem können die Betriebsdaten der Energieversorgung kontinuierlich überwacht werden. Gesteuert wird das RCS zentral vom Kunden aus über das GSM Netz. Dort regelt die SFC Monitoring Software den Betrieb der Brennstoffzelle über eine RS 232 Schnittstelle. Sobald ein vom RCS überwachter Messparameter einen definierten Wert übersteigt, versendet das System eine SMS-Benachrichtigung. Im Gegenzug kann der Betreiber über einen SMS-Befehl an das RCS-System Maßnahmen vor Ort initiieren, Fernwartung betreiben, Zeiteinstellungen ändern, neue Parameter eingeben, bei denen eine SMS-Benachrichtung ausgelöst wird, Protokolldateien anlegen, etc.



“Die Videoobservation ist eine Anwendung mit hohem Strombedarf. Hier bietet die SFC A50 Brennstoffzelle Zugriff auf eine sehr hohe Energiemenge bei geringem Gewicht. Das ist auch der Grund, warum unsere SFC A50 mit ihrer hohen Zuverlässigkeit, ihrem extrem leisen Betrieb und ihrer Bedienfreundlichkeit in dieser Anwendung bereits mit großem Erfolg zum Einsatz kommt. Mit dem neuen Fernbedienungssystem RCS bieten wir unseren Kunden in diesem Bereich nun noch die Möglichkeit, die Brennstoffzelle in mobilen und netzfernen Anlagen von einer zentralen Stelle aus komfortabel fernzusteuern,” sagt Michael Gruber, Verkaufsleiter bei SFC. Und Alice Koers, die Geschäftsführerin von Tedas, fügt hinzu: “Die Entwicklung dieses Fernsteuerungssystems war für uns ein logischer Schritt in der Erweiterung unseres Produktportfolios für Regierungsbehörden. Bereits heute beliefern wir z.B. die holländische Polizei mit Videoüberwachungssystemen. Wir freuen uns, dass dieses neue Produkt bei unseren Kunden so gut ankommt.”



Das RCS ist auch mit einer zusätzlichen GPS-Steuerung für mobile Anwendungen erhältlich. Die GPS-Steuerung ermöglicht in mobilen Überwachungseinsätzen die Identifizierung der geographischen Koordinaten des jeweiligen Aufenthaltsorts des Geräts.

Das RCS ist das neueste Produkt im stetig wachsenden Portfolio von SFC. Das RCS ist in zwei Versionen erhältlich: als Basispaket mit SMS-Benachrichtigungsfunktion und RS 232 zum Preis von € 895 (zzgl. MwSt.), oder als erweitertes Paket mit GPS System zum Preis von € 995 (plus MwSt.).

Zu SFC:

SFC ist Marktführer für Brennstoffzellen-technologien zur mobilen, netzfernen Energieversorgung im Freizeit-, Industrie- und Militärbereich. Als eines der erfolgreichsten Technologieunternehmen Deutschlands wurde SFC mit zahlreichen Innovationspreisen ausgezeichnet. SFC kooperiert mit führenden Unternehmen unterschiedlicher Branchen. Seit August 2005 liefert SFC auch die erste serienmäßig in einem Fahrzeug eingesetzte Brennstoffzelle der Welt: in den Wohnmobilen der Hymer “S Klasse” deckt die SFC A50 den Bordstrombedarf.

Zu Tedas Telecom Solutions

Tedas entwickelt und produziert intelligente Telekommunikations- und Videoüberwachungssysteme basierend auf innovativen Technologien. Tedas bietet dabei sowohl Standardprodukte als auch kundenspezifische Sonderlösungen an. Tedas beliefert Regierungsbehörden z.B. mit mobilen Videoüberwachungssystemen und digitalen Verhöranlagen. Für den Medizinmarkt hat Tedas eine Reihe von pflegeunterstützenden Videoüberwachungslösungen entwickelt. Ebenso bietet das Unternehmen eine Vielzahl von Überwachungsanlagen für die unterschiedlichsten Objektschutzanwendungen, basierend auf allen gängigen Netzwerktechnologien (IP, DSL, UMTS und GPRS) zur Übertragung der Videosignale. Jüngste Entwicklung von Tedas ist das Fernsteuerungssystem RCS für die SFC A50 Brennstoffzelle.

SFC Pressekontakt:
Ulrike Schramm
Public Relations Manager
SFC Smart Fuel Cell AG
Eugen-Saenger-Ring 4
D-85469 Brunnthal-Nord
Germany
Tel +49-89-607 454-79
Fax +49-89-607 454-69
Mobil +49-171-56 97 854
reply to: schramm@smartfuelcell.de

Tedas Kontakt:
Alice Koers
General Manager
Tel. +31 575 575725
Fax. +31 575 575956
www.tedas.nl
info@tedas.nl

Ulrike Schramm | SFC Smart Fuel Cell AG
Weitere Informationen:
http://www.smartfuelcell.com
http://www.tedas.nl

Weitere Berichte zu: Brennstoffzelle Energieversorgung Fernsteuerungssystem RCS

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht SmartMeter analysieren mit Algorithmen den Stromverbrauch
01.12.2016 | Fraunhofer-Institut für Mikroelektronische Schaltungen und Systeme IMS

nachricht Energiehybrid: Batterie trifft Superkondensator
01.12.2016 | Technische Universität Graz

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Greifswalder Forscher dringen mit superauflösendem Mikroskop in zellulären Mikrokosmos ein

Das Institut für Anatomie und Zellbiologie weiht am Montag, 05.12.2016, mit einem wissenschaftlichen Symposium das erste Superresolution-Mikroskop in Greifswald ein. Das Forschungsmikroskop wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und dem Land Mecklenburg-Vorpommern finanziert. Nun können die Greifswalder Wissenschaftler Strukturen bis zu einer Größe von einigen Millionstel Millimetern mittels Laserlicht sichtbar machen.

Weit über hundert Jahre lang galt die von Ernst Abbe 1873 publizierte Theorie zur Auflösungsgrenze von Lichtmikroskopen als ein in Stein gemeißeltes Gesetz....

Im Focus: Durchbruch in der Diabetesforschung: Pankreaszellen produzieren Insulin durch Malariamedikament

Artemisinine, eine zugelassene Wirkstoffgruppe gegen Malaria, wandelt Glukagon-produzierende Alpha-Zellen der Bauchspeicheldrüse (Pankreas) in insulinproduzierende Zellen um – genau die Zellen, die bei Typ-1-Diabetes geschädigt sind. Das haben Forscher des CeMM Forschungszentrum für Molekulare Medizin der Österreichischen Akademie der Wissenschaften im Rahmen einer internationalen Zusammenarbeit mit modernsten Einzelzell-Analysen herausgefunden. Ihre bahnbrechenden Ergebnisse werden in Cell publiziert und liefern eine vielversprechende Grundlage für neue Therapien gegen Typ-1 Diabetes.

Seit einigen Jahren hatten sich Forscher an diesem Kunstgriff versucht, der eine simple und elegante Heilung des Typ-1 Diabetes versprach: Die vom eigenen...

Im Focus: Makromoleküle: Mit Licht zu Präzisionspolymeren

Chemikern am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist es gelungen, den Aufbau von Präzisionspolymeren durch lichtgetriebene chemische Reaktionen gezielt zu steuern. Das Verfahren ermöglicht die genaue, geplante Platzierung der Kettengliedern, den Monomeren, entlang von Polymerketten einheitlicher Länge. Die präzise aufgebauten Makromoleküle bilden festgelegte Eigenschaften aus und eignen sich möglicherweise als Informationsspeicher oder synthetische Biomoleküle. Über die neuartige Synthesereaktion berichten die Wissenschaftler nun in der Open Access Publikation Nature Communications. (DOI: 10.1038/NCOMMS13672)

Chemische Reaktionen lassen sich durch Einwirken von Licht bei Zimmertemperatur auslösen. Die Forscher am KIT nutzen diesen Effekt, um unter Licht die...

Im Focus: Neuer Sensor: Was im Inneren von Schneelawinen vor sich geht

Ein neuer Radarsensor erlaubt Einblicke in die inneren Vorgänge von Schneelawinen. Entwickelt haben ihn Ingenieure der Ruhr-Universität Bochum (RUB) um Dr. Christoph Baer und Timo Jaeschke gemeinsam mit Kollegen aus Innsbruck und Davos. Das Messsystem ist bereits an einem Testhang im Wallis installiert, wo das Schweizer Institut für Schnee- und Lawinenforschung im Winter 2016/17 Messungen damit durchführen möchte.

Die erhobenen Daten sollen in Simulationen einfließen, die das komplexe Geschehen im Inneren von Lawinen detailliert nachbilden. „Was genau passiert, wenn sich...

Im Focus: Neuer Rekord an BESSY II: 10 Millionen Ionen erstmals bis auf 7,4 Kelvin gekühlt

Magnetische Grundzustände von Nickel2-Ionen spektroskopisch ermittelt

Ein internationales Team aus Deutschland, Schweden und Japan hat einen neuen Temperaturrekord für sogenannte Quadrupol-Ionenfallen erreicht, in denen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

Die Perspektiven der Genom-Editierung in der Landwirtschaft

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Parkinson-Krankheit und Dystonien: DFG-Forschergruppe eingerichtet

02.12.2016 | Förderungen Preise

Smart Data Transformation – Surfing the Big Wave

02.12.2016 | Studien Analysen

Nach der Befruchtung übernimmt die Eizelle die Führungsrolle

02.12.2016 | Biowissenschaften Chemie