Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Brennstoffzellenkraftwerk läuft und läuft und läuft

14.09.2001


Gemeinsame Presseerklärung von Siemens und RWE

Siemens-SOFC-Anlage am RWE-Standort Essen in Betrieb gesetzt

Das Hochtemperatur-Brennstoffzellenkraftwerk mit der weltweit längsten Betriebsdauer hat seine Reise von den Niederlanden nach Deutschland unbeschadet überstanden. Der Siemens-Bereich Power Generation (PG) hat die ursprünglich in Westervoort in den Niederlanden errichtete SOFC (Solid Oxide Fuel Cell)-Brennstoffzellenanlage mit Kraft-Wärme-Kopplung an ihrem neuen Standort in Essen erfolgreich wieder in Betrieb gesetzt. Das Kraftwerk wurde nach mehr als 16.000 Betriebsstunden in Holland in den Brennstoffzellen-Pavillon auf dem Gelände des Meteorit-Parks von RWE in Essen verlegt.


Zur Zeit speist das Brennstoffzellenkraftwerk 110 Kilowatt Wechselstrom in das Netz der RWE. Die gleichzeitig erzeugte Wärme wird sowohl für Kühl- als auch Heizzwecke vor Ort genutzt. Das Demonstrationskraftwerk wurde ohne Veränderungen am Zellenmodul oder an den Nebenanlagen wieder aufgestellt. RWE Plus wird die Anlage betreiben. Eine größere SOFC-Anlage mit nachgeschalteter Mikro-Gasturbine und einer Gesamtleistung von 300 Kilowatt wird 2002 die jetzige Anlage ersetzen. Diese wird an der selben Stelle errichtet und von einem Konsortium unter Führung von RWE Plus betrieben.

Eine SOFC-Brennstoffzelle arbeitet nach dem gleichen Prinzip wie eine Batterie: sie erzeugt auf elektrochemischem Weg Strom aus der im Brennstoff enthaltenen chemischen Energie - effizient und nahezu emissionsfrei. Bislang hat Siemens PG neun Demonstrationsanlagen weltweit in Betrieb oder unter Vertrag. Ende 2003 will das Unternehmen die ersten kommerziellen Systeme ausliefern.


Die 100 kW-SOFC-Anlage wurde von Siemens im Rahmen eines Kooperationsvertrags mit dem National Energy Technology Laboratory des US-Departments of Energy (DOE) in den USA entwickelt und hergestellt. Das DOE hat hierzu Mittel für die Verlegung der Anlage nach Essen zur Verfügung gestellt.


Der Siemens-Bereich Power Generation ist eines der führenden Unternehmen im internationalen Kraftwerksgeschäft. Im Geschäftsjahr 1999/00 (30. September) erzielte Siemens PG einen Umsatz von 8,3 Mrd. EUR und erhielt Aufträge in einem Umfang von 9,4 Mrd. EUR. Der Gewinn vor Zinsen und Ertragssteuern (EBIT) betrug 232 Mio. EUR. Siemens PG beschäftigte zum 30. September 2000 weltweit rund 26.900 Mitarbeiter.


RWE Plus ist die Führungsgesellschaft für den Stromvertrieb im RWE-Konzern. Das Unternehmen bietet kundenspezifische Angebote für Strom und stromnahe Dienstleistungen für Industrie, Stadtwerke, Geschäfts- sowie Privat- und Gewerbekunden. RWE Plus beschäftigt ca. 2.700 Mitarbeiter. 

Peter Pauls / Harald Fletcher | NewsDesk
Weitere Informationen:
http://www.pg.siemens.com/
http://www.rwe.com/

Weitere Berichte zu: Brennstoffzellenkraftwerk DOE Kilowatt

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Wussten Sie, dass Infrarot-Wärme die Pralinenherstellung vereinfacht?
14.02.2017 | Heraeus Noblelight GmbH

nachricht Qualitätskontrolle in Echtzeit: „smartFoodTechnologyOWL“ startet erstes Projekt
15.02.2017 | Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung